Gut (1,9)
1 Test
Gut (1,7)
66 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Ja
UKW: Ja
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Ja
Laut­spre­cher: Sepa­rat
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha MCR-B370D im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,9)

    Platz 1 von 11

    Ton (55%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (30%): „gut“ (1,7);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,0);
    Stromverbrauch (5%): „sehr gut“ (1,5);
    Datensendeverhalten der App (0%): Entfällt.

zu Yamaha MCR-B370D

  • YAMAHA MCR-B 370 D Kompaktanlange (Schwarz/Silber)
  • Yamaha »MCR-B370D« Kompaktanlage (Digitalradio (DAB), FM-Tuner, 40 W),
  • Yamaha MCR-B370D Silber/Schwarz
  • Yamaha MCR-B370D Schwarz/Schwarz
  • Yamaha MCR-B370D Heim-Audio-Mikrosystem DAB,
  • Yamaha MCR-B370D Heim-Audio-Mikrosystem DAB,FM 30 W Bluetooth (Schwarz,
  • Yamaha PianoCraft MCR-B370D (silber/Piano schwa)
  • Yamaha MCR-B370D DAB Mikro-CD-Stereoanlage Bluetooth Silber / PianoBlack
  • Yamaha MCR-B370D, Heim-Audio-Mikrosystem, Schwarz, 1 Disks, Ablage, 30 W, 2-Wege
  • Yamaha Kompaktanlage MCR-B370D Bluetooth USB DAB+ Hi-Res-Audio silber/schwarz
  • Yamaha MCR-B370D Schwarz/Schwarz

Kundenmeinungen (66) zu Yamaha MCR-B370D

4,3 Sterne

66 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
42 (64%)
4 Sterne
13 (20%)
3 Sterne
5 (8%)
2 Sterne
5 (8%)
1 Stern
2 (3%)

4,3 Sterne

66 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MCR-B370D

Ste­reo­an­lage für den Haus­ge­brauch

Stärken
  1. digitaler Radioempfang via DAB+
  2. Bluetooth für Musikstreams vom Smartphone
  3. Ausgang zum Anschluss eines Subwoofers
  4. wenig Platzbedarf
Schwächen
  1. überschaubare Power

Von der Masse hebt sich die 330 Euro teure Yamaha MCR-B370D kaum ab, einige nette Tools bietet sie jedoch allemal. Beispielsweise empfängt sie Radiosender digital per DAB+, also komplett rauschfrei. Hinzu kommt ein Bluetooth-Modul, das bei Bedarf Musik von den üblichen Quellen streamt, etwa vom Smartphone, Tablet oder Notebook. Und abschließend gehen auch die Anschlüsse ein kleines Stück über das Übliche hinaus. So sitzt rückseitig neben zwei klassischen Eingängen (AUX, optisch) ein Subwoofer-Anschluss. Sprich: Sie können einen Tieftöner einbinden, um die Bässe zu stärken. Das Boxenduo selbst wiederum besitzt magere 40 Watt Power, allerdings heißt das nicht zwangsläufig, dass sie schlecht klingen. Es heißt nur: Allzu viel Power hat der Sound voraussichtlich nicht.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha MCR-B370D

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 40 W
Empfang
DAB+ vorhanden
DAB vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker fehlt
Sleeptimer fehlt
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne vorhanden
Subwoofer vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang vorhanden
Kartenleser fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha MCR-B370D können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Musik aus der Box

HIFI-STARS - Dieser unterstützt gängige Musikformate wie MP3, WMA sowie AAC und akzeptiert CDs, CD-Rs und CD-RWs. Die erstaunliche Klangfülle der kleinen Musikanlage wird durch den Einsatz von zwei Stereo-Lautsprechern sowie durch den im Boden integrierten und regelbaren Subwoofer erreicht. Eine klangtechnisch erstaunlich wirksame Einrichtung. Der Raumklang läßt sich per Fernbedienung, je nach Raumbeschaffenheit oder gehörter Musikrichtung, einstellen oder verändern. …weiterlesen