Papa schneller!

ALPIN: Papa schneller! (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Mit Kindern in die Berge, das ist selbst mit den Kleinsten kein Problem - vorausgesetzt sie sitzen in der richtigen Kraxe. Das passende Modell für Ihren Rücken finden Sie mit ALPIN!

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich fünf Kinderkraxen, die keine Endnoten erhielten.

  • Deuter Kid Comfort II

    • Typ: Rückentrage

    ohne Endnote

    „Kompakt, komfortabel und ausgereift. Die Kids Komfort II ist der Klassiker unter den Kindertragen, der vor allem auch von Frauen gerne getragen wird.“

    Kid Comfort II
  • Deuter Kid Comfort III

    • Typ: Rückentrage, Babytrage, Tragesitz, Kindertrage;
    • Eigenschaften: Höhenverstellbar

    ohne Endnote

    „Der Mercedes unter den Kindertragen: Viel mehr (sinnvolle) Details gibt es nicht. Die Kid Komfort III taugt für lange Touren und (eher) große Papas (Träger)“

    Kid Comfort III
  • Salewa Kid Carrier Comfort

    • Typ: Rucksack

    ohne Endnote

    „Hohe, voluminöse Trage mit einigen guten Features. Nicht gefallen haben ... der schmale Sitz und das unterbrochene Hauptfach, in das eine Isolierung für eine Flasche quer eingebaut ist.“

    Kid Carrier Comfort
  • Vaude Butterfly Comfort

    • Typ: Rucksack

    ohne Endnote

    „Eine gute und komfortable Kindertrage. Gut ist vor allem die Kopfhalterung. Die Fixierung des Oberkörpers ist sehr monströs. In der Summe hat die Trage ein sehr hohes Eigengewicht.“

    Butterfly Comfort
  • Vaude Koala

    • Typ: Rucksack

    ohne Endnote

    „Vor allem dann, wenn es um das Transportvolumen und Gewicht geht, punktet die Koala. Tragekomfort für Kind wie Träger sind eingeschränkt. Nichts für die große Tour.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Babytragen