Pixelartisten

COLOR FOTO: Pixelartisten (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Nachschärfen, Kontrastkorrektur, rote Augen entfernen, Objektiv-Verzerrungen ausgleichen und andere Alltagsaufgaben meistern - vier Bildprogramme im neuen ColorFoto-Softwaretest.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Programme mit den Bewertungen von 40,5 bis 70 Punkten. Testkriterien waren unter anderem Bedienung, Ergonomie, Stabilität und Bildverwaltung.

  • Corel Paint Shop Pro X

    • Betriebssystem: Win 2000, Win XP;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Einfache Bildbearbeitung

    70 Punkte

    „Corel Paint Shop Pro X hat vor allem beim Malen die Nase vorn - insbesondere wenn ein druckempfindliches Grafiktablett zum Einsatz kommt. Das Programm bleibt trotz wachsendem Funktionsumfang einfach bedienbar...“

    Paint Shop Pro X

    1

  • Adobe Photoshop Elements 4.0

    • Betriebssystem: Mac OS X

    66,5 Punkte

    „Elements hinterlässt nach der Wartezeit beim Start einen soliden, ausgereiften Eindruck. Leicht von der Hand gehen die Automatikfunktionen, die...jedoch nicht über die Einschränkungen der kleinen Version hinwegtäuschen können. ...“

    Photoshop Elements 4.0

    2

  • Ulead Systems PhotoImpact 11

    65 Punkte

    „... Bei großen Bildern genehmigt sich Photoimpact selbst auf unserer gut ausgestatteten Workstation viel Zeit. Die Stärke des Programms ist der Funktionsumfang für die Retusche sowie Farb- und Tonwertkorrektur.“

    PhotoImpact 11

    3

  • Microsoft Foto 2006 Suite Edition

    40,5 Punkte

    „Einfacher als bei Microsofts Foto 2006 Suite Edition geht's nicht, wobei hier selbst Einsteiger an die Grenzen des Funktionsumfangs stoßen. Als besonderes Merkmal zeigt sich im Test die gut funktionierende Panoramafunktion...“

    Foto 2006 Suite Edition

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme