MOTORRAD prüft Motorradhelme (7/2008): „Marathon-Men“ - Helme

MOTORRAD

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Motorradhelme mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 1 x „befriedigend“.

  • Nolan N 103

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Polycarbonat

    „gut“

    „Sauber verarbeiteter, funktioneller Klapphelm, dessen polyzentrische Kinnteilmechanik auch in geöffnetem Zustand für geringe Bauhöhe sorgt. Hohe Praxistauglichkeit für Touren- und Alltagseinsätze.“

    N 103
  • Shoei Hornet DS

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Duroplaste;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    „gut“

    „Wandelbarer Enduro-Helm mit der Shoei-typischen tollen Passform, einem prima Trageverhalten, aber auch der einen oder anderen kleinen Schwachstelle.“

    Hornet DS
  • Uvex Enduro

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Thermoplaste;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    „gut“ – Kauftipp

    „Recht preisgünstiger, wandlungsfähiger Enduro-Helm mit angenehm kuscheligem Innenfutter, strammem Sitz und insgesamt hoher Praxistauglichkeit. Kauftipp, da Preis-Leistungs-Verhältnis passt.“

    Enduro
  • Römer Helmets RR 500 Tricolore

    • Typ: Klapphelm

    „befriedigend“

    „Nicht nur für Italo-Fans bequem zu tragender Integralhelm mit sehr guter Führung im Wangenbereich, jedoch etlichen Mängeln.“

    RR 500 Tricolore

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhelme