Velo de Ville A 400 Diamant (Modell 2018) 1 Test

(Fahrrad)
A 400 Diamant (Modell 2018) Produktbild

Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 18,8 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 3 x 9
Mehr Daten zum Produkt

Velo de Ville A 400 Diamant (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • Produkt: Platz 1 von 25
    • Seiten: 30

    „sehr gut“

    „Das Velo de Ville A 400 gefällt als zuverlässiges, schickes Trekkingbike eines engagierten Herstellers, dessen Schwächen der Kunde durch die Konfigurations-Möglichkeiten problemlos vor dem Kauf selbst optimieren kann.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Velo de Ville A 400 Diamant (Modell 2018)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
  • Gefederte Sattelstütze
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 18,8 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 3 x 9
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Trapez

Weiterführende Informationen zum Thema VDV-Bikes A 400 Diamant (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter velo-de-ville.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Szene

bikesport E-MTB 5/2008 - Von Magura kommen die leichte Durin Federgabel mit 80 Millimetern Federweg und die Marta SL Scheibenbremsen, Continental steuert die Reifen bei, Race King oder Mountain King, je nach Bodenverhältnissen. Zufall, aber passend zum Erscheinungsbild ist das Orange des Ergomo-Computers und des Ergomo-Logos auf den Kurbeln. Ergomo misst im Innenlager die Tretleistung des Fahrers, auch andere Teams nutzen das System. …weiterlesen

Mal Seen

active Nr. 2 (April/Mai 2012) - Diese Herausforderung kommt bestimmt: das Rad mit den schweren Packtaschen zielgenau zu steuern. Unter dem Gewicht schlägt der Drahtesel immer wieder bedenklich aus. Bei unserer Tour entlang der Mecklenburgischen Seenplatte starten wir am Ellenbogensee in Neustrelitz. Wir haben die kleinen Nebenstraßen und Radwege fast für uns. Der Plätlinsee glitzert zwischen Bäumen hindurch. Wir müssen die Räder immer wieder über Wurzelstränge bugsieren, die den Radweg queren. …weiterlesen

Himmlische Touren

RennRad 4/2013 - Nur eines blieb dem gebürtigen Salzburger verwehrt: die himmlischen Naturschönheiten vom Fahrradsattel aus genießen zu dürfen. Das Fahrrad war nämlich zu seinen Lebzeiten Ende des 18. Jahrhunderts noch nicht erfunden. Da ist dem guten Wolferl aber etwas entgangen, denke ich mir. …weiterlesen