• Befriedigend 2,7
  • 1 Test
  • 49 Meinungen
Befriedigend (3,0)
1 Test
Gut (2,4)
49 Meinungen
Typ: Visi­ten­kar­tens­can­ner, Hands­can­ner, Doku­men­tens­can­ner
Scan-Bereich: Din A4
Auflösung: 900
Scan-Modus: Ein­zel­blatt-​Ein­zug
Mehr Daten zum Produkt

VEAMA Aoleca im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2018
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,0)

Kundenmeinungen (49) zu VEAMA Aoleca

3,6 Sterne

49 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (43%)
4 Sterne
8 (16%)
3 Sterne
8 (16%)
2 Sterne
5 (10%)
1 Stern
6 (12%)

3,6 Sterne

49 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Aoleca

Gut zum gele­gent­li­chen Scan­nen aller For­mate bis A4 – leert Bat­te­rien jedoch sehr schnell

Stärken

  1. microSD-Steckplatz
  2. verschiedene Qualitätsstufen wählbar
  3. sehr kompakt

Schwächen

  1. dürftige Scan-Qualität
  2. OCR-Software nur bis Windows 8 unterstützt
  3. hoher Batterieverbrauch, auch im ausgeschalteten Zustand

Der VEAMA Aoleca ist der perfekte Begleiter für Makler oder Vertreter bzw. alle Leute, die gerne unterwegs Dokumente aller Formate bis DIN A4 digitalisieren wollen. Mittels drei verschiedener Qualitätsstufen können Sie die Dateigröße des Scans nach Ihren Bedürfnissen anpassen – einfache Textseiten benötigen etwa nicht die hohe Maximalauflösung von 900 dpi wie es im Gegenzug Geschäftsdokumente oder Grafiken tun. Dank des Speicherkartenschachts lassen sich Scans direkt auf einer microSD-Karte ablegen und so auf ein Notebook übertragen. Auch die direkte Kabelverbindung wird unterstützt. Nutzern zufolge verbraucht der Scanner auch Batterieladung im ausgeschalteten Zustand. Auch die Scan-Qualität ist nicht mit der eines Flachbettscanners zu vergleichen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu VEAMA Aoleca

Typ
  • Dokumentenscanner
  • Handscanner
  • Visitenkartenscanner
Scan-Bereich Din A4
Auflösung 900
Scan-Modus Einzelblatt-Einzug
Ausstattung Kartenleser
Schnittstellen USB
Abmessungen / B x T x H 25,5 x 2,5 x 3,0 cm
Kompatible Betriebssysteme
  • Mac
  • Windows

Weitere Tests & Produktwissen

Scanner oder Dienstleister?

fotoMAGAZIN Nr. 4 (April 2013) - Beim Scan mit 3200 dpi entstehen überraschend hochwertige, gut farbkorrigierte Bilddaten, die sich allerdings nicht von denen mit 4800 dpi oder 6400 dpi unterscheiden. Hier bringt die höhere Scanauflösung keine echten Details. Auch in puncto Dynamikumfang kommt der Scanner nicht ganz mit dem Reflecta oder Plustek mit. Gerade in extrem hellen Bereichen, aus denen unsere Filmscanner noch Zeichnung herausholten, entstehen Überstrahlungen. Dennoch sind die Scans im Ganzen zufriedenstellend. …weiterlesen