• Gut

    1,8

  • 0  Tests

    57  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,8)
57 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: AV-​Recei­ver
Audio­kanäle: 5.1
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Yamaha RX-V 371

Fünf HDMI-​Anschlüsse der Ver­sion 1.4

Beim RX-V371, dem kleinsten Modell der neuen RX-Vx71-Serie, hat Yamaha HiFi vier HDMI-Eingänge und einen passenden Ausgang verbaut. Es handelt sich um HDMI-Anschlüsse der Version 1.4, demnach darf man sich auf eine Kompatibilität mit 3D-Signalen und auf einen integrierten Audio-Rückkanal freuen.

Wer einen Fernseher besitzt, der ebenfalls mit HDMI 1.4 aufwartet, kann den Ton der im Fernseher verbauten TV-Tuner ohne zusätzliche Digitalverbindung abgreifen. Alternativ nimmt der Receiver die Audio-Signale über zwei optische und zwei koaxiale Digitaleingänge entgegen. Vier analoge Audio-Eingänge (zwei Ausgänge), zwei Komponenteneingänge (ein Ausgang), vier Composite-Video-Eingänge (ein Ausgang), ein 3,5 Millimeter-Aux-Eingang an der Front, eine Kopfhörerbuchse, ein Subwoofer-Vorverstärkerausgang und ein Anschluss für ein separat erhältliches iPod-Dock (YDS-12 beziehungsweise YBA-10) runden die Anschlussleiste ab. Das Gerät decodiert die aktuellen HD-Tonformate Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus und DTS-HD Master Audio, bietet 17 DSP-Programme und punktet mit einer Lip-Sync-Audioverzögerung zwischen 0 und 240 Millisekunden. In Sachen Digital-Analog-Wandlung setzt Yamaha HiFi auf einen 192 kHz/24-Bit DAC von Burr Brown. Die fünf Kanäle werden mit einer Ausgangsleistung von je 100 Watt an sechs Ohm belastet. Heimkinofans, die Wert auf hohen Bedienkomfort legen, profitieren vom YPAO-Einmessystem und von vier vorprogrammierten Scene-Tasten zum Abrufen kompletter Heimkino-Setups. Im Standby soll der Receiver, der 7,5 Kilogramm auf die Waage bringt und natürlich mit einer Fernbedienung ausgeliefert wird, nur 0,5 Watt Leistung aufnehmen.

USB-Anschluss und OSD-Menü bleiben beim RX-V371 außen vor, dafür geht das Einstiegsmodell schon für knapp 270 Euro über den Ladentisch (amazon). Wer nicht auf USB-Anschluss und grafische Benutzeroberfläche verzichten will, ist mit dem etwas teureren RX-V471 besser beraten. Die ersten Tests zum neuen Gerät lassen noch auf sich warten.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Yamaha RX-A4A schwarz Heimkinoreceiver 991301
  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Kundenmeinungen (57) zu Yamaha RX-V371

4,2 Sterne

57 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
37 (65%)
4 Sterne
7 (12%)
3 Sterne
6 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (11%)

4,2 Sterne

57 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Yamaha RX-V371

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 5.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
Drahtlose Übertragung
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
Digital
MHL fehlt
Steuerung
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 7,5 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ARXV371BL

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RX-V 371 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: