Gut

2,0

Gut (2,0)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Wacom Intuos Pen & Touch Serie im Test der Fachmagazine

  • 4 von 5 Sternen

    „gut“

    Platz 3 von 4

    „Pro: Superflaches Design, theoretisch auch als Mauspad geeignet; Druckstufen und Expresskeys.
    Kontra: Wireless-Funktion nur als separates Add-on erhältlich.“

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 3 von 4

    „... Wie schon die alte Bamboo-Reihe bietet auch die Intuos-Pen-&-Touch-Serie die perfekten Einsteigermodelle. Neben 1.024 Druckstufen und vier Expresskeys bieten die Tabletts jetzt ein superflaches Design und dazu den altbekannten Stift mit Radierer. ... “

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Wacom Intuos Pen & Touch Serie

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Wacom Cintiq Pro 16 - 2021 - Digitalisierer mit LCD Anzeige (DTH167K0B)

Einschätzung unserer Redaktion

Mobi­les Board mit Multi-​Touch-​Ges­ten

Die Intuos Pen & Touch mit Metalloberfläche von Wacom in den Größen small und medium sind ideal, um mit Hilfe von Stift und Multi-Touch-Gesten zu Schreiben, zu Zeichnen und Bilder zu bearbeiten.
Auch die übliche Navigation, die sonst durch eine Maus erfolgt, kann mit dem Board übernommen werden.

Mit Stift und Hand bedienen
Aufgrund der Druckempfindlichkeit von 1.024 Stufen des silber-schwarzen Pens kann man kritzeln, zeichnen, malen und radieren, fast so als hätte man Bleistift, Tuschefeder, Pinsel oder Radiergummi in der Hand. Im Vergleich zu den älteren Wacom-Modellen wird die Arbeit mit dem batterielosen Stift, der mit zwei Funktionstasten ausgestattet ist, durch einfache Handbewegungen unterstützt. Die intuitiven Gesten für Drehen, Scrollen oder Zoomen kennt man bereits aus der Bedienung des Smartphone oder Tabletts. Das Grafiktablett stellt sich zudem auf die Bedürfnisse des Nutzers wie Links- und Rechtshändigkeit ein. Vier Tasten am Tablett sind frei belegbar.

WLAN-Kit hilft Kabelgewirr zu vermeiden
Störende Kabel, in denen man sich verfängt und im schlimmsten Fall den ganzen Aufbau vom Tisch fegt, gehören dank des Wirelles Accessory Kit der Vergangenheit an. Wer will kann aber auch mit dem USB-Kabel arbeiten. Kleines Gimmick: wer will kann seinen Stift in die kleine Schlaufe am Board befestigen. Diese ist türkisblau. Auch am Stift findet sich ein türkisblauer Akzent. Sodass das ohnehin sehr ansprechende und elegante Design noch etwas aufgepeppt wird. Wem die Farbe nicht zusagt, kann diese aber auch ändern.

Fazit
Die aktive Fläche des silber-schwarzen Intuos Pen & Touch medium beträgt 216 x 137 Millimeter. Für rund 185 EUR ist das Tablet auf Amazon gelistet. Rund 100 EUR weniger kostet dieS-Variante, die eine aktive Fläche hat, die in etwa A6-Größe entspricht. Während die kleinere Variante sehr gut für Notizen, Signaturen oder Schnellskizzen ist, kann man mit dem größeren Board schon sehr gut Zeichnungen anfertigen.

von Marie Morgenstern

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Wacom Intuos Pen & Touch Serie

Auflösung 2540 lpi
Gerätetyp Ohne Display
Druckstufen 1024
Eingabestift
  • Kabellos
  • Batterie

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf