Air Max Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 52 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
52 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Gra­nu­lat-​Ent­feuch­ter
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Air Max

Für Autos, Klein­bä­der und Spei­se­kam­mern – nicht aber als akti­ver Ent­feuch­ter geeig­net

Stärken
  1. verbraucht keine Energie
  2. kostengünstige Lösung für kleine Räume ohne Lüftung
  3. Behälter mit Füllstandsanzeige
Schwächen
  1. kaum fühlbare Wirkung in mittleren Räumen
  2. nicht geeignet als aktiver Entfeuchter bei Schimmel

Der Air Max wendet sich einer eng definierten Zielumgebung zu: kleinen, geschlossenen Räumen ohne Lüftung, Autos, Campingfahrzeugen und Booten oder, wie die Nutzer es formulieren, kleinste Bäder und Speisekammern – mehr sei von ihm nicht zu erwarten. Als Granulatlösung verkauft er sich gut an Verbraucher, die eine schnelle, kostengünstige und stromnetzunabhängige Methode der Luftentfeuchtung benötigen, vermittelt aber auch in dieser Rolle kein besonders positives Bewertungsbild. Allenfalls kann es hier darum gehen, die Luftfeuchtigkeit in Räumen etwas zu kontrollieren, die über einen längeren Zeitraum ungenutzt bleiben. Auch Wohnwagen oder an sich trockene Lagerräume, die man nur frisch halten wolle, zählen nach Nutzermeinung zum geeigneten Einsatzgebiet. Als aktiver Entfeuchter bei Schimmel sei er ungeeignet. Beispielsweise sei bei einer Ausgangsfeuchte von über 60 Prozent eine Reduktion um höchstens 5 Prozent zu erzielen.

 

Weitere Einschätzung
Air Max

Nur in win­zi­gen, schlecht belüft­ba­ren Räu­men eine gute Idee

Obwohl er mit Ausgusslasche, Spritzschutz und einfacherem Granulatwechsel dem Wenko Feuchtigkeitskiller überlegen ist, spaltet der Uhu Air Max die Nutzer nicht minder als sein ärgster Konkurrent. Wie so oft sind vor allem die dürren Effekte hier das Problem, die solchen hygroskopisch arbeitenden Geräten anhaftet. Doch wenn Sie wirklich einen Luftentfeuchter ohne Energieverbrauch und zu einer niedrigen Ausgabe suchen, ist das Uhu-Original eine treffliche Wahl.

Granulat von unbekannter chemischer Formel?

Voraussetzung ist allerdings, Sie stehen vor bescheidenen Entfeuchtungsaufgaben. Der Air Max ist hier etwas breitbeinig aufgestellt – und will sich die Feuchte aus Räumen von 80 Quadratmetern ins Innere saugen. Dort werkelt jedoch nichts anderes als bei üblichen Granulat-Entfeuchtern auch, zwar meist umweltfreundlich und harmlos bei der Entsorgung, jedoch auch mit entsprechend bescheidenem Wirkungsgrad: Chemie-Chinesisch heißt es beim Wenko Calciumchlorid, anderswo Silica – und was hier Uhu verwendet, ist erst auf gezielte Nachfrage herauszufinden. Es handele sich um Calciumchlorid, das sehr stark von der Lufttemperatur abhängt, da bei gleicher r.F. kalte Luft wesentlich weniger Wasser enthält als warme. Und: Bei Hautkontakt kann es zu Hautreizungen führen, Stäube sollten zudem nicht in Lunge und Augen gelangen. Nach Gebrauch kann es mitsamt dem aufgesogenen Wasser in die Kanalisation entsorgt werden.

Uhu Air Max vs. Wenko Feuchtigkeitskiller

Bei einem Kilo des Granulats soll ein Wechsel bis zu drei Monate hinausgeschoben werden können. Drei Stück Nachfüllbeutel kosten allerdings derzeit fast so viel wie das Gerät selbst (15 Euro bei Amazon). Zum Vergleich: Wenkos Nachfüllblöcke machen 9 Euro das Stück, sollen aber fummelig beim Auspacken sein und die fehlende Füllstandsanzeige den Granulat-Entfeuchter ausstattungsseitig noch einmal unterlegen machen. Die Nutzergruppe ist dieselbe: Leute, die in Räumen mit erhöhtem Feuchteeintrag (Bäder, Waschküchen) nicht leben oder in schlecht belüftbaren Räumen muffige Gerüche vermeiden wollen. Darüber hinaus macht Uhu aber auch klare Versprechen zur Senkung der r.F. (relativen Luftfeuchte) auf maximal 60 Prozent.

Sichtbare Wassermengen, aber kaum veränderte Feuchtewerte

Wenn einen aber der Schimmel aus allen Ecken angrinst, wird man mit solchen Granulaten scheitern, mag der betreffende Raum auch noch so winzig sein. Enttäuschte Nutzer rechnen es vor: Die r.F. verändere sich allenfalls minimal. Am Beispiel eines 13-Quadratmeter-Raums soll sich die Ausgangsfeuchte von 70 auf 64 bis 67 r.F. gesenkt haben – nach einer Woche Nutzung. Obwohl sich sichtbar Wasser von etwa Tassenmengen im Auffangbehälter ansammelt, scheint sich bei den Feuchtewerten selbst nichts Messbares zu bewegen. Andererseits scheint in den Kaufrezensionen durch, dass wärmere Luft und mehr Luftzirkulation die Effizienz erhöhen. Wen Zahlen reizen, sollte es mit 2-Quadratmer-Räumen probieren. Nur dann sei die r.F. um ein bis zwei Prozent zu senken.

zu Uhu AirMax

  • UHU air max Luftentfeuchter 450g (Spar-Set, 1 x Luftentfeuchter +
  • 1x Uhu Air Max Luftentfeuchter Original 450g + 1x Nachfüllbeutel 450g - Spar-se
  • UHU Luftentfeuchter Ambiance anthrazit, 100 g
  • Air Max Granulat-Luftentfeuchter 32m² Transparent X29671 - UHU
  • UHU Luftentfeuchter airmax, für Räume bis 80 cbm, 1.000 g
  • UHU Air Max Granulat-Luftentfeuchter 32m² Transparent
  • UHU Air Max Granulat-Luftentfeuchter 32m² Transparent
  • UHU Air Max Granulat-Luftentfeuchter 32m² Transparent
  • UHU Luftentfeuchter airmax Ambiance 100 g anthrazit
  • UHU Luftentfeuchter Original 1000 g

Kundenmeinungen (52) zu Uhu Air Max

4,3 Sterne

52 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
35 (67%)
4 Sterne
9 (17%)
3 Sterne
5 (10%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (6%)

4,4 Sterne

49 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Luftentfeuchter

Datenblatt zu Uhu Air Max

Technische Eigenschaften
Typ Granulat-Entfeuchter

Weiterführende Informationen zum Thema Uhu 47090 Luftentfeuchter Original können Sie direkt beim Hersteller unter uhu.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: