TV-Receiver im Vergleich: Endspurt

Heimkino: Endspurt (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Die Fußball-WM ist in vollem Gange. Wer nach den ersten Spielen doch noch Lust bekommen hat, sich alle Begegnungen anzuschauen, bekommt mit einem Festplattenrekorder die Gelegenheit dazu. HEINKINO hat sich vier unterschiedliche Empfänger angeschaut, mit denen Sie auch in Abwesenheit kein Spiel verpassen.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Festplattenrekorder mit Bewertungen von 1,4 bis 1,6. Es wurden Kriterien wie Bild, Ausstattung und Bedienung getestet.

  • 1

    Titan 5000 PVR

    Arcon Titan 5000 PVR

    1,4; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    "Wer gleichzeitig TV schauen und von einem anderen Sender aufzeichnen möchte, ist bei arcon genau richtig. Der Titan 5000 PVR bietet dank zwei Sat-Tunern und 160-GB-Festplatte genügend Platz für Spielereien.

  • 1

    T8000 PVR

    Homecast T8000 PVR

    1,4; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Homecasts T8000 PVR setzt sich dank seines guten Bilds und Tons und einer logischen Menüführung an die Spitze unserer Bestenliste.“

  • 3

    DVRT 1000

    Skymaster DVRT 1000

    1,5; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Wenn es schnell und preisgünstig gehen soll, ist der Skymaster DVRT 1000 genau die richtige Wahl. Beim ersten Anschließen des Gerätes dauert es keine zwei Minuten, bis die Box vollkommen installiert und aufnahmebereit ist.“

  • 4

    DSR 9900 PVR

    Radix DSR 9900 PVR

    1,6; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „...hat alle wichtigen Funktionen an Board und ist mit einer Timeshift-Funktion zum zeitversetzten Fernsehen ausgestattet.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver