ohne Note
2 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Hub­raum: 124 cm³
Zylin­deran­zahl: 1
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha YBR 125 Custom (7,5 kw) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Ordentliches Fahrwerk; Kick- und E-Starter; Einspritzung und Kat ...
    Minus: Motor nicht sehr kräftig; Schaltung recht knorrig; Verbrauch könnte ruhig ein wenig niedriger sein ...“

  • ohne Endnote

    34 Produkte im Test

    „Stärken: Haltbarer Motor; Recht zielgenaues Fahrwerk; Sehr sparsam; Sieht cool nach Chopper aus.
    Schwächen: Packt keine 100 km/h; Keinerlei Windschutz.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 1/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (2) zu Yamaha YBR 125 Custom (7,5 kw)

4,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Ich finde, es ist ein sehr gutes Motorrad

    von Kuschelich
    • Vorteile: einmaliges Design, cooles Design, angemessener Verbrauch, durch langen Radstand sehr ruhiges Fahren, Digitaltachometer
    • Geeignet für: Stadtverkehr, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten, Langstrecke, sportliches Reisen, Asphaltstraßen aller Art

    Ich habe mir diese YBR125 Custom vor Kurzem neu gekauft.
    Fährt super, und ich habe die 1000 km in zwei Wochen zurück gelegt, also kann ich jetzt bis zum roten Gas geben, was sich als sehr gutes Ergebnis darstellt, bei 8500 RPM bin ich bei 105 km/h, bei 9200 RPM bin ich schon bei 120 km/h - also, tolle Leistung muss ich sagen.

    Also ich frage mich wo die anderen Ergebnisse herkommen.

    Ich möchte es nicht mehr hergeben.

    Antworten
  • Ein super Bike

    von blackcostumer
    • Vorteile: gutes Handling, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch, Bequemlichkeit
    • Geeignet für: alles von Kurz- bis Langstrecken

    Ich fahre die Yamaha Costum zur Zeit mit einer Drossel. Mit ihren 95km/h kommt man wirklich sehr gut voran. Habe m ersten Tag eine Strecke von 300km gefahren und ich muss sagen ich bin genauso ausgeruhr abgestiegen wie ich auch aufgesessen bin. Supper Federung und super abgestimmtes Fahrwerk. Da mein Vater und Bekannte hauptsächlich Harley bzw Chopper fahren sind hier eh keine großen Geschwindigkeiten drin. Die Leistung reicht völlig aus um bei den Schweren Harleys mitzukommen.
    Aber auch auf der Costum kann man mal nen schnellen Spurt hinlegen.Gang runter und los gehts.

    Gerade bei Cafes ist die Costum mit ihrem vielen Chrom ein echter hinkucker. Verbrauch hammermäßig!!!!!!!!!! Werksangaben stimmen bis auf einen halben,wer schneller unterwegs ist brauch auch mal einen Liter mehr aber im großen und ganzen echt sparsam.

    Verabeitung super!!!!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Yamaha YBR 125 Custom (7,5 kw)

Hubraum 124 cm³
Höchstgeschwindigkeit 97 km/h
Zylinderanzahl 1

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha YBR 125 Custom (7,5 kw) können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Gold und Silber“ - bis 5000 Euro

2Räder - ... lieb´ ich sehr, doch mein Moped noch viel mehr. Und vielleicht taugt es ja sogar genauso gut als Wertanlage.Testumfeld:Im Test befanden sich acht Motorräder. Eine Endnote wurde jeweils nicht vergeben. …weiterlesen

Kleiner Nackedei

2Räder - Keine Starallüren, keine Verkleidung, sondern appetitlich nackte Tatsachen bietet die YBR 125. Ein Naked Bike für Einsteiger. Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrwerk und Bremsen. …weiterlesen

Groß und stark

2Räder - Nicht jede 125er wird einmal ein großes, starkes Big Bike, auch wenn man sie noch so eifrig mit Superplus füttert. Die wahren Big Bikes werden schon groß und stark geboren.Testumfeld:Im Test befanden sich 27 Gebrauchtmotorräder, von denen sieben aus der Klasse bis 5000 Euro, sechs aus der Klasse bis 8000 Euro und 14 aus der Klasse über 8000 Euro stammen. Sie erhielten jeweils keine Endnoten. …weiterlesen