ohne Note
1 Test
ohne Note
152 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Saug­wisch­ro­bo­ter
Bau­höhe: 8 cm
Akku­lauf­zeit: 150 min
Mehr Daten zum Produkt

Xiaomi Dreame F9 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: gute Kartierung und Raumeinteilung; Steuerung mittels Xiaomi-App; saugt zuverlässig auf Hartböden und auf Teppich; erkennt schwarze Teppiche problemlos; mit 8 cm Bauhöhe sehr flach; gemessen am niedrigen Preis super Funktionsumfang.
    Contra: Wischoption ist nett, aber ausbaufähig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Xiaomi Dreame F 9 Mistral

  • Saugroboter Dreame F9 Mistral – für Hartböden und Teppiche, mit Wischfunktion,
  • Saugroboter Dreame F9 Mistral – für Hartböden und Teppiche, mit Wischfunktion,
  • Saugroboter Dreame F9 Mistral – für Hartböden und Teppiche, mit Wischfunktion,
  • Saugroboter Dreame F9 Mistral – für Hartböden und Teppiche, mit Wischfunktion,

Kundenmeinungen (152) zu Xiaomi Dreame F9

4,6 Sterne

152 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
116 (76%)
4 Sterne
23 (15%)
3 Sterne
6 (4%)
2 Sterne
2 (1%)
1 Stern
5 (3%)

4,6 Sterne

152 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Xiaomi Dreame F 9 Mistral

Klei­ner Preis, große Leis­tung

Stärken
  1. starke Saugkraft
  2. sehr leistungsfähiger Akku
  3. gute Hinderniserkennung
Schwächen
  1. magerer Lieferumfang

Der Saugroboter Dreame F9 wird von Xiaomi produziert. Er liefert eine starke Saugleistung und verspricht damit effektive Ergebnisse: Bis zu 2.500 Pascal sind auf höchster Stufe drin. Auffällig ist der starke Akku. Er bietet eine Kapazität von 5.200 mAh und damit eine Laufzeit von rund 150 Minuten. Für große Flächen bietet sich der Roboter daher besonders an. Die Saugergebnisse sind im Test einwandfrei, auf Hartböden sowie auf Teppich entfernt der Dreame F9 sehr viel Staub und Schmutz. Er ist acht Zentimeter hoch, was die Arbeit unter sehr niedrigen Möbeln unmöglich macht. Der Lieferumfang lässt sich als spartanisch beschreiben: Der Hersteller legt ein Reinigungswerkzeug bei, verzichtet allerdings auf Ersatzfilter oder Bürsten. Bei dem Preis lässt sich das verschmerzen: Sie zahlen um die 170 Euro und damit für die Leistung sehr wenig.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Xiaomi Dreame F9

Allgemein
Typ Saugwischroboter
Bauhöhe 8 cm
Lautstärke 68 dB
Gewicht 3700 g
Reinigung
Wischfunktion
Feucht vorhanden
Nass vorhanden
Staubkapazität 0,6 l
Wasserkapazität 0,2 l
Seitenbürsten Einseitig
Turbofunktion vorhanden
Navigation, Raumerkennung und Steuerung
Navigation
Zufällig fehlt
Methodisch vorhanden
Raumerkennung
Hindernissensor vorhanden
Absturzsensor vorhanden
Gyroskop vorhanden
Laser fehlt
Bereichsabgrenzung
Virtuelle Karte vorhanden
Leuchttürme vorhanden
Reinigungszonen vorhanden
Stromversorgung
Akkulaufzeit 150 min
Ladestation vorhanden
Ladestation mit Absaugfunktion fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Allein zuhaus

Stiftung Warentest - Sie sollen selbstständig ihren Weg über flache Schwellen, Teppichkanten und Elektrokabel finden, flächendeckend saugen, Teppiche und Böden von Krümeln und Staub befreien. Läuft alles planmäßig, gehts nach getaner Arbeit zurück zur Ladestation. Nur der kleine Vileda-Robot hat kein eigenes Zuhause. Er muss sich mit einem Ladekabel begnügen. Von gut bis mangelhaft Ein Großteil der Putzkolonne im Test hat Schwierigkeiten, die Anforderungen zu meistern. …weiterlesen

Hier putzt der Roboter

CONNECTED HOME - Das heißt: Sie sollten in einem für die Roboter erreichbaren Raum stehen. Recht kompakt und praxistauglich fielen die Basen von Kobold VR 100 und Roomba 880 aus, wuchtig dagegen die der übrigen Kandidaten. Die von Miele und Moneual sind zudem unpraktisch: Nur mit viel Fingerfertigkeit gelingt es, in sie die Netzteile und das überschüssige Kabel zu bugsieren. Wisch und weg? Am Ende zählt, was die Kandidaten wegputzen. …weiterlesen