• ohne Endnote

  • 0 Tests

43 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 14"
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Gewicht: 1190 g
Erhält­lich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

MegaPAD 1404 V4

Ein Son­der­ling zwi­schen smar­tem Dis­play, All-​in-​One-​Mini-​PC und Rie­sen­ta­blet

Stärken
  1. scharfes, großes Display
  2. Wandhalterung und Standfuß
  3. Stromversorgung per Netzwerkkabel möglich
Schwächen
  1. wenig Arbeitsspeicher
  2. veraltetes Betriebssystem (Android 7.1)
  3. klobig und schwer

Das MegaPAD macht zumindest in Sachen Größe seinem Namen alle Ehre. Der 14-Zoll-Riese kann wie ein normales Tablet genutzt werden oder mit dem mitgelieferten Standfuß zu einer Art Mini-All-in-One-PC mutieren. Alternativ können Sie das Großtablet auch per VESA-Halterung an einer Wand anbringen und so zum Beispiel als Infodisplay bzw. -terminal nutzen. Praktischerweise ist auf der Rückseite ein Ethernet-Kabelanschluss verbaut, der auch zur Stromversorgung genutzt werden kann – zumindest, wenn Ihr Router diese Funktion bietet. Allzu anspruchsvolle Aufgaben sollten Sie dem Gerät aber nicht anvertrauen, denn die Hardware ist eher schwachbrüstig. Gerade der Speichermangel kann schnell zum Hindernis werden. Hinzu kommt, dass das Android-Betriebssystem jetzt schon veraltet ist.

zu Xoro MegaPAD 1404 V4

  • Xoro MegaPAD 1404 V4 35,5 cm (14 Zoll) Tablet-PC (QuadCore Cortex A17 1.8GHz,
  • XORO MegaPAD 1404 V4 TABLET 14 Zoll 16 GB Wifi Schwarz 2 GB RAM
  • Xoro Tablet
  • XORO MegaPAD 1404 V4, 14 Zoll, LCD FHD kapazitives Multitouch IPS Display,
  • Xoro MegaPAD 1404 V4 schwarz
  • Xoro MegaPAD 1404 V4 - Tablet - Android 7.1 (Nougat) - 16 GB -
  • Xoro MegaPAD 1404 V4
  • Xoro MegaPAD 1404 V4 (14", 2/16GB, WiFi) - schwarz
  • Xoro MegaPAD 1404 V4 schwarz
  • Xoro MegaPAD 1404 V4 - Tablet - Android 7.1 (Nougat) - 16 GB -
  • Xoro MegaPAD 1404 V4 35,5 cm (14 Zoll) Tablet-PC (QuadCore Cortex A17 1.8GHz,
  • Tablet Xoro Megapad 1404 V4 16 GB 2 RAM 14 " IPS FHD Wi-Fi Schwarz Android 7.1

Kundenmeinungen (43) zu Xoro MegaPAD 1404 V4

3,8 Sterne

43 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (49%)
4 Sterne
6 (14%)
3 Sterne
8 (19%)
2 Sterne
6 (14%)
1 Stern
3 (7%)

3,8 Sterne

43 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Xoro MegaPAD 1404 V4

Display
Displaygröße 14"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 157 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Prozessorleistung 1,8 GHz
Prozessortyp ARM maliT764
Kameras
Auflösung Frontkamera 2 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1190 g
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: XOR400626

Weiterführende Informationen zum Thema Xoro MegaPAD 1404 V4 können Sie direkt beim Hersteller unter xoro.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

10 Android-Tablets unter 300 Euro

PC-WELT - Die Bedienung macht keinen Spaß: Zum einen weil der Gehäuserand unangenehm scharfkantig ist, zum anderen weil es auf Fingergesten verzögert reagiert. Die Bildschirmtastatur verschluckt bei schnellem Tippen häufig Eingaben. Ungewohnt: Es gibt keine mechanischen Lautstärke-Tasten, der Ton lässt sich nur durch Bildschirm-Icons regeln. Eine Micro-SD-Karte ist Pflicht, denn das Pearl-Tablet besitzt nur rund 3 GB internen Speicher. …weiterlesen

Einsteigen und lossurfen

Tablet und Smartphone - Multimediadaten lassen sich allerdings auch einfach per Drag'n'Drop vom Computer aufs Tablet übertragen, es meldet sich einfach als Massenspeicher an. Fazit Mit dem Preis von 150 Euro markiert das Asus Memo Pad ME172V zwar die Obergrenze im Einsteigerfeld, dennoch spürt man, dass allenthalben der Rotstift angesetzt wurde. Einstiegsklasse Captiva Pad 7 Mit dem Pad 7 unterbietet Captiva die 100-Euro-Schwelle deutlich. …weiterlesen

Auf die Bedienung kommt es an ...

FACTS - Welches Betriebssystem oder Tablet sich im Büroalltag bewährt hat, zeigt der Test. Die Teilnehmer: das iPad2, das Samsung Galaxy Tab, das Asus Eee Pad Transformer, das Acer Iconia A500 sowie das Fujitsu Q550. Die GerÄte iM FaCts-test Ganz gleich ob Redaktionskonferenz oder Außentermin, die Redakteure führten die Tablet-PCs permanent mit sich. Alle drei Tage wurden die Geräte weitergereicht. Angefangen hat der Redaktionsalltag mit dem günstigsten Tablet PC Iconia A500 von Acer. …weiterlesen

Akkutipps für Android & Apple

PC Magazin - Die Helligkeitseinstellungen des Displays verringern Sie auf Apple-Geräten in den Einstellungen unter Helligkeit & Hintergrund. TIPP 3: E-Mails manuell abrufen Wer ein Smartphone oder Tablet besitzt, will natürlich sofort über neue E-Mails informiert werden. Dieser Komfort bringt aber einen Nachteil mit sich: Jede Kontaktaufnahme mit den E-Mail-Servern senkt die Akkulaufzeit. Besser ist es, die Nachrichten manuell abzurufen oder zumindest die Frequenz des E-Mail-Abrufs zu senken. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT - Die Liste blenden Sie über den kleinen Pfeil rechts von der Leiste ein. Technischer Hintergrund: Die Windows-Alias sind im Registry-Zweig "Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\App Paths" abgelegt. Den Zweig gibt es für die systemweiten Alias unter "Hkey_ Local_Machine", für den Benutzer unter "Hkey_Current_User". Für jeden Alias gibt es einen eigenen Unterschlüssel, in der Form Alias-Name.exe. Im jeweiligen Wert "(Standard)" steht der komplette Pfad zur Exe-Datei. …weiterlesen