Ultrasone Panther im Test

(Kopfhörerverstärker)
  • Sehr gut 1,3
  • 4 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Ultrasone Panther

    • stereoplay

    • Ausgabe: 8/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • Seiten: 1

    81 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Bei so manchen externen Amps und Wandlern verstehen wir die Welt nicht mehr: Die kleinen Dinger kosten Geld und verändern die audiophile Welt nur minimal. Hier ist der Gegenentwurf. Der Panther brachte neuen Druck in die Spielweise und deutlich mehr Informationen. Das Konzept ist stark, die Umsetzung edel und der Preis angemessen.“  Mehr Details

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Seiten: 2

    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    „Ultrasone hat mit dem Panther ein echtes Universaltalent entwickelt; der Wandler arbeitet taktgenau, der Kopfhörer-Verstärker ist eine Wucht und der integrierte Akku die beste Voraussetzung für einen ausgiebigen Großstadt-Marathon.“  Mehr Details

    • ear in

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Seiten: 3

    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    Stärken: ausgewogener Klang für höchste Ansprüche; reicht tief in den Frequenzkeller; hochwertige Technik; klein und handlich.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Amazona.de

    • Erschienen: 08/2019

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    Stärken: deutliche Klangverbesserung bei niederohmigen Kopfhörern aus dem mittleren und unteren Preissegment; sehr kompakte Abmessungen.
    Schwächen: bei hochohmigen Kopfhörern werden Höhen bedämpft.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Ultrasone Panther

  • Ultrasone Panther

    Ultrasone Panther Kopfhörerverstärker mit Hi - Res - D / A - Wandler im Hosentaschenformat - Sample Rate (USB Decoding) ,...

Einschätzung unserer Autoren

Panther

Flexibel und klangstark

Stärken

  1. viel Power
  2. bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit
  3. viele Adapterkabel im Lieferumfang
  4. handliches Jackentaschenformat

Schwächen

  1. lohnt sich nur bei teuren Kopfhörern

Wer einen hochwertigen Kopfhörer an sein Smartphone anschließen will, findet im Ultrasone Panther den passenden Partner. Besonders gut: Da der Mini-Verstärker ordentlich Power besitzt, kommt er laut Hersteller mit einer Impedanzspanne von 16 bis 300 Ohm und dadurch mit sehr unterschiedlichen Kopfhörern klar. Zudem löst er PCM-Dateien bis 32 Bit und 384 Khz auf und er versteht das hochauflösenden Audioformat DSD bis 256. Erstklassig ist denn auch der Klang, zumindest mit einem vernünftigen Kopfhörer. Im Magazin "stereoplay" wird er als als dynamisch und druckvoll beschrieben, der Sound gewinnt an Präzision und die Stimmwiedergabe an Präsenz und Kontur.

Datenblatt zu Ultrasone Panther

Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Anzahl der Kanäle 2
Features
Akkubetrieb vorhanden
Digitaleingang fehlt
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Phono fehlt
AUX-Front fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
USB vorhanden
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 5,56 cm
Tiefe 1,2 cm
Höhe 11,56 cm
Gewicht 0,11 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Ultrasone Panther können Sie direkt beim Hersteller unter ultrasone.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Baukasten für große Jungs

Klang + Ton 3/2009 - Lediglich das Fernbedienungsmodul (links unten im Bild) ist nicht Pflicht NOS („New Old Stock“)-Styroflex-Kondensatoren und ERO-KPs: Das läuft dem Teilefan das Wasser im Munde zusammen Siebung per Induktivität: Beim Ausbau der Linestufe entkoppeln Spueln die Betriebsspannung Röhre misst sich immer schlecht? Kann man so nicht sagen. Der Frequenzgang des Stein-MVs verläuft linealglatt, der -3-Dezibel-Punkt liegt etwa bei 100 Kilohertz. …weiterlesen

Ultra-Sound

ear in 4/2019 - In diesem Artikel finden Sie einen Test über den In-Ear-Kopfhörer "Ultrasone Saphire" (3000 Euro). …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 23.08.2019.