Digitalkameras im Vergleich: „Mobile Bilderfabrik“ - 7 Megapixel-Kameras

PC Professionell

Inhalt

Ob automatische Belichtungskorrektur, Bildstabilisatoren oder integrierter Fotoversand - die 20 Digitalkameras im Vergleichstest bieten Komfort wie noch nie. Trotz der Feature-Vielfalt sind die Kamerakonzepte sehr unterschiedlich.

Was wurde getestet?

Im Test waren 20 Digicams, darunter vier mit 7 Megapixel und der Benotung 4 x „gut“. Die Platzierung orientiert sich am Gesamttest.

  • Canon PowerShot G6

    • Typ: Bridgekamera

    „gut“ (88,6 von 100 Punkten)

    „Die Canon G6 ist nichts für die Handtasche. Dafür liegt sie sehr gut in der Hand. Fast alles lässt sich manuell einstellen. Die Powershot G6 kommt zudem mit einer überragenden Betriebsdauer.“

    PowerShot G6

    1

  • Canon PowerShot S70

    • Auflösung: 7,1 MP

    „gut“ (83,8 von 100 Punkten)

    „Mit ähnlichem Leistungsumfang und kein Designerstück, dabei aber wesentlich kompakter als die G6, weiß die S70 mit umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten und sehr guter Verarbeitung zu überzeugen.“

    PowerShot S70

    4

  • Pentax Optio 750Z

    „gut“ (83,7 von 100 Punkten)

    „Eine Kamera ohne wirkliche Mängel. Das Design ist jedoch etwas lieblos und die Kamera versprüht Plastik-Feeling. Daran ändert auch die im Retro-Design gehaltene Lederapplikation an der Front nichts.“

    Optio 750Z

    6

  • Sony CyberShot DSC-P150

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 7,2 MP

    „gut“ (82,6 von 100 Punkten)

    „Die Sony-Kamera ist rasend schnell betriebsbereit und mit sehr kurzer Verschlusszeit ausgestattet. Die kompakteste Kamera dieser Klasse. Das Gerät eignet sich ideal für schnelle Schnappschüsse.“

    CyberShot DSC-P150

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras