ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Funk­ti­ons­un­ter­hose
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mate­rial: Poly­pro­py­len, Poly­es­ter, Elasthan
Ein­satz­be­reich: Win­ter
Mehr Daten zum Produkt

X-Bionic Radiactor 4.0 Pants im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Eine Baselayer-Tight für die extrem kalten Tage. Sehr kurze Trockenzeit, zudem hohe Kühlund Wärmekapazitäten. Angenehm zu tragendes und robustes Produkt. Die verschiedenen Zonen entlang des Beinkleides unterstützen die Wärmeleistung und den Feuchtigkeitstransport optimal. Der mit 3-D-Kanälen versehene Baselayer kann überzeugen und sieht zudem schick aus.“

Testalarm zu X-Bionic Radiactor 4.0 Pants

zu X-Undergear Radiactor 4.0 Pants

  • X-Bionic Herren Radiactor 4.0 Funktionshose, Gold/Schwarz, S
  • X-Bionic Herren Radiactor 4.0 Funktionshose, Gold/Schwarz, S
  • X-Bionic Damen Radiactor 4.0 Funktionshose, Gold/Schwarz, S
  • X-BIONIC Radiactor 4.0 Funktionsunterhose gold/black S
  • X-BIONIC Radiactor 4.0 Funktionsunterhose Damen gold/black S
  • X-Bionic Herren Radiactor 4.0 Funktionshose, Gold/Schwarz, S

Kundenmeinungen (2) zu X-Bionic Radiactor 4.0 Pants

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

X-Technology Radiactor 4.0 Pants

Neue Tech­no­lo­gien und inno­va­tive Mate­ria­lien für höchs­ten Tra­ge­kom­fort

Stärken
  1. geruchsneutralisierend
  2. warm
  3. atmungsaktiv
  4. gute Passform
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Der menschliche Körper ist nicht überall gleichermaßen kälteempfindlich. Das haben auch Hersteller wie X-Bionic erkannt, der auf das sogenannte Body Mapping mit Funktionszonen setzt, die an den richtigen Stellen entweder besonders wärmen oder atmungsaktiv sind. Damit die Hose an sehr kalten Tagen angenehm warm ist, wurde ein Mischgewebe verwendet, das einen hohen Anteil an Xitanit handelt. Dabei handelt es sich um ein Material, das Wärme optimal reflektiert und somit am Körper hält. Das thermoaktive Xitanit schimmert metallisch, wodurch die Pants ihren besonderen Look erhält. Den größten Anteil am Materialmix hat indessen die Mikrofaser Skin Nodor. Diese enthält Silberionen, welche die Entwicklung von Bakterien verhindern und deshalb schlechten Gerüchen vorbeugen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Funktionsunterwäsche

Datenblatt zu X-Bionic Radiactor 4.0 Pants

Typ Funktionsunterhose
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Material
  • Polyester
  • Elasthan
  • Polypropylen
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Feuchtigkeitsregulierend
Sportart Wintersport
Einsatzbereich Winter

Weitere Tests und Produktwissen

Stabilität für jede Oberweite

LAUFZEIT - Erfahrungsberichte sind willkommen. Vielleicht hat ja die eine oder andere Läuferin den "Yeti" doch schon gesehen? Empfohlen für die Sportarten: Triathlon, Running, Cycling, Swimming (unter Tri Singlets und Trisuits). …weiterlesen

Leichte Wäsche

RennRad - Der Stoff ist etwas schwer, aber sehr glatt und angenehm auf der Haut. Das könnte fast als Trikot durchgehen. Darauf zielen wohl auch die aufgebrachten Reflektoren ab. Das Teil ist insgesamt recht lang geschnitten und hat daher keinen längeren Rücken. …weiterlesen

Lombardei für unten drunter

RennRad - Dass sich das Shirt bei mittleren Temperaturen wohlfühlt, lässt sich schon von der namensgebenden Stadt ableiten - Varese ist bekannt für sein mildes Klima. Der Klimatransfer von der Lombardei in den kühleren Norden gelingt Gonso also. Ohne Windbreaker, ist das "Varese" natürlich nicht für die ganz kalten Tempereaturen gedacht. Dafür profitiert die Bewegungsfreiheit und der Tragekomfort von dem dünneren und weichen Material. …weiterlesen

Praxistest: Funktionswäsche und Wandersocken

Wandermagazin - Das beste Polster ist nutzlos, wenn der Schweiß nicht von der Haut weg transportiert wird. Daher unbedingt darauf achten, dass am Rist und z.B. unter dem Mittelfuß Belüftungsstrukturen vorhanden sind, die einen guten Feuchtetransfer und eine gute Klimaregulierung zulassen. 4 Trocknungszeiten: Das Thema Trocknungszeit nach dem Waschen ist bei Socken sehr wichtig, denn wer möchte einen Rucksack voll Ersatzsocken herumtragen? …weiterlesen

Funktionswunder ohne Schnörkel

LAUFZEIT - Dr. Joanne Scurr: „Eine Brust bewegt sich pro Schritt im Durchschnitt etwa neun Zentimeter. Die Veränderungen der Haut sowie des darunter liegenden Drüsengewebes sind irreversibel (nicht umkehrbar).“ Ergebnis: Ein normaler BH verringerte die Brustbewegung um 38 Prozent, ein Sport-BH um 78 Prozent. Beim T-Shirt-BH beträgt die Belastung noch 62 Prozent. Wie finde ich meinen? …weiterlesen

Warmhaltetaktik

Motorrad News - Der Thermographie-Test im Alpincenter Bottrop sowie die Erfahrungen unserer Testträger bestätigte, dass flatternder Stoff die Probanden schneller Viele Hersteller statten ihre Bekleidung zudem gezielt mit Hightech-Stoffen aus, die antibakteriell und geruchsneutralisierend wirken sollen. Etliche Produzenten wissen, dass sie laut Textilienverordnung Nr. 1007/2001 nicht öffentlich verraten müssen, welche Hilfsstoffe sie einsetzen, und behalten diese Infos für sich. …weiterlesen

Langläufers zweite Haut

nordic sports - Ganz deutlich lassen sich bei der Funktionswäsche drei Schwerpunkte oder Kategorien erkennen: 1. Leichte Wäsche Dies ist die Funktionswäsche vor allem für einen hohen Aktivitätsgrad. Die Wäsche-Sets sind extrem atmungsaktiv und transportieren überschüssigen Schweiß sehr wirkungsvoll von der Haut nach außen. Sie sind außerdem besonders schnell trocknend und ganzjährig einsetzbar. 2. Warme Wäsche Bei dieser Funktionswäsche steht vor allem der Schutz vor Unterkühlung im Mittelpunkt. …weiterlesen

Natur gegen Chemie

ALPIN - Außerdem sollte die Feuchtigkeit im Shirt möglichst schnell trocknen, sodass man wieder vollständig trocken ist. Eine Kombination aus Kriterien, die nicht ganz so einfach zu erfüllen sind. Aber moderne Funktionstextilien schaffen das. Nur wie? Materialien wie Polyester oder Polypropylen nehmen so gut wie keine Feuchtigkeit auf. Sie leiten Schweiß von der Haut weg nach außen. …weiterlesen

Das beste Hemd

RennRad - Der hintere Teil sollte etwas länger ausfallen, damit der Rücken mit genügend Stoff bedeckt ist und die Nieren ausreichend geschützt sind. Aus diesem Grund sollte das Unterhemd auch nicht nach oben rutschen. Hier haben Shirts einen Vorteil, die eng sitzen. Bei der Passform gibt es ebenfalls Differenen zwischen Unterhemden aus Natur- und Kunstfasern. Meistens sind Merino-Shirts, je nach Elastan-Anteil, etwas lockerer geschnitten. …weiterlesen