audiovision prüft DVD-Player (6/2006): „HDMI-Einsteiger“

audiovision

Inhalt

DVD-Player mit HDMI gibt es schon ab 90 Euro. Bei unseren Fünfer-Test ermittelten wir ihre digitale Bildqualität erstmals auch im Labor.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf HDMI DVD-Player mit Bewertungen von 68 bis 85. Getestet wurden die Kriterien Bildqualität und Tonqualität.

  • Panasonic DVD-S 52EG

    • Anwendung: Stationär

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten) – Testsieger

    „... Er liefert sowohl digitale als auch analoge Bilder in toller Qualität. Zudem punktet der DVD-S 52 durch gute Ausstattung und seinen hohen Bedienkomfort. ...“

    DVD-S 52EG

    1

  • Sony DVP-NS 92 V

    • Anwendung: Stationär

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    „... erfreut mit einer allgemein hohen Bildqualität und angenehmer Bedienung. Als Einziger spielt er SA-CDs ab. Die Minuspunkte liegen im vergleichsweise hohen Preis und den nicht perfekten Messwerten...“

    DVP-NS 92 V

    2

  • Grundig GDP 3560

    • Anwendung: Stationär

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    „...bietet allgemein eine gute Bildqualität und ermöglicht als erster Standard-DVD-Player die Foto-Wiedergabe in HDTV-Qualität. Seine Schwäche: Leseschwierigkeiten bei wiederbeschreibbaren DVDs. ...“

    GDP 3560

    3

  • Yamada DVD-Mi220X

    • Anwendung: Stationär

    „gut“ (78 von 100 Punkten) – Preistipp

    „...ist der günstigste Player im Test. Er weist interessante Extras auf; zum Beispiel unterstützt sein HDMI-Ausgang Bildschirme ohne HDCP-fähigen Digitaleingang. ...“

    DVD-Mi220X

    4

  • Thomson Scenium DTH 255

    • Anwendung: Stationär

    „befriedigend“ (68 von 100 Punkten)

    „... bietet passable Bildqualität und als Extra einen Speicherkarteneingang. Seine Schwächen bestehen im sichtbar unscharfen Bild bei analoger wie digitaler Ausgabe und der eher schwachen Vollbildverarbeitung ...“

    Scenium DTH 255

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema DVD-Player