• ohne Endnote
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 1197 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Victory Motorcycles Octane ABS (77 kW) [Modell 2016] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Geschmeidiger, vibrationsarmer Motor; Recht passables Handling; Fahrzeuggewicht; Schräglagenfreiheit.
    Minus: Leidlich getarnter Riesenkühler; Sattel könnte bequemer sein; Soziussitz kostet extra; In manchen Details ungeschlacht.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Erstaunlich leicht lässt sich der Kupplungshebel ziehen, ohne Radau rastet der erste Gang ein. Wahnsinn, wie geschmeidig das funktioniert. Klar, mancher mag es lieber hart und direkt. ...“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Motorcharakteristik; Für Cruiser viel Leistung; Spielerisches Handling; Sound.
    Minus: Ausstattung; Für Grossgewachsene eher eng; Windschutz; Fehlende Sozius-Option.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 2/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wohlig pulst der dohc-V-Twin, blubbert schön vor sich hin. Schön dreht der V2 hoch, hängt direkt am E-Gas. Nur im tiefsten Drehzahlkeller spricht er verzögert auf Gasbefehle an. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 13/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Victory Motorcycles Octane ABS (77 kW) [Modell 2016]

Typ Chopper / Cruiser
Hubraum 1197 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Zylinderanzahl 2
ABS vorhanden
Leistung in PS 104
Leistung in kW 76,7
Modelljahr 2016
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Victory Motorcycles Octane ABS (77 kW) [Modell 2016] können Sie direkt beim Hersteller unter indianmotorcycle.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Elektro-Motorrad Brammo Enertia: Eine Alternative?

Kradblatt 6/2013 - Ich zahlte 2012 das ganze Jahr über 0,2469 Euro/kWh und das für 100% Öko-Strom, also Strom aus erneuerbaren Energien. Das gibt Planungssicherheit und wenn erforderlich suche ich mir bequem zuhause einen neuen Stromlieferanten. Wie fährt sich die Brammo? Einfacher als jedes Motorrad mit Verbrennungsmotor. Zündung ein. Startknopf drücken - und gefühlt lange warten. Es waren nur Sekunden, aber wenn man es morgens eilig hat erhofft man sich eher irgendeine Reaktion. …weiterlesen

Wunderblume

Motorrad News 8/2012 - dem die Konkurrenz noch 30 Jahre später hinterherhechelt. Die R 80 G/S - ein "Jahrhundertmotorrad" wie Triumph Speed Twin, DKW RT 125 oder Honda CB 750 Four? Aber sicher. Gebrauchtkauf Wer sich heute auf eine alte BMW aus den 70er oder 80er Jahren einlässt, hat einen großen Vorteil auf seiner Seite: In den Foren oder an Motorradtreffs findet man jede Menge Fans, denn die BMW-Zweiventiler sind das am häufigsten gefahrene Youngtimermotorrad. …weiterlesen

Zirkus Maximus

Motorrad News 1/2012 - Wenn der Verlagstransporter die Heckklappe öffnet und die Victory Vision Tour darauf wartet, rückwärts über die Rampe ins Freie geschoben zu werden, perlt Schweiß von der Stirn. Das fest installierte 110-Liter-Gepäck-Konglomerat am Heck sieht ungefähr so aus wie ein im Windkanal optimierter Kleiderschrank von Luigi Colani. Und wer den weiten Weg nach vorne macht, wird mit der wohl mächtigsten Frontansicht eines Serienmotorrades belohnt. …weiterlesen

Spassmassnahmen

TÖFF 1/2012 - Licht und Schatten prägen die Bewertung der noblen Diva aus Rimini. Die Bimota leidet auf verwinkelten Serpentinenstrecken unter der unglücklichen Kombination einer zu weichen Gabel mit dem zu straff gefederten Heck. Das beeinflusst das Einlenkverhalten der DB8 SP beim harten Anbremsen auf wenig vorteilhafte Weise. Das Hinterrad verliert schneller den Bodenkontakt als die Konkurrenz, und die Vorderhand will nur störrisch einlenken. Und die Bremse? Die schnappt viel zu giftig zu. …weiterlesen

Underdog

Motorrad News 12/2011 - Für damalige Verhältnisse überdurchschnittlich feinfühlig, schlucken die 35er Gabel sowie die fünffach einstellbaren Federbeine Fahrbahnunebenheiten. Gut dosierbar und effektiv lässt sich die gewichtige Katana mit der vorderen Bremsanlage verzögern. Die Scheiben verfügen bereits über Schlitze für besseres Ansprechen bei Nässe. Die Hinterbremse neigt vor allem auf holprigem Asphalt zum Blockieren. Auf der abgestuften Sitzbank finden auch kleinere Fahrer relativ gut Bodenkontakt. …weiterlesen

In der Tiefe liegt die Kraft

TÖFF 2/2017 - Daran ist freilich nichts Verwerfliches; KTM und Husqvarna tanzen auch auf demselben Kirchtag, und in der Autobranche gilt die Plattformstrategie ebenfalls als gelebte Praxis. Identisch sind Grundzüge des Rahmens, des Fahrwerks und des Motors. Zwei Millimeter mehr Bohrung und ein schärferes Mapping lassen die Octane allerdings aggressiver wirken, dazu fallen vier Pferdchen und ein paar zusätzliche Newtonmeter ab. …weiterlesen

American Dragster

TÖFF 6/2016 - Mit 32 Grad ist selbst die Schräglagenfreiheit für ein Fahrzeug dieser Gattung sehr gut. Die Scheibenbremsen verzögern ordentlich, wobei das von uns gefahrene Testfahrzeug leider nicht mit dem in der Schweiz standardmässigen ABS bestückt war. Obwohl man der neuen Victory Octane gewisse Eigenständigkeiten attestieren muss, ist die Nähe zur Indian Scout unverkennbar. Warum sich der Polaris-Konzern damit Konkurrenz im eigenen Hause schafft, ist schwer nachzuvollziehen. …weiterlesen

Benzin im Blut

MOTORRAD 7/2016 - Neues aus der US-Muckibude: ‚Modern American Muscle‘ nennt Victory seinen Power-Chopper selbstbewusst. Die 1200er-Octane ist mit Abstand das kleinste und leichteste Modell der Marke. Dank 104 PS und Wasserkühlung aber auch das rasanteste!Gegenstand des Testberichts war ein Cruiser. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen