Nächster Test der Kategorie weiter

Tourenfahrer prüft Motorradstiefel (6/2021): „Boot Camp“

Tourenfahrer

Inhalt

„Motorradstiefeln mit kurzem Schaft sagt man nach, auch für längere Märsche gut geeignet zu sein. Fakt oder Mythos? Wir haben acht Paar Kurztreter mit Klimamembran sowohl auf der Raste als auch auf dem Wanderpfad unter die Füße genommen.“

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest waren acht Kurzschaftstiefel für Motorradfahrer. Sie wurden anhand der Kriterien Sicherheit, Tragekomfort, Trittgefühl und Alltagstauglichkeit sowie Verarbeitung und Preis/Leistung geprüft. Endnoten gab es keine.

  • Alpinestars New Land GTX

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja;
    • Verschluss: Klettverschluss

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Für unseren Geschmack ist der ‚New Land GTX‘ rundum deutlich zu soft geraten und bietet zu wenig Stabilität. Schmale Fußrasten hinterlassen schnell Druckstellen an den Füßen und unwegsames Terrain ist aus demselben Grund ebenfalls nicht das Metier des Italieners. Dafür gibt es am Trittgefühl wenig auszusetzen.“

    New Land GTX
  • Daytona Arrow Sport GTX

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja;
    • Verschluss: Klettverschluss, Reißverschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Mit dem ‚Arrow Sport GTX‘ schickt Daytona einen top verarbeiteten, ultrabequemen Stiefel ins Rennen, der eigentlich alles kann außer unwegsames Gelände per pedes. Doch der Grip der Sohle überzeugt auf nassen Fußböden. Mit gut 300 Euro ist der Niederbayer aber auch der zweitteuerste Stiefel im Testfeld.“

    Arrow Sport GTX
  • Held Segrino GTX

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja;
    • Verschluss: Klettverschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Der schön verarbeitete ‚Segrino GTX‘ versieht seinen Dienst auf dem Motorrad oder auf befestigten Wegen sicher und bequem. Auf knackigen Geländewanderungen macht ihm allerdings seine zu fein profilierte Sohle zu schaffen. In Sachen Sicherheit, Alltagstauglichkeit und Trittgefühl an den Fußhebeln gibt es wenig zu kritisieren.“

    Segrino GTX
  • IXS Montevideo-ST kurz

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja;
    • Verschluss: Schnallenverschluss, Klettverschluss

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Der rundum gut gepolsterte Schaft des Eidgenossen bürgt für guten Tragekomfort und die ausgeprägt profilierte Sohle lässt auch größere Erdarbeiten zu Fuß zu. Doch die starken Wassereinbrüche im Tauchbad verwehren dem ‚Montevideo-ST‘ höhere Weihen.“

    Montevideo-ST kurz
  • Kochmann Bora

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja;
    • Verschluss: Klettverschluss, Reißverschluss

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Der ‚Bora‘ macht auch leichtere Ausflüge per pedes mit und das Trittgefühl kann sich ebenfalls sehen lassen. Doch im Wasserbad offenbarte der linke Stiefel des ersten Paars eine Undichtigkeit. Wer nicht mit dem Motorrad durch alle Wetter fährt und auch keine Berge besteigen will, ist mit dem günstigen Kochmann dennoch gut bedient.“

    Bora
  • Modeka Wolter

    • Typ: City-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja;
    • Verschluss: Klettverschluss, Schnürsenkel, Reißverschluss

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Der Modeka kommt in attraktiver Straßenschuh- und Wanderstiefel-Optik und ist damit auch fürs Tragen abseits des Motorrads geschaffen. Allerdings hinterlässt die dicke Wulst am Schaftabschluss schmerzhafte Druckstellen. Obendrein patzte das erste Paar im Wasserbad, erst ein zweites Testpaar hielt dicht.“

    Wolter
  • Revit Pioneer H2O

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Veloursleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja;
    • Verschluss: Drehverschluss (Boa)

    ohne Endnote – Testsieger

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „So sieht die perfekte Symbiose aus Motorrad- und Wanderstiefel aus. Prima Alltagstauglichkeit und top Tragekomfort selbst in schwerem Geläuf paaren sich mit hoher Sicherheit beim Fahren und einwandfreiem Gefühl an Brems- und Schalthebel. Einziger Wermutstropfen des einwandfrei verarbeiteten ‚Pioneer H2O‘ ist der saftige Preis.“

    Pioneer H2O
  • Sidi Mid Adventure 2 Gore

    • Typ: Touring-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Mix Leder/Textil;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja;
    • Verschluss: Schnallenverschluss, Klettverschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Der rundum fein gemachte ‚Mid Adventure 2 Gore‘ glänzt mit guter Sicherheitsausstattung und top Verarbeitung. Enduro-typisch vermittelt er ein etwas steifes, aber bequemes Tragegefühl. Auf Wanderschaft nervt allerdings die zu kurz geratene und ständig aufpoppende Klettlasche am Schaftabschluss.“

    Mid Adventure 2 Gore

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradstiefel