Gut (1,8)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha NS-5000 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2018
    • Details zum Test

    81 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „highendig“

    „Sehr vollwertiger, dynamischer Klang, feinste Detailauflösung und überbordende Klangfarbenvielfalt. Nicht so homogene Abbildung, die sich mit experimentell optimieren läst.“

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    Klangurteil: 103 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung: Neutralität“

    „Ein ganz großer Wurf ist Yamaha mit der NS-5000 gelungen. Das schließt an goldene Tage der Lautsprecherentwicklung bei den Japanern an. Äußerlich stehen wir vor einer Reminiszenz, inhaltlich dagegen vor einer Hochtechnologie-Box. Dieser Lautsprecher kann Tempo und brachiale Dynamik. Doch selbst wenn es laut wird, bleibt er einer ehrenwert-humanen Abstimmung verpflichtet.“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „angemessen“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,3 von 5 Sternen)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha NS-5000

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 200 W
Frequenzbereich 26 Hz - 40 kHz
Wege 3
Gewicht 35 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 600 W
Widerstand 6 Ohm
Schalldruckpegel 88 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 26 Hz
Abmessungen
Breite 39,5 cm
Tiefe 38,1 cm
Höhe 69 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha NS5000 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schwarzer Riese

AUDIO - Zugleich baut Yamaha eine wuchtige Frequenzweiche auf. Die Leiterplatte ist doppelseitig bestückt, extradicke Kupferleitbahnen führen das Signal. Die Spule selbst wiegt fast 1,6 Kilogramm, viele weitere Bauteile stammen vom Vorzeigeunternehmen Mundorf aus Deutschland. Die NS-5000 ist also einerseits Archetyp, andererseits ein hochmoderner Lautsprecher. Den sich Yamaha auch ordentlich bezahlen lässt: Stolze 15 000 Euro sind inklusive Ständern als Endkundenpreis aufgerufen. …weiterlesen

Die zwei Türme

stereoplay - Ein trickreiches System aus gestopften Röhren verhindert Resonanzen durch stehende Wellen innerhalb des Gehäuses. Trotz des perfekt gearbeiteten Klavierlackgehäuses - das Finish entsteht in der Yamaha-Pianofabrik - stellt sich allein aufgrund der Form ein gewisses Retro-Gefühl ein, wenn man den NS-5000 gegenübersitzt. Das hat die Tester zum Auflegen diverser High-End-Kultscheiben animiert: etwa "Tricycle" von Flim and the BB's. …weiterlesen