Impact 10 Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Velodyne Impact 10 im Test der Fachmagazine

  • 1,0; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    3 Produkte im Test

    „Plus: knackige Grundtonwiedergabe.“

  • „überragend“ (1,0); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 1 von 3

    „... obwohl es sich hier um ein preisgünstiges Gerät handelt, haben die Amerikaner auch am ‚Feinwerkzeug‘ nicht gespart und den Impact 10 mit einem Schalter zur Phasenjustage und zwei Reglern zur Einstellung der gewünschten Trennfrequenz und Lautstärke bestückt, die die perfekte Anbindung an Raum, Mitspieler und den eigenen Hörgeschmack erlauben.“

  • Klangurteil: 75 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „Plus: Dynamischer, tiefreichender Woofer mit Kick-Faktor.
    Minus: Kein Pegelknaller, im Tiefbass etwas nachlässig.“

  • 1,0; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    3 Produkte im Test

    „Plus: knackige Grundtonwiedergabe.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Velodyne MicroVee mini Subwoofer *schwarz* VE00156

    Unglaublich klein und leistungsstark Dank seiner winzigen Abmessungen scheint der MicroVee fö, rmlich im Raum zu ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Velodyne Impact 10

Typ Subwoofer
Verstärkung Aktiv
Bauweise Geschlossen
Frequenzbereich 32Hz - 140Hz
Wege 1
Gewicht 2,5 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 250 W

Weiterführende Informationen zum Thema Velodyne Impact 10 können Sie direkt beim Hersteller unter velodyneacoustics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Subwoofer für Heimkino-Einsteiger

Heimkino 8-9/2010 - In unserem Labor wird schnell klar, dass die Stärken dieses Gerätes eindeutig in der Tiefbasswiedergabe liegen. Hier ist der Impact 10 schon ab einer Frequenz von rund 28 Hertz voll im Geschehen und sorgt für reichlich Druck im Heimkino. Impact 12 Die gleiche Form – aber alles eine Nummer aufwendiger: Wer also größere Räume ab einer Fläche von rund 30 Quadratmetern zu beschallen hat, für den sollte dieses Gerät von größerem Interesse sein. …weiterlesen