MF80 Produktbild
ohne Note
1 Test
ohne Note
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

ZTE MF80 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    Bedienung: „gut“;
    Sicherheit: „gut“;
    Router-Funktion: „gut“.

Kundenmeinungen (14) zu ZTE MF80

3,8 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (50%)
4 Sterne
2 (14%)
3 Sterne
2 (14%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (14%)

3,8 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MF80

Mobi­ler WLAN-​Rou­ter

Für die Anschaffung eines mobilen Hotspots sprechen einige Faktoren, die den mobilen Surfern heutiger Zeit durchaus bekannt sein dürften. Vorrangig will man den Akku des Smartphones nicht bei der Benutzung als Hotspot leersaugen, sondern diesen für die Telefonie bereithalten. Und auch bei den Handy-Tarifen ist ein dauerndes Surfen im Internet nicht immer die ideale Lösung. Wer also eine zweite SIM-Karte für einen mobilen Hotspot wie das MF80 anschafft, kann einiges an Geld sparen.

Technisches

Aktuell wird der mobile WLAN-Router MF80 von ZTE bei amazon für rund 100 EUR angeboten. Diese Anschaffungskosten rechnen sich, wenn man bedenkt, dass die Aufpreise für UMTS-fähige Tablets wie das iPad oder andere Ultrabooks ganz deftig zu buche schlagen. Das zusätzliche Mitführen des kleinen Routers fällt dann nicht sonderlich auf, denn 90 Gramm mehr in der Notebook- oder Jackentasche sind nicht wirklich nennenswert. Auch die Abmessungen von 86 x 46 x 10 Millimetern liegen noch im komfortablen Bereich. Natürlich besitzt der kleine Router kein SIM-Lock und ist weltweit mit allen Netzen nutzbar. Je nach Übertragungsprotokoll lassen sich bis 43,2 MBit/s im Download und 5,7 MBit/s im Upload erreichen. Ein OLED-Display gibt Auskunft über den jeweiligen Gerätestatus. Die Administration erfolgt jedoch über ein Webinterface, wo man sein eigenes Passwort für den Zugang vergeben sollte und auch eine Verschlüsselung mit WPA2 für das WLAN unumgänglich ist. So können dann bis zu fünf Geräte gleichzeitig ins sichere WLAN-Netz aufgenommen werden und einen Internetzugang mit maximalen 300 MBit/s bekommen.

Bedienung

Die Bedienung ist über den einzigen Knopf recht einfach gestaltet und nach kurzer Wartezeit (wenige Sekunden) kann über eine relativ gute Reichweite des neuen Hotspots verfügen. Je nach Nutzungsverhalten kann der 1.900 mAh starke Akku für 4 bis 6 Stunden genutzt werden und über die Micro-USB-Schnittstelle durch ein Notebook wieder aufgeladen werden. Der Slot für die Micro-SD-Speicherkarte kann mit maximalen 32 GByte zur gemeinsamen Nutzung bestückt werden.

Kaufempfehlung

Als mobiler WLAN-Router mit SIM-Karte kann die Anschaffung des ZTE MF80 für Vielsurfer durchaus sinnvoll sein und auf längere Sicht auch noch einiges Geld einsparen.

Aus unserem Magazin:

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: