Alpinestars Radon Drystar 2 Tests

Radon Drystar Produktbild
Gut (2,2)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Tou­ring-​Motor­rad­s­tie­fel
  • Ober­ma­te­rial Mikro­fi­ber
  • Atmungs­ak­tiv Ja  vorhanden
  • Was­ser­dicht Ja  vorhanden
  • Wind­dicht Ja  vorhanden
  • Ver­schluss Klett­ver­schluss
  • Mehr Daten zum Produkt

Alpinestars Radon Drystar im Test der Fachmagazine

  • 23 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    9 Produkte im Test

    Sicherheit: 4 von 5 Punkten;
    Tragekomfort: 4 von 5 Punkten;
    Trittgefühl: 4 von 5 Punkten;
    Alltagstauglichkeit: 3 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten.

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    9 Produkte im Test

    „Auch wenn es schnell ein wenig schwitzig wird im Radon Drystar, bekommt der Käufer einen bequemen, gut verarbeiteten Stiefel für einen akzeptablen Preis. Und einen schneidigen Look gibt es gratis dazu.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Alpinestars Radon Drystar

Kundenmeinung (1) zu Alpinestars Radon Drystar

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Robus­ter Motor­rad­s­tie­fel aus Mikro­fa­ser mit was­ser­dich­ter Mem­bran

Stärken

  1. wasserabweisend
  2. warm
  3. einfaches An- und Ausziehen

Schwächen

  1. wenig Belüftung
  2. anfangs etwas steif

Kunden gefallen die Verarbeitung, das Design und die Passform des Radon Drystar von Alpinestars gut. Der halbhohe Motorradstiefel eignet sich allerdings besser für niedrige Temperaturen, da es an Belüftungsmöglichkeiten fehlt. Bei Regen und Schnee halten das wasserabweisende Material und die wasserdichte Membran den Fuß aber schön trocken, meinen Rezensenten. Anfangs soll der Stiefel etwas steif sein, was sich aber nach einigen Tagen Tragezeit gibt. Durch das Klettsystem gestalten sich das An- und das Ausziehen unkompliziert. Die Sohle hat laut Kunden einen guten Grip. Der Radon Drystar verfügt über die wichtigsten Schutzfunktionen eines Motorradstiefels: Die Ferse und der Zehenbereich werden durch Kappen geschützt. An den Knöcheln sind Protektoren eingearbeitet.

von Heike Jestram

Fachredakteurin in den Ressorts Motor, Reisen und Sport sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Passende Bestenlisten: Motorradstiefel

Datenblatt zu Alpinestars Radon Drystar

Nutzung
Typ Touring-Motorradstiefel
Geeignet für Damen fehlt
Geeignet für Herren vorhanden
Materialien
Obermaterial Mikrofiber
Klimamembran Drystar
Ausstattung & Eigenschaften
Verschluss Klettverschluss
Atmungsaktiv vorhanden
Reflektierend vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Winddicht vorhanden
Schalthebelverstärkung vorhanden
Schleifkanten vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 3401-0538

Weiterführende Informationen zum Thema Alpinestars Radon Drystar können Sie direkt beim Hersteller unter alpinestars.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf