• Gut 2,4
  • 2 Tests
  • 34 Meinungen
Befriedigend (3,4)
2 Tests
Sehr gut (1,4)
34 Meinungen
Bauart: Bare­bone
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Cele­ron N4100
Grafikchipsatz: Intel UHD Gra­phics 600
Mehr Daten zum Produkt

Zotac ZBOX CI329 nano im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,40)

    Platz 7 von 8

    „Der Zotac ist ein Barebone: SSD, Arbeitsspeicher und Windows fehlen. Der günstigste Testkandidat hat nur eine Celeron-CPU, die für Office reicht, beim Videoschnitt aber lahmt. Dafür ist der Zotac extrem sparsam: Er braucht nur 9 Watt und keinen Lüfter, arbeitet also geräuschlos.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Die Zbox CI329 nano lässt sich besonders flexibel nutzen, je zwei Buchsen stehen für schnelles Netzwerk und für Monitore bis zur 4K-Auflösung bereit. Noch attraktiver wäre das Kistchen mit einem Steckplatz für eine M.2-SSD. ...“

zu Zotac ZBOX CI329 nano

  • Zotac Zbox CI329 Barebone nano mini-PC (Intel N4100 quad-core,
  • Zotac Barebone ZBOX CI329 nano Intel Celeron N4100, 2xSO-DIMM, 1x2,
  • Zotac Zbox CI329 Nano (Intel Celeron N4100, HDMI)
  • ZOTAC ZBOX C Series CI329 nano - Barebone - Mini-PC -
  • ZOTAC ZBOX nano CI329 Barebone
  • ZOTAC ZBOX C Series CI329 nano
  • ZOTAC ZBOX CI329 nano mini-PC Barebone Intel N4100 UHD Graphics 600 2 x DDR4-
  • ZOTAC ZBOX CI329 nano mini-PC Barebone
  • Zotac CI329 nano
  • ZOTAC ZBOX C Series CI329 nano - Barebone - Mini-PC Celeron N4100 / 1.1 GHz -

Kundenmeinungen (34) zu Zotac ZBOX CI329 nano

4,6 Sterne

34 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
27 (79%)
4 Sterne
5 (15%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (3%)
1 Stern
1 (3%)

4,6 Sterne

34 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ZBOX CI329 nano

Der Mini-​PC für Netz­werk-​Bast­ler

Stärken
  1. relativ günstig zu haben
  2. zwei Ethernet-Anschlüsse erlauben Einsatz als Router oder Firewall
  3. AC-WLAN integriert und große Schnittstellenauswahl
  4. lüfterloser Betrieb
Schwächen
  1. kein Steckplatz für M.2-SSDs
  2. langsamer Speicherkartenleser
  3. RAM, Betriebssystem und Festplatte nicht dabei

Das Barebone von Zotac kommt im kompakten Formfaktor daher und punktet somit mit vielseitigen Aufstellungsmöglichkeiten. Auch die große Schnittstellenauswahl weist auf eine große Vielseitigkeit hin. Wenn Sie einen PC für die Firmen-Netzwerktechnik suchen, ist die CI329 nano aufgrund ihres doppelten LAN-Anschlusses besonders interessant. Wie für Barebones üblich, sollten Sie vor dem Kauf der vergleichsweise günstig anmutenden Box die Zusatzinvestition für RAM, Festplatte und Betriebssystem berücksichtigen. Als Festplattenanschluss steht nur SATA zur Verfügung. Der einzige M.2-Slot ist ab Werk mit dem WLAN-Modul belegt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zotac ZBOX CI329 nano

Geräteklasse
Bauart Barebone
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten Intel-CPU
Prozessor
Prozessormodell Intel Celeron N4100
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 1,1 GHz
Grafikchipsatz Intel UHD Graphics 600
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen 1x USB-C 3.0, 3x USB-A 3.0, 1x VGA, 1x HDMI 2.0a, 1x DisplayPort 1.2, 2x Gb LAN, 2x Klinke
Abmessungen & Gewicht
Breite 12,78 cm
Tiefe 12,68 cm
Höhe 5,68 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ZBOX-CI329NANO-BE

Weiterführende Informationen zum Thema Zotac ZBOX CI329 nano können Sie direkt beim Hersteller unter zotac.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mini-PCs ab 250 Euro im Vergleich

PC-WELT 11/2012 - In Kombination mit der schnellen mSATA-SSD geht der PC als rechenstärkster Mini aus dem Test hervor - Geschwindigkeitsnote: sehr gut (1,17). Zum Glück besitzt der Ultra 2 einen freien 2,5-Zoll-Schacht fürs Nachrüsten einer größeren Festplatte, da die SSD mit 32 GB viel zu klein ausfällt. Sehr gute Noten bekommt der Südkoreaner für die Schnittstellen mit Infrarot, Bluetooth, S/P-DIF und USB 3.0 sowie den Lieferumfang - unter anderem mit Fernbedienung und HDMI-Kabel. …weiterlesen

Endlich sicher: zu Hause & mobil

PCgo 8/2013 - Wer schon ein Windows-8-Gerät mit Touchscreen besitzt, sollte dieses besser mit einer "Gestenanmeldung" schützen. Dazu tippt man im Start-Screen rechts oben auf sein Benutzerbild und wählt "Profilbild ändern". Dann tippt man links auf "Benutzer" und in der rechten Bildhälfte auf "Bildcode erstellen". Jetzt kann man aus eine Eingabe von Strichen und Kreisen einen ganz individuelle Login-Geste erstellen. Gegen Diebe, die gleich das ganze Notebook stehlen wollen, hilft ein "Kensington Lock". …weiterlesen