ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Wharfedale Diamond 12.3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2021
    • Details zum Test

    Klangurteil: 81 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Preistipp“

    „Erstaunlich, wunderbar. Wie kann ein ausgewachsener, aber leichter Lautsprecher so günstig sein? Es liegt an Wharfedale daselbst. Man gehört der IAD Group, die sich komplett über den Erdball spannt. Sie ist ein Kind der Globalisierung. Trotzdem ist alles fair. Hier hat jemand gut gehört und noch besser getunt. Die Verarbeitung ist gut, angemessen – kein barockes Fest, aber guter Lifestyle. Sie mögen bedenkenlos zugreifen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Wharfedale Diamond 12.3

zu Wharfedale D 12.3

  • WHARFEDALE Diamond 12.3 Stand-Lautsprecher (1 Stück Standlautsprecher), weiß
  • WHARFEDALE Diamond 12.3 Stand-Lautsprecher (1 Stück Standlautsprecher), weiß
  • Wharfedale Diamond 12.3 passiver Bodendiffusor, Schwarz.
  • Wharfedale Diamond 12.3 Paar Passive Bodendiffusor, Walnuss
  • Wharfedale Diamond 12.3 passiver Bodendiffusor, Schwarz.
  • Wharfedale Wharfedale Diamond 12.3 - Stück - White Oak
  • Wharfedale Wharfedale Diamond 12.3 - Stück - Black Oak
  • Wharfedale Wharfedale Diamond 12.3 - Stück - Light Oak
  • Wharfedale Wharfedale Diamond 12.3 - Stück - Walnut Pearl

Kundenmeinungen (2) zu Wharfedale Diamond 12.3

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (100%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Wharfedale D 12.3

Spielt über sei­ner Preis­klasse

Stärken
  1. Detaillierter, räumlicher Klang mit konturiertem Bass
  2. Foliertes Gehäuse, hübsch und sauber verarbeitet
  3. Bi-Wiring-Terminal, Traversen-Standfüße
Schwächen
  1. Stößt bei hohen Pegeln an seine Grenzen

Dass der Standlautsprecher im Doppel 700 Euro kostet, hätte man bei „AUDIO“ nicht erwartet. Schon das Finish ist edler als in dieser Preisklasse üblich – zwar foliert, aber hübsch und sauber gemacht. Für den guten Ton der mit einem Gewicht von 19,5 Kilogramm „erstaunlich leichten“ Standbox bürgen drei Treiber, genauer: zwei 13-Zentimeter-Tiefmitteltöner mit Polyprobylen-Membran und ein 2,5-Zentimeter-Kalottenhochtöner aus Textilgeflecht, der ab 2,2 Kilohertz einsetzt. „Feines Handwerk“, lobt der Tester anerkennend. Pluspunkte vergibt er für das Bi-Wiring-Terminal und die Traversenstandfüße. Im Hörraum, wandnah oder frei aufgestellt, überzeugt das Duo vor allem mit Räumlichkeit, Ortbarkeit, Feindynamik und Detailtreue. Den Bass beschreibt der Experte als stramm und konturiert. Für den geforderten Preis können Sie ohne Bedenken zugreifen, so das Fazit im Test.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Wharfedale Diamond 12.3

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 45 Hz - 20 kHz
Wege 2,5
Widerstand 8 Ohm
Schalldruckpegel 89 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 45 Hz
Abmessungen & Gewicht
Breite 180 cm
Tiefe 32 cm
Höhe 92,5 cm
Gewicht 19,5 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: