• Gut 1,6
  • 0 Tests
  • 17 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (1,6)
17 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Klet­tern, Wan­dern, Berg­stei­gen
Typ: Hards­hell-​Jacke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Eigen­schaf­ten: Was­ser­dicht, Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Mate­rial: Elas­tan / Span­dex
Gewicht: 305 g
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Simony 2,5L Jacket III

Hards­hell mit schwä­chen bei der Was­ser­dich­tig­keit

Stärken
  1. Winddicht
  2. Geringes Gewicht
  3. PVC-Freies Material
  4. Atmungsaktiv
Schwächen
  1. Wasserdichtigkeit lässt schnell nach

Bei der Simony 2,5L Jacket III von Vaude handelt es sich um eine Hardshelljacke, die eigentlich mit vielen positiven Eigenschaften überzeugen kann, allerdings bemängeln viele Kundinnen und Kunden die schnell nachlassende Wasserdichtigkeit. Die Jacke hat ein schickes Design und ist sowohl für Damen als auch für Herren in mehreren coolen Farbvarianten zu haben. Der Clou: Wie bei Vaude meist üblich, hat man bei der Herstellung komplett auf PVC verzichtet und lediglich biobasierte oder recycelte Materialien verwendet. Die Outdoorenthusiasten bescheinigen der Jacke eine angenehme Passform und loben das geringe Gewicht. Auch die Atmungsaktivität der Jacke kann sich sehen lassen und wenn es doch einmal etwas feucht unter der Jacke wird, sorgen die Reißverschlüsse unter den Armen für Belüftung. Beim ersten Regen hielt die 2,5-lagige Hardshell meist noch dicht, bei der nächsten Wanderung im Regen wurden die Käuferinnen und Käufer oft schon nass – vor allem an Ärmeln und Schulter – sogar nach einer Imprägnierung. Als Regenjacke kann man das Modell daher wohl nur bedingt bezeichnen. Für einfache Wanderungen im Sommer, wenn nur wenig Niederschlag oder lediglich Nieselregen zu erwarten ist, können Sie die Jacke wohl verwenden.

zu Vaude Simony 2,5L Jacket III

  • Vaude Herren Jacke Men's Simony 2, 5L Jacket III, Bright Green, L, 41415
  • Vaude Herren Jacke Men's Simony 2, 5L Jacket III, baltic/Mars Red, S, 41415
  • VAUDE Herren Men's Simony 2,5L Jacket III Jacke, Radiate Blue, L
  • Vaude Herren Jacke Men's Simony 2, 5L Jacket III, baltic/Mars Red, M, 41415
  • VAUDE Herren Jacke Simony 2,5L Jacket III Blau male
  • VAUDE Me Simony 2,5L Jacket III 306 baltic/mars red S S (41415051)
  • VAUDE Me Simony 2,5L Jacket III 306 baltic/mars red M M (41415051)
  • VAUDE Herren Jacke Simony 2,5L Jacket III - 306 baltic/mars red / M

Kundenmeinungen (17) zu Vaude Simony 2,5L Jacket III

4,4 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (82%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (6%)
1 Stern
2 (12%)

4,4 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Vaude Simony 2,5L Jacket III

Sportart
  • Bergsteigen
  • Wandern
  • Klettern
Typ Hardshell-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
  • Wasserdicht
Material Elastan / Spandex
Gewicht 305 g
Produkthinweise PFC-frei
Wassersäule 15000 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Gut und giftig?

ALPIN - Das Umweltbundesamt ist zur Zeit dabei, die Gefährlichkeit dieser C6-Verbindungen zu untersuchen. Ein Ergebnis wird Ende des Jahres erwartet und die Wahrscheinlichkeit, dass auch jede Form von C6-Verbindungen verboten wird (wie es bei C8-Produkten schon der Fall ist), ist recht hoch. Das Problem: Die Imprägnierungen (DWRs), die komplett auf PFCs verzichten, sind von der Leistungsfähigkeit noch nicht so weit, dass sie die bisherigen C6-Verbindungen ersetzen könnten. …weiterlesen

Gut zu lachen

SNOW - Letztendlich gibt es ganz verschiedene Konzepte, und als Käufer sollte man sich vorab überlegen, wie, wann und wo die Jacke zum Einsatz kommen soll. Darauf aufbauend kann man entscheiden, ob Details wie Belüftungsreißverschlüsse oder ein dickeres Futter notwendig sind, und ob die Jacke beispielsweise eine Kapuze braucht und diese über - oder auch unter - einen Helm passen muss. Im Laden sollte man neben der Passform auch auf viele weitere Details achten: Wie hoch schließt der Kragen? …weiterlesen

Noch ganz dicht?

ALPIN - Beim Material sollte man keine Kompromisse eingehen, wenn man trocken bleiben will. Bei halbwegs anstrengender Kurbelei ist die Schweißmenge dann aber eh so groß, dass auch die beste Membran überfordert ist. Man wird dann in der Jacke schwitzen. Bei unserem Praxistest haben sich die Modelle mit Gore-Tex Active als sehr gut erwiesen. Das Material ist so atmungsaktiv, wie wasserdichtes Material sein kann. Das gilt für manch andere Materialien nicht. …weiterlesen

(Durch-)lässig

ALPIN - Das heißt, hier werden die einzelnen Stoffteile der Jacke nicht vernäht, sondern verklebt. Das hält genau so gut wie nähen, hat bei wasserdichten Konstruktionen aber den Vorteil, dass man die Nahtstellen nicht innen mit Tape versiegeln muss. An der Orbital ist das funktionell, allerdings überflüssig und bringt außer dem technischen Look keine Vorteile (aber auch keine Nachteile). Ein etwas leidiges Thema, besonders bei den sehr funktionell geschnittenen Jacken, sind die Armabschlüsse. …weiterlesen

Durchatmen!

Bergsteiger - Allergie). VERRUTSCHEN Besonders an den Armen, aber auch an der Hüfte sollte die Jacke bei bewegungsintensiven Aktivitäten kaum verrutschen. DEHNBARKEIT Es gibt keinen Grund, auf Dehnbarkeit zu verzichten. Selbst komplett gummifreies Fleece lässt sich so weben, dass es sich seitlich dehnt. ABSCHLÜSSE Die meist einfachen, dehnbaren Abschlüsse sollten sich idealerweise Handgelenken und Rumpf anpassen und am Kragen wenig Luft lassen. …weiterlesen

Kein Plan ist unser Plan!

TRAIL - Und vergiss die Regeneration nicht! Regeneration ist eine eigenständige "Trainingseinheit" und wird viel zu oft vernachlässigt und in Ultrakreisen oft ganz gestrichen. Hier kann man sich wieder wissenschaftliche Trainingsregeln zu Nutze mache und sich ein grobes Trainingsgerüst erstellen aus 3-4:1 und 3:1. Übersetzt sind das 3 - 4 Belastungstage in der Woche gefolgt von einem Regenerationstag (aktiv/passiv) und 3 sich steigernder Trainingswochen gefolgt von einer "Ruhewoche". …weiterlesen

„Leicht und verdammt warm“ - Jacken ohne Kapuze

ALPIN - Gerade für Primaloft gibt es da eine sehr plakative Demonstration. Das Material schwimmt dauerhaft auf Wasser. Darüber hinaus sollte man in Bezug auf Wasserdichtigkeit bedenken, dass die Jacken für kalte Bedingungen gemacht sind. Und wenn es kalt ist, schneit es. Werte aus dem Labor Die Messergebnisse zeigen, wie warm welche Jacke ist. Gemessen wurde die Energie, die benötigt wurde, um den Dummy aufzuheizen. …weiterlesen