Sportbrillen im Vergleich: Scharfmacher

MountainBIKE

Inhalt

Ganz schön riskant! Viele fehlsichtige Biker toben immer noch mit diffuser Wahrnehmung über die Trails. Der Grund? Ihnen fehlt die passende Sportbrille mit Korrekturgläsern. Mountain BIKE klärt, welche nicht nur lässig aussieht, sondern auch den Blick zu Adleraugen schärft.

Was wurde getestet?

Im Test waren 10 Sportbrillen mit den Bewertungen 1 x „überragend“, 1 x „sehr gut“, 6 x „gut“ und 2 x „befriedigend“.

  • Evil Eye Pro

    Adidas Evil Eye Pro

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Unverspiegelt, Antibeschlagschutz, Wechselgläser, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Flexible Bügelenden;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „gut“

    „Die vielseitige Evil Eye kann ihren Testsieg aus dem Sportbrillentest nicht behaupten. Das eingeschränkte Blickfeld des Clip-in und die Neigung zum Beschlagen sorgen für leichte Punktabzüge.“

  • Alpina PSO Two Reasons

    „gut“

    „Die Two Reasons gefällt durch ihr Adaptersystem, welches das Gläserwechseln zu einer fixen und sauberen Lösung macht. Der etwas wackelige Sitz auf der Nase lässt aber keine bessere Testnote zu.“

  • Bollé Vigilante

    „gut“

    „Mit dem besten Blickfeld aller Clip-in-Systeme und hervorragendem Tragekomfort punktet sich die französische Bollé weit nach vorne. Die nach unten ungeschützten Gläser geben aber Anlass zur Kritik.“

  • Julbo Sense

    „befriedigend“

    „Die Julbo kann in keiner Testkategorie Bestnoten einfahren und fällt damit zurück. Guter Tragekomfort - bis auf das schnelle Verrutschen auf der Nase - und prima Windschutz reichen nicht für eine bessere Note.“

  • M-Frame

    Oakley M-Frame

    „sehr gut“

    „Mit Top-Noten im Tragekomfort, Blickfeld und Windschutz punktet sich die leichte M-Frame in die Herzen von verwöhnten Bikern. Der saftige Preis hingegen strapaziert den Geldbeutel merklich.“

  • Rodenstock Proact 3137

    „gut“

    „An die ultraleichte Rodenstock gewöhnen sich auch Biker mit sensiblen Augen im Nu. Weniger gefallen kann aber der eingeschränkte Windschutz, der nur für gemütlich rollende Genussbiker ausreicht.“

  • Rudy Project Exception

    „befriedigend“

    „Toller Tragekomfort und ein ausgezeichnetes Blickfeld bescheren der Exception Bestnoten. Der Metallrahmen sorgt aber für Übergewicht, eingeschränkte Sciherheitsreserven und Punktabzug.“

  • Swiss Eye Stingray

    „gut“

    „Dass Gutes aus der Schweiz nicht teuer sein muss, beweist die Swiss Eye eindrucksvoll. Mit erstklasigem Windschutz, gutem Blickfeld und sehr gutem Tragekomfort empfiehlt sie sich als gute Sportbrille.“

  • Sziols XCross 2

    „gut“

    „Tolles aus Bayern. Sziols XKross sichert sich gleich in zwei wichtigen Testkriterien, dem Windschutz und Tragekomfort, Bestnoten. Das Blickfeld der Clip-in geht okay, die Beschlagsneigung weniger.“

  • Uvex Lightning

    „überragend“ – Testsieger

    „Die Uvex leistet sich im Test keine wirkliche Schwäche. Optimal: Durch die Direktverglasung bietet die Uvex ein weites Blickfeld und deckt durch die getönten Wechselgläser ein breites Lichtspektrum ab.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen