Worx WG 783 E 1 Test

WG 783 E Produktbild
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Antriebs­art Akku
  • Schnitt­breite 33 cm
  • Fang­korb­vo­lu­men 30 l
  • Mehr Daten zum Produkt

Worx WG 783 E im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wenn ein elektrischer Mäher für Ihren Garten reicht, stellt der 33er-Worx eine überlegenswerte Alternative dar: Für knapp 250 Euro bekommen Sie sonst nur kabelgebundene Mäher.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Worx WG 783 E

Einschätzung unserer Autoren

Kabel­los große Flä­chen sam­meln und mul­chen

Der WG783E Worx ist für einen mit Blei-Gel-Akku ausgestatteten Rasenmäher mit gerade einmal 14 Kilogramm ausgesprochen leicht. Durch die Laufzeit von mehr als einer Stunde soll man eine beachtliche Fläche von 1.000 Quadratmeter mit einer Akku-Ladung bewältigen können. Zudem kann der 2in1-Mäher nicht nur fangen, sondern auch mulchen.

Stromversorgung

Der 24-Volt-Blei-Gel-Akku besitzt eine Kapazität von 5 Amperestunden und ist mitsamt Ladegerät im Lieferumfang enthalten. Zur Kontrolle kann der Ladestand des Akkus auf dem Chassis über eine Füllstandsanzeige abgelesen werden. Das ist auch nötig, da die Ladezeit mit zwischen fünf und sieben Stunden recht hoch ist.

Mulchen und Sammeln mit kleinen Abstrichen

Bei einer Schnittbreite von 33 Zentimetern kann das Gerät auch gut in etwas engeren Winkeln navigiert werden. Leider ist ein Anpassen der Schnitthöhe nur über das Versetzen der Achse in drei Positionen von 20 bis 60 Millimetern möglich. Immerhin ist der Worx dadurch für feines Gras und etwas höheren Rasen geeignet. Außerdem unterstützt eine Konstant-Elektronik bei dichtem und grobem Gras das Mähwerk durch automatisches Erhöhen des Drehmoments. Der Fangsack mit Füllstandsanzeige ist mit seinem Fassungsvermögen von 30 Litern etwas klein geraten. Dadurch muss der Behälter bei der vorgesehenen, großen Rasenfläche sicher öfter geleert werden, macht ihn andererseits auch wieder wendiger. Mit Schaltern links und rechts am Holm lässt sich der Motor leicht in Betrieb nehmen. Außerdem ist die Höhe des Holms via Schnellspanner an verschiedene Körpergrößen anpassbar, und zudem kann man ihn nach getaner Arbeit zusammenklappen und das Gerät somit platzsparend unterbringen.

Fazit

Die Ladezeit des Akkus ist eindeutig zu hoch, was aber durch die lange Laufzeit der Akkus kompensiert werden dürfte. Drei Fachmagazine haben den WG783E gemeinsam mit Konkurrenzprodukten und in einem Einzeltest ausgiebig geprüft. Dabei wurde zwar auf kleinere Mängel hingewiesen, der Mäher aber allgemein als "gut" bewertet. Dass man sehr viel Leistung für einen Akku-Rasenmäher dieser Klasse bekommt, man bedenke die Auslegung auf eine so große Rasenfläche und das mögliche Mulchen, könnte deutlich für eine Kaufentscheidung sprechen.

von Kurt

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Rasenmäher

Datenblatt zu Worx WG 783 E

Mähen
Schnittbreite 33 cm
Min. Schnitthöhe 20 mm
Max. Schnitthöhe 60 mm
Schnitthöhenverstellung Über zwei Achseninfo
Einstellbare Höhenstufen 3
Fangkorbvolumen 30 l
Antrieb
Antriebsart Akku
Akku
Akkuart Blei-Gel
Akkuladezeit 7 h
Maße & Gewicht
Gewicht 14 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf