• Gut 1,9
  • 5 Tests
  • 117 Meinungen
Gut (1,9)
5 Tests
Gut (1,9)
117 Meinungen
Typ: HDD
Thunderbolt: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von My Book Thunderbolt Duo

  • My Book Thunderbolt Duo (4 TB) My Book Thunderbolt Duo (4 TB)
  • My Book Thunderbolt Duo (6TB) My Book Thunderbolt Duo (6TB)

Western Digital My Book Thunderbolt Duo im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: My Book Thunderbolt Duo (6TB)

    „Plus: Passwortschutz möglich; Backup-Programm im Lieferumfang.
    Minus: läuft nur mit WD-Festplatten; RAID 1 nicht kompatibel.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Getestet wurde: My Book Thunderbolt Duo (4 TB)

    „Plus: Gute Datenraten, konfiguriert Raid-0, -1, JBOD.
    Minus: Ausgeschaltet hoher Stromverbrauch, warm.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    5 von 6 Sternen

    „Schneller Thunderbolt-Speicher mit zwei Festplatten. Ausgelegt für Dauerbetrieb oder AV-Produktion.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „empfehlenswert“

    Getestet wurde: My Book Thunderbolt Duo (4 TB)

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wer nicht viel Geld für teure SAN-Speicher ausgeben möchte, findet in den Thunderbolt-RAIDs eine günstige Alternative. Das My Book Duo ist besonders mit 6 TByte Kapazität verhältnismäßig günstig, aber leider laut.“

zu Western Digital MyBook Thunderbolt Duo

  • WD My Book Duo 4TB Externe Festplatte 8.9cm (3.5 Zoll) USB-C™ USB 3.1,

Kundenmeinungen (117) zu Western Digital My Book Thunderbolt Duo

4,1 Sterne

117 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
70 (60%)
4 Sterne
19 (16%)
3 Sterne
7 (6%)
2 Sterne
8 (7%)
1 Stern
13 (11%)

4,1 Sterne

117 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

My Book Thunderbolt Duo (6TB)

Geball­ter Don­ner­schlag

Endlich stehen die ersten PC-Mainboards mit Thunderbolt-Schnittstelle wie etwa das MSI Z77-GD80 in den Startlöchern und lassen die neidischen Blicke der PC-User gegenüber den Applern geringer werden. Bei Apple hatte sich anstatt der USB 3.0-Schnittstelle bereits vor einem Jahr der Thunderbolt-Port etablieren können. Einige Festplattenhersteller (Vermakter) wie LaCie und Elgato bieten schon seit einer Weile externe Festplatten mit der besonderen Performance an, die aber auch sündhaft teuer sind.

Nicht ganz so teuer, nämlich 675,- bei amazon, kommt die 6 TByte-Version der WD Thunderbolt Duo, die mit zwei Festplatten bestückt ist. Beim Hersteller herrscht eine Tradition, auch die Apple-Kunden mit externen Festplatten zu versorgen. Die My Book-Serie orientiert sich nicht allein durch das Silberdesign an den Applevorgaben, sondern hatte auch immer die FireWire-Schnittstelle in beiden Versionen im Programm. Leider verbaut Western im TB-Duo nur langsamdrehende Festplatten, um die Vorgabe von Apple zu erfüllen. Die legt fest, dass an der Thundbolt-Schnittstelle nicht mehr als 10 Watt Strom gezogen werden dürfen. Der Effekt in puncto Performance ist dann leider auch offensichtlich. So kommen die Platten im Schreibmodus lediglich auf 189 MByte/s und beim Lesen auf 213 MByte/s – enttäuschend. Die beiden 3,5 Zoll großen Festplatten können im JBOD (Just a Bunch Of Disks)Modus oder über einen Software-RAID angesprochen werden. Sie dürfen laut Hersteller auch gegen andere Green Power-Festplatten ausgetauscht werden, die aber nicht schneller drehen dürfen. Der Grund dafür liegt wohl in der heftigen Wärmeentwicklung innerhalb des My Books. Das im Dauerbetrieb zur Folge, dass der Festplattenlüfter dauernd dreht und anfängt zu nerven. Hier müsste der Hersteller in jedem Fall noch nachbessern. Wenn man eine zweite Thunderbolt-Festplatte an die externe Schnittstelle des Gehäuses anbindet, kann man die volle Kapazität im RAID0-Verbund nutzen. Beim Test der Kollegen von der c’t war eine LaCie 2Big die zweite im Bunde und somit konnten deutlich bessere Datendurchsätze gemessen werden. Der Vier-Platten-RAID0 kam dann beim schreiben auf satte 419 MByte/ und beim Lesen auf 358 MByte/s. Das ist eine beachtliche Leistung für konventionelle Festplatten, die deutlich mehr Speicher anzubieten haben, als die gleichschnellen SSDs.

PC-Nutzer wünschen sich die Thunderbolt-Schnittstelle schon lange – jetzt muss nur noch die sicherlich steigende Nachfrage für ein Gefälle der Anschaffungskosten sorgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Western Digital My Book Thunderbolt Duo

Abmessungen / B x T x H 157 x 99 x 165 mm
Bauform 3,5"
Leistung & Speicherplatz
Typ HDD
Schnittstellen
Weitere Schnittstellen
Thunderbolt vorhanden
Robustheit & Garantie
Garantiezeit des Herstellers 3 Jahre
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2200 g

Weitere Tests & Produktwissen

Schneller Festplattenturm

MAC LIFE 8/2012 - Es ist mit 4 und 6 Terabyte Speicherplatz erhältlich. Erfreulich ist, dass zwei Anschlüsse vorhanden sind, so dass das Gerät nicht am Ende der Thunderbolt-Kette steht. Allerdings muss dazu das Netzteil eingesteckt sein, sonst werden keine Daten an nachfolgende Geräte gesendet. Im Gehäuse finden zwei 3,5-Zoll-Laufwerke Platz. Im Testgerät waren Platten des Typs WD AV-GP (WD20-EURS) aus der Green-Power-Reihe verbaut, die auf Dauerbetrieb ausgelegt sind. …weiterlesen

Doppelplatte

Mac & i Nr. 6 (Juni-August 2012) - Western Digitals Doppelfestplatte My Book Duo mit Thunderbolt-Schnittstelle im Test.Geprüft wurde eine externe Festplatte. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen