ZTE Era Test

(HSDPA-Handy)
Era Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4,3"
  • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Mehr Daten zum Produkt

Test zu ZTE Era

  • Ausgabe: 5/2012
    Erschienen: 04/2012
    34 Produkte im Test
    Seiten: 17

    Erster Check: 5 von 5 Punkten

    „Pro: 4,3-Zoll-Display mit 960 x 540 Pixeln Auflösung; sehr schnell dank Nvidia-Tegra-3-Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz Taktfrequenz; 7,8 Millimeter dünn; HSPA+; 8-MP-Kamera mit Full-HD-Unterstützung (1080p) für Video; Android 4.0; günstiger Preis.
    Contra: kein Micro-SD-Card-Sockel.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu ZTE Era

  • Alcatel Smartphone »5V 5060D DUAL-SIM«, Blau

    Highlights: Optimiertes 15, 75 cm (6, 2 Zoll) 19: 9 HD + Display mit Notch, 12 Megapixel + 2 Megapixel Dual - Haupt - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Era

Quad-Core-Smartphone mit Nvidia-Datenfunk

Der chinesische Hersteller ZTE hat auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona groß aufgetrumpft. Wie so manch anderer Handy-Hersteller aus dem aufstrebenden Reich der Mitte hat auch ZTE sein Produktportfolio komplett überarbeitet und unternimmt nun den Vorstoß ins Highend. Flaggschiff der neuen Produktpalette ist hierbei das ZTE Era, das erste Quad-Core-Handy des Unternehmens. Es setzt auf den Nvidia Tegra 3, der sich zunehmend im Bereich der Highend-Androiden verbreitet.

Das wäre an sich schon bemerkenswert für den bislang eher im Mittelklassesegment tätigen Hersteller. Doch das Era birgt noch eine Besonderheit: Wie beim zeitgleich bekannt gewordenen ZTE Mimosa X wird in dieser Gerätegeneration erstmals auch ein Datenfunk-Modum von Nivida verwendet, das Nvidia Icera 450. Dieses erlaubt nicht nur extrem schnelle Datei-Downloads via HSPA mit bis zu 28 MBit/s, sondern stellt auch eine signifikante Verbesserung bei der Kommunikation einzelner Chips miteinander dar.

Denn nunmehr ist ZTE nicht mehr vom Zusammenspiel verschiedenster Komponenten abhängig, Nvidia übernimmt die Aufgabe eines SoCs (System-in-a-Chip), das heißt, immer mehr wesentliche Komponenten können auf einen einzigen Chipsatz gepresst werden. Das bringt nicht nur eine reibungslose Kooperation der einzelnen Bauteile mit sich, sondern minimiert auch den Platzbedarf. Und als wollte ZTE dies unter Beweis stellen, misst das Era auch nur noch 7,8 Millimeter in der Bautiefe – trotz umfangreicher Ausstattung.

Diese umfasst immerhin ein 4,3 Zoll großes Display mit 540 x 960 Pixeln Auflösung, eine 8-Megapixel-Kamera, 8 Gigabyte integrierten Speicher inklusive microSD-Steckplatz für Speicherkarten bis 32 Gigabyte, HD-Sprachübertragungen und Dolby Sound für den MP3-Player. Das neue Super-Smartphone soll in der zweiten Hälfte 2012 auf den Markt kommen und dann bereits mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufen. Ein Upgrade wird also nicht vonnöten sein.

Datenblatt zu ZTE Era

Auflösung Hauptkamera 8 MP
Ausgeliefert mit Version Android 4
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Displaygröße 4,3"
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSPA vorhanden
HSUPA vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Typ Quad Core
UMTS vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Frisch auf den Tisch connect 5/2012 - In Sachen Preise hält sich Asus noch bedeckt. ZTE Era Mit dem Era zeigt ZTE ein Smartphone in der Ausstattungsoberklasse. Schon das Metallgehäuse weist das Era als Anwärter auf höhere Smartphone-Weihen aus, wenngleich wahrscheinlich teurere Mitbewerber noch etwas mehr Wertigkeit ausstrahlen. …weiterlesen