Yongnuo Speedlite YN-660 Test

(Aufsteckblitz)
  • Gut (2,2)
  • 1 Test
99 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Aufsteckblitz
  • Leitzahl: 66
  • Blitzsteuerung: Manuell
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Yongnuo Speedlite YN-660

  • Ausgabe: 5/2018
    Erschienen: 04/2018
    8 Produkte im Test

    „gut“ (79,5%)

    Preis/Leistung: 86%

    Stärken: preiswert; leuchtet richtig gut aus; kann als Masterblitz verwendet werden.
    Schwächen: Laden dauert mit Batterien recht lang; TTL fehlt; High Speed Synchronisation fehlt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Yongnuo Speedlite YN660

  • Yongnuo YN660 (Aktualisierte Version von YN560 IV) 2.4GHz Blitz Speedlite

    Yongnuo YN660 (Aktualisierte Version von YN560 IV) 2. 4GHz Blitz Speedlite Wireless Transceiver Integrated für Canon ,...

  • Yongnuo YN660 (Aktualisierte Version von YN560 IV) 2.4GHz Blitz Speedlite

    Yongnuo YN660 (Aktualisierte Version von YN560 IV) 2. 4GHz Blitz Speedlite Wireless Transceiver Integrated für Canon ,...

Kundenmeinungen (99) zu Yongnuo Speedlite YN-660

99 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
60
4 Sterne
16
3 Sterne
1
2 Sterne
6
1 Stern
16

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Yongnuo Speedlite YN660

Yongnuo Speedlite YN660

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Aufsteckblitz Yongnuo Speedlite YN-660 folgt in seiner Markenfamilie dem Vorgänger YN-560 Mark IV nach und begründet gemeinsam mit dem umfangreicher ausgestatteten Modell YN-685 eine neue Produktserie. Das Gerät eignet sich prinzipiell für das Zusammenspiel mit beliebigen Systemkameras, wobei die Eigenschaften der Belichtung nicht durch das Objektiv der Kamera steuerbar sind, sondern manuell konfiguriert werden. In komplexen Settings mit mehreren entfesselten Blitzgeräten steht die Möglichkeit der Funksteuerung zur Verfügung, wobei der YN-660 sowohl die Masterfunktion, als auch die Rolle des Signalempfängers übernehmen kann.

Stärken und Schwächen

Der Aufsteckblitz von Yongnuo unterstützt die TTL-Steuerung durch die Kamera nicht, sodass eine manuelle Einstellung der Belichtungsintensität und -dauer notwendig ist. Zu den Neuerungen gegenüber dem Vorgänger YN-560 Mark IV gehört ein großer Zoombereich von 20 bis 200 Millimetern, wobei der Hersteller den höchsten Wert der Skala für die Berechnung der Lichtenergie zugrunde legt und entsprechend ISO 100 eine hohe Leitzahl von 66 ermittelt. Eine zusätzliche Erweiterung des Funktionsumfangs betrifft die funkgesteuerte Kommunikation in einem komplexen Belichtungs-Setting: In der Master-Funktion kann der Aufsteckblitz nunmehr entfesselte Blitzgeräte in bis zu sechs Gruppen steuern. In der Rolle des Signalempfängers arbeitet das Modell mit den markeneigenen Funksystemen RF602, RF603 und RF605 zusammen. Der manuelle Controller YN560TX und das Vorgängermodell YN-560 können darüber hinaus per Funk neben der Steuerung der Auslösung auch die Konfiguration der Belichtungseinstellungen übernehmen. Als Slave in einer Gruppe ist der YN-660 zusätzlich über ein Lichtsignal auslösbar.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Amazon hat den manuellen Aufsteckblitz des chinesischen Herstellers Yongnuo in der ersten Hälfte des Jahres 2016 in sein Angebot aufgenommen und berechnet knapp 90 Euro für die Weitergabe an den Endkunden. Das Modell ist ein Spezialgerät für Anwender, die eine manuelle Konfiguration der Belichtungseinstellungen gut beherrschen und die technischen Fähigkeiten ihres Werkzeugs bestmöglich ausnutzen können.

Datenblatt zu Yongnuo Speedlite YN-660

Abmessungen / B x T x H 77 x 67 x 210 mm
Blitzsteuerung Manuell
Energieversorgung 4x AA (Alkaline oder Ni-MH)
Features Slave-Funktion, Slave S1, S2, Stroboskop, Master-Steuerungsfunktion
Gewicht 427 g
Leitzahl 66
Schwenkreflektor vorhanden
Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für Canon

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen