Yuneec Breeze 4K 16 Tests

Befriedigend (2,6)
16 Tests
ohne Note
167 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kamera-​Drohne
  • Bau­art Qua­dro­co­pter
  • Kamera vor­han­den Ja  vorhanden
  • Foto-​Auf­lö­sung 13 MP
  • Video-​Auf­lö­sung 4K (UHD)
  • Sta­bi­li­sie­rung Optisch
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von Breeze 4K

  • Breeze 4K (mit FPV & Controller Kit) Breeze 4K (mit FPV & Controller Kit)

Yuneec Breeze 4K im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,20)

    Platz 3 von 5

    Nutzerfreundlichkeit: „Steuerung per Smartphone hakelig, Controller optional.“;
    Flugfunktionen und -leistungen: „Automatikfunktionen wie ‚Follow Me‘, bis zu 14 km/h schnell, 9 Minuten Flugzeit.“;
    Foto- und Videoqualität: „4K-Videos (30 fps), Fotos mit leichtem Bildrauschen.“;
    Technische Ausstattung: „Ultraschall, GPS, 397 Gramm schwer, optionale Fernsteuerung mit Smartphone-Halterung.“;
    Wertigkeit: „Kunststoffgehäuse, gut verarbeitet.“.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Mangels Gimbal greift der Breeze auf eine elektronische Stabilisierung zurück und just diese geht zu Lasten der Auflösung. ... Ist man preisbewusst und legt Wert auf ein ausgereiftes, sicheres Produkt, dann ist ganz bestimmt die Yuneec Breeze die erste Wahl. Seit einem Jahr auf dem Markt, gibt es hier keine Kinderkrankheiten mehr und die Drohne macht exakt das, was sie machen soll: gut fliegen und viel Spaß. ...“

  • „gut“ (1,6)

    8 Produkte im Test

    „Die Yuneec Breeze 4K eignet sich hervorragend als Einsteigermodell für zukünftige Hobbypiloten. Der Flieger besitzt ein eigenes WLAN-Netz, in das man sich mit dem Handy einwählen muss. ... Neulinge sollten mit der Steuerung vorsichtig hantieren. Die eingebaute 4K-Kamera schießt knackscharfe Bilder und dreht hochauflösende Videos.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test
    Getestet wurde: Breeze 4K (mit FPV & Controller Kit)

    „Plus: preiswert.
    Minus: Videos unbrauchbar; Billig-Fernsteuerung.“

  • „befriedigend“ (3,16)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 6 von 6

    Steuerungsfunktionen (19,00%): „Nur App-Steuerung.“ (4,15);
    Flugeingenschaften (25,50%): „Für Anfänger geeignet.“ (3,006);
    Kamera (27,75%): „Scharfe Videos, Fotos okay.“ (2,58);
    Inbetriebnahme (11,25%): „Keine Anleitung, nur per App.“ (3,04);
    Technischen Leistungen (16,50%): „Kurze Flugzeit.“ (3,24).

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ohne Frage ist die Breeze 4k von Yuneec eine Drone to go, die viele Wünsche erfüllt. Zahlreiche Funktionen sind ausgereift und zu Ende gedacht. Bei der verbauten Technik gibt es auch keinen Anlass zu schlechter Kritik. Wenn sie sich noch feiner steuern ließe, das wäre wünschenswert. Auch die Qualität des Fotosensors darf Yuneec gerne noch etwa anheben. ...“

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Breeze ist kompakt und sehr leicht – und dieser Vorteil ist in der Luft zu spüren. Einer Böe kann die leichte Brise nicht viel entgegensetzen. Ordentliche Bilder bekommt man also nur, wenn die Luft steht. Die Bildqualität des Breeze ist gut. Dennoch halten wir eine nachträgliche Bildberuhigung für nötig, damit man die Bilder in einen Film einbauen kann. ...“

  • „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Preistipp“

    Platz 4 von 5

    „Pro: Kompakte Abmessungen und ein geringes Gewicht sorgen für Mobilität; Gute Bild- und Videoqualität für eine solch kleine Drohne; Mit insgesamt fünf Flug-Modi funktionsreich ausgestattet; Steuerung über App gelungen.
    Kontra: Dank einer Akkuleistung von maximal zwölf Minuten recht kurzer Flugspaß.“

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Steuerung erfolgt per Smartphone-App ... Dank Automatik-Modus klappen Selfies, Verfolgungen und Flüge rund um den Piloten problemlos – und besser als mit der manuellen Steuerung. Yuneec gibt eine Flugzeit von bis zu zwölf Minuten an. Und die Bildqualität? Dank stabilem Flugverhalten lieferte die Breeze im ersten Praxis-Test überzeugende 13-Megpixel-Bilder und 4K-Videos. ...“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    Stärken: 4K-Videoaufnahmen; hochwertig verarbeitet; üppige Anzahl an Flugmodi; mit eingebautem 16 GB-Speicher.
    Schwächen: fliegt nicht besonders lange; WLAN-Verbindung nicht sehr stabil; könnte hochwertiger verarbeitet sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Preis-Tipp“

    Platz 4 von 5

    „... Da sie über ein Indoor-Positioning-System verfügt, kann sie auch in Räumen geflogen werden. Ein Propellerschutz wird mitgeliefert. Die Bild- und Videoqualität kann sich für ein solch kompaktes Gehäuse in jedem Fall sehen lassen. Auf RAW-Fotos muss ebenso verzichtet werden wie auf einen haptischen Controller. Allerdings funktioniert die Steuerung des Copters über die Breeze-Cam-App ausgesprochen gut.“

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Klein, kompakt - Breeze: die ‚Drohen to go‘ überzeugt mit ihrer Bildqualität und kann universell eingesetzt werden. Sowohl drinnen als auch draußen, bei Sport und Action genauso wie bei Landschaftsaufnahmen oder Gruppenbildern aus der Luft. Dabei ist Breeze einfach per Smartdevice zu steuern und letzteres ermöglicht auch das einfache Teilen jedes einzelnen Breeze-Moments in den gängigen sozialen Netzwerken.“

  • „befriedigend“ (3,16)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    5 Produkte im Test

    Steuerungs- und Überwachungsfunktionen: „Die App bietet umfangreiche Funktionen rund um die Drohne und die jeweilige Fluglage.“;
    Flugeigenschaften und -funktionen: „Die Steuerung der Breeze per Smartphone ist etwas unpräzise.“;
    Kameraqualität: „Die Kamera liefert scharfe Videos, Fotos rauschen leicht, etwas wenig Funktionen.“;
    Inbetriebnahme: „Sehr einfach.“ ...

  • „gut“ (1,6)

    5 Produkte im Test

    „Plus: 4K-Kamera mit guter Qualität; App mit vielen Flugmodi; Für Einsteiger geeignet.
    Minus: Scherte in seltenen Fällen auch mal aus.“


    Info: Dieses Produkt wurde von SFT-Magazin in Ausgabe 8/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Yuneec Breeze 4K

Kundenmeinungen (167) zu Yuneec Breeze 4K

2,9 Sterne

167 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
37 (22%)
4 Sterne
33 (20%)
3 Sterne
27 (16%)
2 Sterne
22 (13%)
1 Stern
48 (29%)

2,9 Sterne

167 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Drohnen & Multicopter

Datenblatt zu Yuneec Breeze 4K

Typ Kamera-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 13 MP
Video-Auflösung 4K (UHD)
Features
  • Automatische Flugrouten
  • Follow Me
  • Return to Home
  • Flugstabilisierung
Navigation GPS
Maximale Flugzeit 12 Minuten
Maximale Flughöhe 80 m
Bildwinkel 117°
Livebild Smartphone/Tablet
Steuerung Smartphone/Tablet
Abmessungen (B x T x H) 196 x 196 x 65 mm
Gewicht 385 g
Lieferzustand RTF

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf