• ohne Endnote
  • 1 Test
10 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Fest­brenn­weite, Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Kamera-Anschluss: Canon EF
Brennweite: 85mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Walimex pro 85/1,5 VDSLR (für Canon) im Test der Fachmagazine

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Objektivtest: gut“

    Die Fachzeitschrift „FOTOHITS“ vergibt an Walimex pro 85/1,5 VDSLR (für Canon) das Urteil „gut“. Die Optik überzeugt vor allem im Videoeinsatz und sollte nach Meinung der Redaktion auch vorrangig zum Filmen genutzt werden. Kombiniert mit einer Schärfezieheinrichtung leistet das Objektiv gute Ergebnisse im Videomodus. Auch Sportfotografen profitieren von dieser Kombination.
    Das Objektiv erweist sich als gut auflösend, die chromatische Aberration fällt niedrig aus. Als ausgezeichnet bewerten die Redakteure auch die Robustheit des Objektivs und die solide Verarbeitung. Das Walimex wird auch als Porträtlinse vermarktet, hier liefert die Optik aber nach Meinung der Redaktion noch verbesserungswürdige Ergebnisse. Der Handhabung beschreiben die Experten als einfach, die Montage am Kameragehäuse jedoch als ungewohnt.

     Mehr Details

zu Walimex pro 85/1,5 V DSLR (für Canon)

  • Walimex pro 85/1,5 Video DSLR Canon EF

     

  • Walimex MF 85mm f/1,5 VCSC Canon EF-M

    - Porträtobjektiv mit besonderer Schärfe - ideal für Fotografie und Videografie - stufenlose Blendeneinstellung

  • Walimex pro 85/1,5 Video DSLR Canon EF

     

  • walimex pro 85/1,5 VDSLR Objektiv für Canon, speziell für die Videografie

    walimex pro 85 / 1, 5 VDSLR Objektiv für Canon, speziell für die Videografie

  • Walimex 85mm/1.5 VDSLR Objektiv für Canon

    Vielseitige Porträt - Brennweite und hohe Lichtstärke

  • Walimex Pro 85mm 1:1,5 VDSLR Video/Fotoobjektiv für Canonm Objektivbaj

    Walimex Pro 85mm 1: 1, 5 VDSLR Video / Fotoobjektiv für Canonm Objektivbajonett (Filtergewinde 72mm, Zahnkranz, ,...

  • Walimex Pro 85 mm F/1.5 IF Objektiv Sony E Mount

    Walimex Pro 85 mm F / 1. 5 IF Objektiv Sony E Mount

  • Walimex Pro 85 mm F/1.5 IF VDSLR Objektiv Für Canon

    Walimex Pro 85 mm F / 1. 5 IF VDSLR Objektiv Für Canon

Kundenmeinungen (10) zu Walimex pro 85/1,5 VDSLR (für Canon)

10 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Walimex pro 85/1,5 VDSLR (für Canon)

Stammdaten
Objektivtyp
  • Teleobjektiv
  • Festbrennweite
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Canon EF
Verfügbar für Canon EF
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 85mm
Maximale Blende f/1,5
Minimale Blende F22
Naheinstellgrenze 110 cm
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus fehlt
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 577 g

Weitere Tests & Produktwissen

Optik zweier Welten

FOTOHITS 3/2013 - Beide lassen sich sehr fein einstellen, was beim Filmen eine große Rolle spielt. Die Bezeichnung "VDSLR" im Produktnamen unterstreicht, dass die Optik für den Einsatz mit so genannten Video-Spiegelreflexkameras vorgesehen ist. Speziell ist damit gemeint, dass sowohl Blendenals auch Fokusring mit Zahnkränzen versehen sind. So können sie leicht mit einer Schärfezieheinrichtung kombiniert werden, die mittels mechanischer Übertragung etwa das Nachführen des Fokus präzise vornehmen lässt. …weiterlesen

Starke Festbrennweiten

COLOR FOTO 2/2013 - Testumfeld:Verglichen wurden zwei Objektiven, die an zwei Kameras getestet wurden: an der Canon EOS 7D und der Canon EOS 5D Mark III. Für beide Testreihen wurden separate Bewertungen angegeben. An der EOS 7D erreichten die Festbrennweiten 63 und 74,5 von je 100 Punkten, an der EOS 5D Mark III 76,5 und 84,5 von je 100 Punkten. Die Bewertungskriterien waren immer Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung. …weiterlesen

Blende & Licht

COLOR FOTO 2/2013 - Mit der Blende steuert der Fotograf nicht nur die auf den Sensor treffende Lichtmenge, sondern auch die Tiefe des scharf abgebildeten Bereichs. Hinzu kommt eine Reduzierung der Bildfehler, die hier aber kein Thema ist. …weiterlesen