Hybrid Power 40 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Schnittbreite: 40 cm
Fangboxvolumen: 55 l
Empfohlene Flächengröße: 250 m²
Antriebsart: Hybrid
Mehr Daten zum Produkt

Wolf-Garten Hybrid Power 40 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Nur mit einem Dreh lässt sich von Fangen auf Mulchen umschalten. Da fällt bei trockenem Gras kein Abfall an, und der Fangkorb kann im Gartenhaus bleiben. ...“

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Bedienkomfort“

    5 Produkte im Test

    „Bislang waren Rasenmäher mit Elektromotor im Gegensatz zu jenen mit Benzinmotor immer ein Kompromiss: Zwar sauber und leise, aber wenig kraftvoll und vor allem an das Stromnetz gebunden. WOLF-Garten vereint nun die Vorteile beider Welten. Der HYBRID POWER 40 ist dank seines LI-ION-Akkus stark wie nie zuvor und benötigt keine Kabeltrommel. Da aber auch der beste Akku nach langer Zeit aufgeladen werden muss, kann während des Betriebes einfach ein Netzkabel angeschlossen und der Akku aufgeladen werden. Innerhalb der Ladestation ist der Akku in nur 1,5 Stunden vollständig aufgeladen.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • WOLF LYCOS 40/370 M BATTERY MOWERS Akku-Rasenmäher

Kundenmeinung (1) zu Wolf-Garten Hybrid Power 40

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Accu Leistung

    von Benutzer
    • Vorteile: einstellbare Schnittlänge, einfaches Ziehen und Schieben, ergonomische Griffe
    • Geeignet für: Mulch

    Kann zum Hybrid Power40 von Wolf nur sagen, er hat eine sehr gute Schnittleistung. Leider aber ist der Accu ein Witz, nach 10-12 Minuten (ca. 100 m²) ist Schluß. Ohne einen zweiten Accu ist das mähen ohne Kabel nicht möglich. Fa. Wolf hat mir zwar einen zweiten Accu geliefert (etwas stärker mit 1,48 Ah, Standard sind 1.1 Ah) aber bei höherem Gras sind die 280 m² nur schwierig auf einmal - trotz Accuwechsel - zu mähen.
    Würde das nächste Mal nur mehr einen Benzinmäher (wesentlich billiger) kaufen, was in der Stadt halt auch Probeleme mit dem Lärm macht.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

WOLF Hybrid Power 40

Mal Kabel, mal Akku

Mit dem Hybrid Power 40 hat Wolf-Garten einen Rasenmäher auf dem Markt, der sowohl am Kabelnetz als auch mit einem Akku betrieben werden kann. Dabei sind laut Nutzerbewertung die vom Hersteller versprochenen 250 Quadratmeter nicht mit einer und auch nicht mit zwei Akku-Ladungen zu bewältigen.

Hybride Stromversorgung

Mit den 1,1 Kilowatt Leistung des Lithium-Ionen-Akkus sollen laut Fachpresse nur kleine Rasenstücke in einem Rutsch mähbar sein. Für Flächen, die andere Akku-Mäher derselben Klasse mit einer Akku-Ladung stutzen, muss bei diesem Modell scheinbar nach kurzer Zeit auf Netzbetrieb umgestellt werden. Hängt das Gerät aber am Kabel, wird der Akku während der Arbeit vom integrierten Ladegerät mit LED-Füllstandsanzeige gleich aufgeladen. Dabei ist allerdings mit einer Ladezeit von etwa eineinhalb Stunden zu rechnen. Ein Wechsel-Akku ist nicht im Lieferumfang enthalten, könnte aber doch das eine oder andere Mal recht nützlich sein.

Sicherheitsfeatures

Der Mäher kann nicht in Betrieb genommen werden, wenn ein Steckschlüssel abgezogen wurde. Dank dieser Kindersicherung kann das Gerät auch einmal unbeaufsichtigt herumstehen. Außerdem wurde am Holm ein Kabel-Knickschutz angebracht.

Sehr kurzes bis sehr hohes Gras sammeln oder sulchen

Der Hybrid-Rasenmäher kann mittels eines gut zugänglichen Drehgriffs von Sammeln auf Mulchen umgestellt werden. Wird gemulcht, kann man den 55 Liter fassenden Fangkorb mit Füllstandsanzeige abnehmen. Der Mäher wird dadurch leichter und besser manövrierbar. Zudem dient das feine Mähgut als natürlicher Dünger und schützt den Rasen zugleich vor dem Austrocknen. Mit einem akzeptablen Gewicht von 22 Kilogramm und einer Schnittbreite von 40 Zentimetern verspricht der Hybride außerdem einen zügigen Mäh-Fortschritt. Die Schnitthöhe kann in fünf Stufen ab 25 Millimeter für sehr feinen Rasen bis zu 80 Millimeter für sehr hohes Gras zentral eingestellt werden.

Fazit

Der Hersteller bewirbt seinen Hybrid Power 40 als ersten Hybrid-Rasenmäher Europas. Wegen der geringen Ladekapazität kann der Mäher laut dem Fachmagazin "selbst ist der Mann" jedoch hauptsächlich nur im Netzbetrieb und lediglich bei kleinen Flächen mit Akku genutzt werden. Dennoch könnte dieses hybride Elektro-Modell von Wolf-Garten für solche Hobby-Gärtner interessant sein, die sich einen Elektro-Rasenmäher wünschen und einen mittelgroßen Rasen mit kleineren, über Kabel eher schlecht zugänglichen Flächen besitzen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Wolf-Garten Hybrid Power 40

Mähen
Schnittbreite 40 cm
Minimale Schnitthöhe 25 mm
Maximale Schnitthöhe 80 mm
Fangboxvolumen 55 l
Empfohlene Flächengröße 250 m²
Antrieb
Antriebsart Hybrid
Motorleistung 1,1 kW
Akkuart Li-Ion
Akkuladezeit 1,5 h
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 22 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Viking MB 650 VRBrill Evolution Lion36Brill Razor-Cut Lion 38 SpindelmäherBosch Rotak 34 LiViking MB 443 XBosch Rotak 37 Li (2014)Lidl Benzinrasenmäher mit HinterradantriebGardena PowerMax 42 EWolf-Garten 2.34 EQuelle / Uniropa Best.-Nr. 8028011