Macwelt prüft Monitore (3/2008): „Königsklasse preiswert“

Macwelt: Königsklasse preiswert (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Monitore mit einer Bilddiagonale von 24 Zoll galten bislang als die teure Königsklasse. Doch mit den neuen Modellen ändert sich das. Die Preise rutschen teilweise auf unter 400 Euro. Damit werden 24-Zöller zu Massenprodukten.

Was wurde getestet?

Im Test waren neun 24-Zoll-Monitore mit den Bewertungen 4 x „gut“ und 5 x „befriedigend“. Getestet wurden die Kriterien Bildqualität, Homogenität, Farbdarstellung, Bedienung, Ausstattung und Ergonomie.

  • Iiyama ProLite B2403WS

    • Displaygröße: 24,0"

    „gut“ (2,1) – Testsieger

    „Preisgünstiger Monitor mit guter aber helligkeitsarmer Bilddarstellung. Vorzüge: sehr homogenes Bild, solides Gehäuse, gute Farbdarstellung, günstiger Preis. Nachteile: geringe maximale Helligkeit.“

    ProLite B2403WS

    1

  • Dell E248WFP (TrueColor)

    • Displaygröße: 24"

    „gut“ (2,3) – Qualitätstipp

    „Teurer Monitor mit allgemein guten Ergebnissen. Vorzüge: sehr gute Homogenität, großer Farbraum, stabiler Standfuß. Nachteile: Anschlüsse sehr schwer zu erreichen, schwer drehbar, hoher Preis.“

    E248WFP (TrueColor)

    2

  • Samsung Syncmaster 245B

    • Displaygröße: 24"

    „gut“ (2,3)

    „Heller und homogener Bildschirm für den Büroeinsatz. Vorzüge: günstiger Preis, gute Helligkeitsverteilung. Nachteile: hoher Stromverbrauch im Betrieb.“

    Syncmaster 245B

    2

  • Fujitsu-Siemens Scenicview A24W-3A

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    „gut“ (2,4)

    „Extrem heller Monitor für Präsentationen und TV/Videobetrieb. Vorzüge: hellster Monitor im Test, sehr guter Kontrast. Nachteile: sehr hoher Stromverbrauch im Betrieb, hoher Preis.“

    Scenicview A24W-3A

    4

  • Acer AL2423W

    • Displaygröße: 22,0";
    • Paneltechnologie: VA

    „befriedigend“ (2,5)

    „Heller Monitor mit Schwächen in der Ergonomie. Vorzüge: hoher Kontrast, hohe maximale Helligkeit. Nachteile: hoher Stromverbrauch, Anschlüsse schwer zugänglich.“

    AL2423W

    5

  • BenQ G2400W

    • Displaygröße: 24"

    „befriedigend“ (2,5)

    „Preisgünstiger 24-Zöller für den Büroeinsatz. Vorzüge: guter Homogenität, niedriger Stromverbrauch im Betrieb. Nachteile: geringe maximale Helligkeit, hoher Stromverbrauch im Stand-by.“

    G2400W

    5

  • Hyundai IT W240D

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: VA

    „befriedigend“ (2,6)

    „Robuster Monitor im modernen Design. Vorzüge: schickes Design, stabiles Gehäuse. Nachteile: kleiner Farbraum, mäßige Farblinearität, Sensortasten ohne sichtbaren Aufdruck erschweren die Bedienung.“

    W240D

    7

  • ViewSonic VX2435wm

    • Displaygröße: 24"

    „befriedigend“ (2,6)

    „Universeller 24-Zöller für TV- und Video-Betrieb. Vorzüge: guter Blickwinkel, viele Video- und Audioeingänge, sehr helles Bild. Nachteile: hoher Stromverbrauch, Beschriftung der Bedientasten schlecht erkennbar, hoher Preis.“

    VX2435wm

    7

  • Yuraku YV24WBH1

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    „befriedigend“ (2,8)

    „Extrem leichter 24-Zöller mit IPS-Panel. Vorzüge: guter Blickwinkel, geringes Gewicht. Nachteile: Schwächen in der Bewegtbilddarstellung, billige Haptik.“

    YV24WBH1

    9

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore