Yamaha HPH-MT8 Test

(Studio-Kopfhörer)
  • Sehr gut (1,0)
  • 11 Tests
11 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Over-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Kabel
  • Geeignet für: Studio, HiFi
  • Ausstattung: 3.5-/6.3-mm-Adapter, Stecker vergoldet, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Drehbare Ohrmuscheln
  • Gewicht: 350 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (11) zu Yamaha HPH-MT8

    • professional audio

    • Ausgabe: 10/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (Oberklasse)

    „... Trotz einer Einspielzeit von mehr als 48 Stunden mussten wir dem Over-Ear-Kopfhörer eine eher zaghafte Höhenwiedergabe konstatieren. Dieser Schleier, über den Höhen, wie ihn viele Tester empfanden, verzog sich nach weiteren Betriebsstunden wurde klarer, luftiger und substanzieller. ... Unser Testurteil können wir daher revidieren auf ein ‚sehr gut‘ in der Klangbewertung und eine Gesamtnote: ‚Oberklasse sehr gut‘. ...“

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 8/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Höhen und Mitten gibt der MT8 detailliert und gleichmäßig wieder. DIe Tiefen hebt das Gerät leicht an, um einen druckvolleren Sound zu kreieren. Beeindruckend ist die hohe Wiedergabegenauigkeit von Yamahas Kopfhörer – Fehler im Mix deckt er schonungslos auf, gleichzeitig offenbart er Hi-Fi-Freunden ungeahnte Detailansichten.“

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „gut“ (66 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Der höhere Preis des HPH-MT 8 schlägt sich in edleren Materialien und gutem Tragekomfort nieder. Die scharfen, überbetonten Höhen passen aber nicht zum soliden mechanischen Eindruck.“

    • Technic3D

    • Erschienen: 09/2018
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (96 von 100 Punkten)

    „Gold Award“

    „... Die Anschlusswerte des MT8 erweisen sich als unkritisch, sodass er auch mit aktuellen Smartphones harmoniert. Das volle klangliche Leistungsspektrum ruft der Yamaha aber an hochwertiger Elektronik mit gut produzierten Musikstücken ab. Liegen solche Voraussetzungen vor, wird Musikhören mit dem MT8 zu einem wahren Soundfest sprühender Klangfarben, mitreißender Dynamik und ausdrucksstarkem Gesang. Da stört es auch nicht wirklich, dass tiefste Bässe eher zurückhaltend ans Ohr gebracht werden. ...“

    • mobiFlip.de

    • Erschienen: 08/2018
    • Mehr Details

    4,6 von 5 Punkten

    Plus: klingt sehr natürlich, kräftig und voluminös; steckbares Kabel; viel Zubehör im Lieferumfang; stabiler Kopfbügel; hoher Tragekomfort.
    Minus: Polster könnten etwas dicker sein.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • HardwareInside

    • Erschienen: 08/2018
    • Mehr Details

    8,8 von 10 Punkten

    „Empfehlung“

    Stärken: klingt klar und detailliert mit guter Mitten- und Hochtonwiedergabe; stabile Konstruktion; geringes Gewicht; Kabel steck- und arretierbar; sehr gute Geräuschisolation.
    Schwächen: Geräusche bei Berührung des Kabels; Kopfpolster könnte etwas dicker sein.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • hifi-journal.de

    • Erschienen: 07/2018
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    • mobilefidelity magazin

    • Erschienen: 10/2017
    • Mehr Details

    75,3 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    • delamar.de

    • Erschienen: 07/2017
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Pro: Weitgehend ausgewogenes Klangbild; Sehr tiefreichende Bässe; Überzeugende Schallisolierung und hohe Ausgangsleistung; Gute Räumlichkeit und Dynamik für Typ & Preisklasse; Sehr flexible Konstruktion – wie ein DJ-Kopfhörer; Tadellos verarbeitet; Abnehmbares Kabel + 2 Kabel (glatt & spiralförmig) mitgeliefert.
    Contra: Sibilanten teilweise etwas scharf.“

    • professional audio

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „gut - sehr gut“ (Oberklasse)

    „Plus: hoher Tragekomfort; Sehr gute Mittenwiedergabe; saubere, ausgewogene Bässe; zwei austauschbare Kabel im Lieferumfang.
    Minus: mitunter etwas höhenarm; Auflösung in den Bässen durchschnittlich.“

    • Amazona.de

    • Erschienen: 05/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „... Eher nüchtern und sachlich im Klang und für den täglichen Einsatz solide verarbeitet ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Yamaha HPH-MT8

  • Yamaha HPH-MT8 Studio Monitor Kopfhörer

    - Speziell entwickelte 45 mm Wandler mit CCAW Schwingspule für einen weiten Frequenzbereich und höchste Wiedergabetreue ,...

  • Yamaha HPH-MT8 B-Stock

    B - Stock, Yamaha HPH - MT8 Studio Monitor Kopfhörer - geeignet für Studios, Musikproduktion und zum Musikhören, ,...

  • Yamaha HPH-MT8 Studio Monitor Kopfhörer

    - Speziell entwickelte 45 mm Wandler mit CCAW Schwingspule für einen weiten Frequenzbereich und höchste Wiedergabetreue ,...

  • Yamaha - HPH-MT8

    Professioneller High - End Kopfhörer mit abnehmbaren KabelnMit dem HPH - MT8 Kopfhörer bietet Yamaha eine professionelle ,...

  • YAMAHA HPH-MT8 Kopfhörer

    (Art # 2492608)

  • Yamaha HPH-MT8 Studio-Kopfhörer

    The Yamaha HPH - MT8 headphones are the new standard in studio monitoring. They offer a wide frequency range, ,...

Kundenmeinungen (11) zu Yamaha HPH-MT8

11 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
0

Datenblatt zu Yamaha HPH-MT8

Ausstattung Drehbare Ohrmuscheln, Einseitige Kabelführung, Verstellbarer Kopfbügel, Abnehmbares Kabel, Stecker vergoldet, 3.5-/6.3-mm-Adapter
Bauform Geschlossen
Bügelform Kopfbügel
Frequenzbereich 15 Hz - 28 kHz
Geeignet für HiFi, Studio
Gewicht 350 g
Nennbelastbarkeit 1600 mW
Nennimpedanz 37 Ohm
Schalldruck 102 dB
Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Musikwettbewerb VIDEOAKTIV 4/2017 - Gitarre sowie Becken und Hi-Hat der "Jazzkantine" in "55555" klingen giftig, Basstrommel und E-Bass rumpeln sich in den Vordergrund. Kraftwerks "Elektrokardiogramm" demonstriert's: Die künstlichen Herztöne zerren. Ganz ohne Elektronik spielt Yamahas HPH-MT 8 ähnlich auf: Michael Jacksons schon im Original giftiger Disco-Klassiker "Don't Stop 'Til You Get Enough" klingt via HPH-MT 8 übertrieben scharf, die Bläser von Bert Kaempferts Kapelle in "Strangers in the Night" schrill. …weiterlesen