Motorradstiefel im Vergleich: Machen wir's kurz

Motorradfahrer

Inhalt

Basektballschuhe, Trekking-Treter oder gar Sandalen - der Drang nach bequemem, luftigen Schuhwerk verleitet im Sommer so manchen zu faulen Kompromissen. Sind Kurzstiefel eine sichere - und zugleich komfortable - Alternative? Sieben Modelle im Vergleich.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sieben Kurzstiefel für Motorräder, für die es keine Endnoten gab. Die Stiefel wurden einem Nässetest unterzogen.

  • Sport Easy GTX

    Daytona Sport Easy GTX

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: „gut“

    „... ein sehr gut verarbeiteter und ausgestatteter Schuh, in dem man sich auf Anhieb wohl fühlt. Uneingeschränkt fußgängertauglich.“

  • B 39 Polo-Tex

    FLM B 39 Polo-Tex

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... trägt sich von Gewicht und Material her wie ein federleichter Basketballschuh, reicht in puncto Komfort und Sicherheit aber nicht an die anderen ‚Halbhohen‘ heran.“

  • Gaerne Movie

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... ein ultraleichter Stiefel aus angenehm geschmeidigem Leder mit vergleichsweise hohem Schaft, dem bei Passform und Schutzausstattung eine Modellpflege gut täte.“

  • Stunt

    Hein Gericke Stunt

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die HG-Bezeichnung ‚City-Crossboot‘ trifft den Nagel auf den Kopf - ein prima ausgestatteter Kurzstrecken-Stiefel für Enduro-Fahrer, die auch zu Fuß nicht zimperlich sind.“

  • Vamos

    Held Vamos

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Kunstleder

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... trägt sich aufgrund weicher Materialien und luftigem Schnitt wie ein Basketballschuh, schwächelt aber bei Sicherheit und Passform.“

  • Sport

    Probiker Sport

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... gut ausgestatteter, sehr günstiger und fußgängertauglicher Schuh, der beim Tragekomfort fast an den vorbildlichen Daytona Sport Easy herankommt.“

  • Flat 2

    Puma Flat 2

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Der leichtgewichtige Puma trägt sich fast so bequem wie ein maßgefertigter Lederhalbschuh. Oberhalb der Knöchel ist der Unterschenkel jedoch ungeschützt - eine Tatsache, die ... mit einem Einsatz auf dem Motorrad nicht vereinbar ist.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradstiefel