Alpina HT-500 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

Univega Alpina HT-500 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Da könnten Mami und Papi glatt neidisch werden - technisch und optisch ist das Univega vom Feinsten. Überragend.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Erstklassiges Sportgerät. Sehr gut.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Univega Alpina HT-500

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Kinder
  • Unisex
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Univega Alpina HT-500 können Sie direkt beim Hersteller unter univega.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Reif fürs Gelände

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Das ungleiche Reifenpaar bringt souveräne Bodenhaftung. Zunächst etwas unpassend erscheint die Dreifach-Kurbel, sie bringt aber die nötige Bandbreite ans Rad. Das Corratec XVert Carbon ist ein alter Bekannter. Ganz in Schwarz vermag uns der Cross-Country-Renner dennoch zu überraschen. Die Raublinger verzichten hier auf die sonst typischen Kontraste. Das ist wohltuend ruhig und die Carbon-Gewebe-Optik lehnt das Rad mehr an den Edel-Handmade-Rädern von Mauro Sannino an. …weiterlesen

Immer weiter

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Auch der variable, robuste Gepäckträger und die Lichtanlage wissen zu gefallen. Der stark gekröpfte, mit Ergogriffen ausgestattete Lenker passt gut zur aufrechten Sitzposition, nicht jedoch die sportlichen Zwei-Finger-Griffe. Die Qualität der hydraulischen "XT"-Scheibenbremsen ist natürlich über jeden Zweifel erhaben. Wie es der Anblick vermuten lässt, fährt sich das doppelt gefederte A700 sehr gemütlich. …weiterlesen

Auf der Erfolgsspur

aktiv Radfahren 11-12/2014 - Ein Modellname, der Kalkhoff-Käufer wohltuend in den ohren klingt. Steht doch das Modell seit Jahren für Gediegenheit und Modernität, für gute Ausstattung und gute Fahreigenschaften. Unser Testmodell kam in klassischem Anthrazit in die Redaktion, im Katalog 2014 war es noch in Hellblau zu haben. Im Vergleich zu 2014 ist es ansonsten nahezu unverändert: Sehr schön gemachter Rahmen in klasse Verarbeitung, Rohre steifigkeitsoptimiert. …weiterlesen

Vom Randsport zum Trendsport

aktiv Radfahren 3/2013 (März) - Die geringeren Durchschnitts-km/h im Vergleich zur Straße sorgen dafür, dass man die unangenehme Kälte besser erträgt. Wo liegen die wesentlichen Unterschiede zwischen Cyclocrosser und Straßenrenner? In der Vielseitigkeit! Cyclocrosser sind aufgrund ihrer Bremsanlage deutlich schmutzresistenter und somit variabler als ein Rennrad. Die Bereifung bietet bei nassen Straßenverhältnissen ein Sicherheitsplus. Aufgrund ihrer moderaten Geometrie sind Cyclocrosser alltagstauglicher". …weiterlesen

Und täglich grüßt Alfine

aktiv Radfahren 3/2011 - Funktionale Räder in bester Ausstattung für den Alltag, den Weg zur Arbeit, zur Uni, in die Schule oder einfach für den Spaß in der Freizeit oder beim Sport. Bei Bergamont soll jeder sein Fahrrad finden. Das Vitess wird diesem Anspruch gerecht. Die hochwertige Optik zieht sich vom Rahmen über sämtliche Komponenten. Schön auch, dass Bergamont auf eine Starrgabel setzt - dies geht nicht nur zugunsten des Gewichtes und des direkten und sportlichen Fahrgefühls des Vitess. …weiterlesen

Kids on Tour

bikesport E-MTB 6/2010 - Preis: 399 Euro. Mehr muss ein Kinderbike nicht wiegen – leichter Allrounder mit feinem Reifenprofil. Sehr gut. UNIVEGA HT 500 (26 ZOLL) Das Univega HT 500 ist ein echter Hingucker. Nicht nur der Rahmen wird vom edlen Polarweiß dominiert, auch Felgen, Gabel und Kurbelarme. Das HT 500 glänzt daneben mit inneren Werten, etwa der hochwertigen Federgabel. Volle 80 mm Federweg stehen zur Verfügung, gepaart mit einem exzellenten Ansprechverhalten. …weiterlesen

Bike Power

aktiv Radfahren 6/2010 - Rauf aufs Rad! Mit der neuen Rennrad-, Mountainbike- und Trekkingradmode macht das gleich doppelt Spaß. Der Sommer kann kommen!aktiv Radfahren stellt in Ausgabe 6/2010 auf sieben Seiten Radsportzubehöre für Damen vor. …weiterlesen

Das erste ‚große‘ Rad

aktiv Radfahren 3/2010 - Ab rund 10 Jahren (ca. 1,50 m Größe) passen schon Fahrräder oder Bikes mit 26''-Laufrädern. Endlich weisen die Räder schon ‚Erwachsenengröße‘ auf. Die Rahmenhöhen selbst liegen zwischen 36 und 48 cm Größe, was 14 bis 19 Zoll Rahmengröße entspricht.Testumfeld:Getestet wurden zwei Jugendräder. …weiterlesen

4 Pfadfinder

aktiv Radfahren 4/2011 - Jugendliche Piloten loten ständig ihre Grenzen aus. Mit tollen MTB's bereitet das doppelte Freude. Wir prüften vier Bikes mit 26"-Laufrädern von 600 bis 650 Euro.Testumfeld:Im Test waren vier Fahrräder. …weiterlesen