GameStar prüft Gamepads (12/2007): „Spiele-Peripherie“ - Gamepads

GameStar

Inhalt

Viele Sportspiele oder Action-Titel wie Prince of Persia steuern Sie nur mit einem Gamepad optimal. Bei der Präzision sind sich alle einig, bei der Tastenanordnung hingegen gibt es große Unterschiede.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Gamepads. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • BigBen Interactive Wireless Gamepad

    ohne Endnote – Preis-Leistungs-Tipp

    „Angenehmes Form, präzise Bedienelemente, kabellos und günstig. Wer an das Xbox-Layout gewöhnt ist, kann zugreifen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von GameStar in Ausgabe 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Wireless Gamepad
  • Logitech Rumblepad 2 Vibration Feedback Gamepad

    ohne Endnote – Spar-Tipp

    „Sehr präzises und günstiges Gamepad im Playstation-Layout, Rennspieler vermissen die analogen Schultertasten.“

    Rumblepad 2 Vibration Feedback Gamepad
  • Microsoft Xbox 360 Wireless Controller

    • Geeignet für: PC, Xbox 360

    ohne Endnote – Leistungs-Tipp

    „Klasse Gamepad mit hervorragender Verarbeitung. Die schlechte Rumble-Funktion trübt den Gesamteindruck.“

    Info: Dieses Produkt wurde von GameStar in Ausgabe 1/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Xbox 360 Wireless Controller

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Gamepads