Sehr gut

1,3

Sehr gut (1,0)

Gut (1,6)

Aktuelle Info wird geladen...

Variante von Intuos Pro Serie

  • Intuos Pro M (PTH-651-DEIT)

    Intuos Pro M (PTH-651-DEIT)

Wacom Intuos Pro Serie im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 04.12.2015 | Ausgabe: 1/2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (93 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Intuos Pro M (PTH-651-DEIT)

    „Das Wacom Intuos Pro M ist eine sehr gute Wahl für ambitionierte Grafikanwender. Insbesondere die sehr feinen Druckstufen und die Zusatztasten überzeugen.“

    • Erschienen: 06.11.2015 | Ausgabe: 12/2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (93 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Intuos Pro M (PTH-651-DEIT)

    „... Die Einrichtung läuft bei Internet-Verbindung vollautomatisch. Die schnurlose Variante lief im Test etwas mehr als fünfzehn Stunden, was für einen langen Arbeitstag voll ausreicht. Bei den Stifteingaben zeigt sich das Tablett mit 2.048 Druckstärken von seiner besten Seite. Beim Bearbeiten von Fotos oder bei digitalem Gestalten werden sehr gute Ergebnisse erzielt. ...“

    • Erschienen: 17.04.2015 | Ausgabe: 2/2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Wacom Intuos Pro hilft allen, die mit Bildern arbeiten, bei der präzisen Bearbeitung des Materials. Dank intuitiver Bedienung und intelligenten Funktionen ist es auch für Stifttablett-Neulinge gut zu bedienen, womit der Umstieg von der Maus zur Stifteingabe leicht fällt.“

  • 5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    Platz 1 von 4

    „Pro: Hohe Sensibilität für Stiftdruck und Stiftneigung; Multitouch-Oberfläche; Keine Kabel, da Wireless; Äußerst robust und langlebig.
    Kontra: -.“

  • 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 4

    „... Wer ernsthaft professionell arbeiten und nicht gleich in ein Stiftdisplay investieren möchte, für den dürfte kein Weg an diesem ‚Brett‘ vorbeiführen. Seine Eigenschaften umschreiben das Idealbild eines wahren Helden: sensibel, robust und nahezu unzerstörbar. Das Intuos Pro erkennt neben dem Druck des Stifts auf die Oberfläche auch dessen Neigung und setzt beides im Pinselstrich auf dem Bildschirm um. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Wacom Intuos Pro Serie

zu Wacom IntuosPro Serie

  • Zyxel DAC10G-3M
  • Wacom Intuos Pro Large PTH-860-S
  • Wacom Intuos Pro Medium - Digitalisierer - 22.4 x 14.8 cm
  • WACOM Eingabestift ''Intuos Pro L (PTH-860)'' Eingabestifte schwarz Sonstiges
  • Wacom Eingabestift Intuos Pro M (PTH-660) schwarz
  • Wacom Grafiktablett Intuos Pro S 40206
  • Wacom Intuos Pro Large Digitalisierer rechts- und linkshändig 31.1 x 21,
  • Intuos Pro Medium
  • wacom Intuos Pro M Bluetooth Grafiktablett schwarz
  • Wacom Intuos Pro M North
  • idealo

    Preis prüfen

Kundenmeinungen (506) zu Wacom Intuos Pro Serie

4,4 Sterne

506 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
339 (67%)
4 Sterne
96 (19%)
3 Sterne
31 (6%)
2 Sterne
16 (3%)
1 Stern
24 (5%)

4,4 Sterne

498 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,2 Sterne

6 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Cheppe

    Wacom Intuos Pro Serie Test

    • Vorteile: gutes Preis-Leistungsverhältnis
    • Geeignet für: Fortgeschrittene
    Sehr gutes Gerät für Einsteiger und Fortgeschrittene, auch positiv: Preisleitung. Für Vollblutprofis allerdings weniger etwas. Da würde ich eher die CONTIQ Serie 22HD oder 24HD empfehlen ...
    Antworten

Einschätzung unserer Redaktion

Die Klas­sik-​Serie

Passt das Intuos Pro Serie zu mir? Unsere neutrale Einschätzung zum Wacom Grafiktablett, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Die Grafiktablett-Serie Intuos Pro von Wacom besteht derzeit aus fünf verschiedenen Produkten unterschiedlicher Größe und Ausrichtung. Während früher das Kabel zum PC häufig störte, ist es bei diesen Geräten nicht mehr nötig, denn das Tablet arbeitet über Wireless. Wie gewohnt verfügt es über einen Stift mit 2.048 Druckempfindlichkeitsstufen sowie Neigungserkennung. Das Tablet erkennt automatisch die Software, mit der man arbeitet. Lieblings-Shortcuts lassen sich programmieren und die konfigurierbaren ExpressKeys sowie der Touchring bieten Auswahlmöglichkeiten.

Intuos Pro Small

Das kleine Stifttablett hat eine aktive Arbeitsfläche von 15,8 mal 9,8 Zentimetern, was in etwa dem DIN A6-Format entspricht. Es ist das ideale Board für unterwegs, passt in jede Laptop-Tasche und findet auf noch so kleinen Schreibtischflächen seinen Platz. Die Preisempfehlung von Wacom liegt bei rund 225 EUR.

Intuos Pro Medium und Large

Wem die kleine Arbeitsfläche nicht ausreicht, bekommt mit dem Intuos Pro Medium eine aktive Fläche von 224 mal 140 Millimetern. Wer es allerdings gewohnt ist, auf A4 seine Skizzen und Entwürfe zu zeichnen, fühlt sich gegebenenfalls mit dem A5-Format noch etwas eingeschränkt und wird das Intuos Pro Large wählen. Das mittelgroße Board ist mit rund 350 EUR veranschlagt, bei der großen variante muss man rund 480 EUR auf den Tisch legen.

Intuos Pro Special Ed. Und Intuos Pro M + Manga Studio

Die Special Edition beeindruckt mit einem besonders schlanken Design in Silber und Schwarz. Entspricht mit der sonstigen Ausstattung allerdings dem Intuos Pro M und kostet nur 20 EUR mehr. Für weitere 20 EUR erhält man neben der mittelgroßen Variante die Software Manga Studio EX5 hinzu.

Alle Boards werden mit einem Grip Pen, einem Stifthalter mit zehn Ersatzspitzen, davon fünf Standard- und drei Filzspitzen sowie eine Pinsel- und eine flexible Spitze geliefert. Außerdem liegen Farbidentifikationsringe, Werkzeug zum Entfernen der Stiftspitzen und USB-Kabel sowie eine Installations-CD bei.

von Marie Morgenstern

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Grafiktabletts

Datenblatt zu Wacom Intuos Pro Serie

Auflösung 5080 lpi
Anschlüsse VGA
Gerätetyp Ohne Display
Ausstattung
  • Macrotasten
  • Schnellzugriffstasten
  • Scrollrad
Druckstufen 2048
Eingabestift
  • Mit Kabel
  • Stifthalter
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PTH-651-DEIT

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf