• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: E-​City­bike
Gewicht: 21 kg
Anzahl der Gänge: 3
Motor-Typ: Front­na­ben­mo­tor
Akku-Kapazität: 250 Wh
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Green 2.0 (Modell 2018)

Geringe Reich­weite, aber preis­lich ein Knül­ler

Stärken

  1. extrem günstig
  2. hinreichende Rahmenstabilität

Schwächen

  1. Akku-Kapazität nur 250 Wh
  2. teilweise Selbstmontage durch Kunden

Rückenwind aus dem Akku gibt es beim Green 2.0 schon unter 1.000 Euro. Dafür besitzt es nur drei Gänge, einen simplen Nabenmotor am vorderen Laufrad und einen nur 250 Wattstunden starken Akku. Geliefert wird das Pedelec als vormontierter Bausatz, die Endmontage obliegt also den Verbrauchern. Nicht alles sitzt laut NDR (Markt-Magazin vom 26.06.2017) passgenau: Ein schwerwiegender Mangel im Test war die unzureichende Einstellung der Bremsen. Im Prüfstand- und Fahrcheck erzielte das Low-Budget-Modell dagegen ein zufriedenstellendes Ergebnis. Alternative: Mehr Reichweite liefert das Green 3.0 mit knapp 400 Wh starkem Akku.

Ähnliche Produkte im Vergleich

Zündapp Green 2.0 (Modell 2018)
Dieses Produkt
Green 2.0 (Modell 2018)
  • ohne Endnote
Kalkhoff Image 5.B Excite Damen Tiefeinsteiger (Modell 2020)
Image 5.B Excite Damen Tiefeinsteiger (Modell 2020)
  • Sehr gut 1,0
Fischer ECU 1401
ECU 1401
  • Sehr gut 1,5
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
4,0 von 5
(86)
4,4 von 5
(5)
3,9 von 5
(20)
Basismerkmale
Typ
Typ
E-Citybike
E-Trekkingrad
E-Citybike
E-Citybike
E-Citybike
E-Citybike
Gewicht
Gewicht
21 kg
25,6 kg
28,8 kg
26 kg
24,4 kg
23,6 kg
Ausstattung
Schaltung
Anzahl der Gänge
Anzahl der Gänge
3
1 x 10
stufenloses Schaltgetriebe
7
7
7
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ
Motor-Typ
Frontnabenmotor
Mittelmotor
Mittelmotor
Frontnabenmotor
Frontnabenmotor
Mittelmotor
Akku-Kapazität
Akku-Kapazität
250 Wh
500 Wh
625 Wh
522 Wh
374 Wh
396 Wh
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zündapp Green 2.0 (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 21 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 3
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Frontnabenmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 250 Wh
Sitz des Akkus Sitzrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 46 cm
Rahmenform Tiefeinsteiger
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 52678-0112

Weiterführende Informationen zum Thema Zündapp Green 2.0 (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter zuendapp.biz finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tiefstapler

Fahrrad News 3/2014 - Der Durchsteig des stabilen Aluminium-Rahmens ist zwar nicht ausgesprochen tief, aber recht lang. Das sorgt dafür, dass man das Bein nicht allzu sehr heben muss. Etwas knapp fällt einzig die Kapazität des Akkus aus. Bei 288 Wattstunden sollte man bei längeren Touren rechtzeitig ans Nachladen denken. CORRATEC E-POWER 8SPEED COASTER LADY Der Name sagt alles: Die Raublinger bieten ihr mit 400-Wh-Akku versehenes Achtgang-Rad in einer Damenversion mit Rücktrittbremse an. …weiterlesen

Stadt-Stromer

ElektroRad 3/2011 - Dann wäre ein Gut zu erreichen. Velano ist ein gern gesehener Gast im ElektroRad-Test, weil der deutsche Hersteller ständig Verbesserungen an seinen Räder vornimmt. Das Passera ist ein schönes typisches Stadtrad mit Einrohrrahmen, der nicht nur einen tiefen, sondern auch einen besonders breiten Einstieg bietet. Auffällig sind der breite, schön zum Fahrer gezogene Lenker, der Breitsatttel und die Breitreifen, die gemeinsam mit der Federstütze für Komfort sorgen (Verzicht auf Federgabel). …weiterlesen

E-Business

velojournal Special 2011 - Diesen kombiniert Canyon mit dem 312-Wh-Akku, der Shimano-8-Gang-Nabenschaltung, Rollenbremsen, einer Federgabel und einer guten Nabendynamo-Lichtanlage zu einem soliden, 25 km/h schnellen Modell. Sachs «Basic Damen» Kostengünstiges Modell mit tiefem Einstieg, Akku unter dem Gepäckträger und dem Xingfeng-Vorderradmotor, der bis 25 km/h unterstützt. Für den 380-Wh-Lithium-Polymer-Akku gibt der Hersteller eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern an. …weiterlesen

Keine Kette, Keine Schaltung

CYCLE 2/2016 - Ganz ohne Rücksicht auf die Mechanik schuf er ein unverwechselbares Design. Zwei Alu miniumschwingen verbinden die Räder, dazwischen - fast schwerelos - die Kur bel für den Antrieb. Das Footloose IM (Icon Mobility) ist die zweite Version des Footloose. Es verzichtet auf den Faltme chanismus, behält aber den Charakter des ersten Modells bei. Die Verarbeitung des Rahmens ist hochwertig, die Mi schung aus Aluminium und farbig lackiertem Kunststoff stimmig. …weiterlesen