Motorräder im Vergleich: Liter-Wochen

Mopped

Inhalt

Wie viel Hubraum braucht man zum Glück? Muss es der volle Liter sein, oder reichen 650 bzw. 800 Kubik? mopped traute sich und reist in die Literwochen.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Motorräder ab 650 ccm. Es wurden Kriterien wie Fahrkomfort, Alltagstauglichkeit und Ausstattung getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben.

  • BMW Motorrad F 800 S (63 kW) [06]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 798 cm³;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: Druckvoller Motor; sparsam; stabiles, präzises Fahrwerk; sinnvolle Details; gute Verarbeitung.
    Minus: Krachende Schaltung; zickiges ABS; kein Schnäppchen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Mopped in Ausgabe 1/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    F 800 S (63 kW) [06]
  • Honda CBF 1000 (72 kW)

    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: Hammer-Motor; stabil und handlich; souveräne ABS-Bremse; toller Komfort; gute Ausstattung.
    Minus: Setzt früh auf; sieht aus wie 600er.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Mopped in Ausgabe 4/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    CBF 1000 (72 kW)
  • Kawasaki ER-6n (53 kW) [06]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 649 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: Herrlich handlich; kräftiger, geschmeidiger Motor; super sparsam; günstig.
    Minus: Magere Zuladung; mäßige Verarbeitung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Mopped in Ausgabe 5/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    ER-6n (53 kW) [06]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder