Sehr gut

1,4

ohne Note

Sehr gut (1,4)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 29.01.2019

Die Ände­run­gen könn­ten die Com­mu­nity ver­är­gern

Passt das Intuos Pro L (2017) zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Wacom Grafiktablett, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. erkennt Multitouch-Gesten zum Verschieben, Zoomen...
  2. Stift erkennt neben Druck auch Neigungswinkel
  3. Stift besitzt acht verschiedene, individualisierbare Tasten
  4. Tablet-Oberfläche und Stiftspitzen austauschbar

Schwächen

  1. Stiftspitzen nutzen sich zu schnell ab
  2. Bluetooth-Verbindung stottert manchmal
  3. glattere Oberfläche kostet noch einmal 50 Euro

Wacom Intuos Pro L (2017) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Das Intuos Pro L besticht durch eine riesige Arbeitsfläche ... Bemerkenswert ist der Pro-Pen-2-Stylus, der speziell für den Einsatz im harten Profi-Alltag entwickelt wurde ... Acht Express-Tasten und ein Touch-Ring helfen dabei, schnell auf verschiedene Funktionen zuzugreifen. Schön ist, dass das Tablett auch als Touchpad verwendet werden kann ... wodurch eine besonders intuitive Bedienung möglich wird. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Das Wacom ist top ausgestattet, sehr gut verarbeitet und bietet mit einer aktiven Fläche von 311 x 216 mm deutlich mehr Platz zum Zeichnen als das M-Modell. ... Die Kanten sind abgeflacht, wodurch der Handballen auch beim Zeichnen am Rand sehr angenehm aufliegt. Allerdings ist der Preis des großen Wacoms für ein Tablett ohne Display sehr hoch ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Pro: Touch-Funktion und Texture-Overlays; Sehr praxistaugliche aktive Fläche.
    Kontra: Teuerstes Tablet ohne Display im Test; Kein Display.“


    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 4/2022 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Wacom Intuos Pro L (2017)

zu Wacom Intuos Pro L (Rev. 2)

  • Wacom K100912 Intuos Pro Stifttablett Größe L, Grafiktablett (inkl.
  • Wacom Intuos Pro L (PTH-860) Grafiktablett (0", 0 GB)
  • Wacom Intuos Pro Large - Digitalisierer - rechts- und linkshändig (PTH-860-N)
  • Wacom Intuos Pro L PTH-860-N
  • WACOM Intuos Pro Large Grafiktablett, Schwarz
  • Wacom Grafiktablett Intuos Pro L
  • WACOM Intuos Pro Large Grafiktablett, Schwarz
  • Wacom Intuos Pro Large Grafiktablet PTH-860-N
  • Wacom Intuos Pro L - Digitalisierer - rechts- und linkshändig 31.1 x 21,
  • Wacom Intuos Pro L Bluetooth® Kreativ-Stifttablett Schwarz
  • Wacom K100912 Intuos Pro Stifttablett Größe L, Grafiktablett (inkl.

Kundenmeinungen (3.085) zu Wacom Intuos Pro L (2017)

4,6 Sterne

3.085 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
2404 (78%)
4 Sterne
340 (11%)
3 Sterne
186 (6%)
2 Sterne
62 (2%)
1 Stern
123 (4%)

4,6 Sterne

3.081 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

2 Meinungen anzeigen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Cyberport lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Die Ände­run­gen könn­ten die Com­mu­nity ver­är­gern

Passt das Intuos Pro L (2017) zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Wacom Grafiktablett, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. erkennt Multitouch-Gesten zum Verschieben, Zoomen...
  2. Stift erkennt neben Druck auch Neigungswinkel
  3. Stift besitzt acht verschiedene, individualisierbare Tasten
  4. Tablet-Oberfläche und Stiftspitzen austauschbar

Schwächen

  1. Stiftspitzen nutzen sich zu schnell ab
  2. Bluetooth-Verbindung stottert manchmal
  3. glattere Oberfläche kostet noch einmal 50 Euro

Wacom hat bei seiner neuen Generation an Intuos-Grafiktabletts den Fokus auf eine noch genauere Erkennung aller Stifteingaben gelegt. Zu diesem Zweck wurde nicht nur die Software grundlegend überarbeitet, Wacom setzt nun auch auf eine rauere Tablett-Oberfläche sowie neue, grazile Stiftspitzen. Dadurch kann der Stift nicht nur über 8.000 Druckstufen unterscheiden, sondern auch den Neigungswinkel erkennen. Dies erlaubt noch realistischere Zeichenstriche und den fließenden Wechsel zwischen dickeren und feinen Linien. Ferner besitzt der Stift gleich acht individualisierbare Tasten, um damit Programmfunktionen intuitiv aufrufen zu können. Schade ist dagegen, dass sich die neuen Stiftspitzen viel schneller abnutzen. Der Ersatz kostet mit 5 Euro auf 5 Spitzen zwar nicht viel, muss aber fest einkalkuliert werden.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Grafiktabletts

Datenblatt zu Wacom Intuos Pro L (2017)

Auflösung 5080 lpi
Anschlüsse
  • Bluetooth
  • USB
Gerätetyp Multitouch-Oberfläche
Ausstattung
  • Schnellzugriffstasten
  • Scrollrad
Abmessungen (Gesamtfläche) 430 x 287 x 8 mm
Abmessungen (Aktive Fläche) 311 x 216 mm
Gewicht 1300 g
Druckstufen 8192
Größe A4
Eingabestift
  • Kabellos
  • Radiergummi
  • Neigungssensitiv
  • Stifthalter
Neigungswinkel (Stift) 120 Grad
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PTH-860-N

Weiterführende Informationen zum Thema Wacom Intuos Pro L (Rev. 2) können Sie direkt beim Hersteller unter wacom.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf