AUDIO prüft Blu-ray-Player (10/2008): „Blue Chips“

AUDIO: Blue Chips (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Die Preise für Blu-ray-Player sinken schneller als mancher Aktienkurs. Lohnt sich die Investition in die neuen Einsteigermodelle von Panasonic, Samsung und Sony?

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Blu-ray-Player. Testkriterien waren Klang CD bzw. Surround/HDMI sowie Bildqualität HD bzw. DVD, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • Samsung BD-P 2500

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 271 x 430 x 59 mm;
    • DTS-HD: Ja

    „sehr gut“ (Oberklasse; 88 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: analoge Mehrkanalausgänge, die sogar anständig klingen; gutes Bild.
    Minus: gibt DTS-HD-Master-Audio nur per Bitstream aus.“

    BD-P 2500

    1

  • Panasonic DMP-BD 35

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 440 x 356 x 80 mm;
    • DTS-HD: Ja

    „sehr gut“ (Oberklasse; 86 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: unterstützt das Profil 2.0 und damit BD-Live, hat alle nötigen Decoder.
    Minus: keine analogen Mehrkanal-Ausgänge.“

    DMP-BD 35

    2

  • Sony BDP-S350

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 430 x 220 x 60 mm;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „sehr gut“ (Oberklasse; 86 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: wirkungsvolle Rauschunterdrückung, Digital-Cinch-Ausgang.
    Minus: keine analogen Mehrkanal-Ausgänge, DTS-HD Master AUDIO nur per Bitstream.“

    BDP-S350

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blu-ray-Player