• Gut 2,4
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Grafikspeicher: 8192 MB
Speichertyp: GDDR6
Boost-Takt: 1755 MHz
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

TUL PowerColor Radeon RX 5700 XT (2 Lüfter) im Test der Fachmagazine

  • Note:2,35

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 10 von 15

    „Plus: Dual-Slot; Preis; knapp effizienteste XT.
    Minus: Langsamer als Referenz, schwacher Kühler.“

zu TUL AXRX 5700 XT 8GBD6-3DH

  • PowerColor Radeon RX 5700 XT Grafikkarte (8 GB, GDDR6)

    AXRX 5700 XT 8GBD6 - M3DH Videospeicher: 8 GB GDDR6 Engine Clock: 1755 MHz (Spiel) / 1605 MHz (Basis) / bis zu 1905 MHz ,...

  • PowerColor »RX 5700XT« Grafikkarte (8 GB, GDDR6)

    Produktdetails Serie , RX 5700XT, | Maße & Gewicht Breite in Zentimeter , 2 slot cm, |Höhe in Zentimeter , 11. ,...

  • PowerColor Radeon RX 5700 XT 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP

    PowerColor Radeon RX 5700 XT / 8GB GDDR6 Speicher / PCIe 4. 0 x16 / 1x HDMI 2. 0b, 3x DisplayPort 1. 4

  • PowerColor RX5700XT 8192MB PCI-E DVI HDMI 3xDP - Grafikkarte - PCI

    PowerColor RX5700XT 8192MB PCI - E DVI HDMI 3xDP - Grafikkarte - PCI

  • PowerColor Radeon RX 5700 XT (8GB)

    Powercolor RX5700XT 8192MB, PCI - E, DVI, HDMI, 3xDP (AXRX 5700XT 8GBD6 - 3DH) .

  • PowerColor Radeon RX 5700 XT - 8GB GDDR6 - Grafikkarte

    (Art # 2794195)

  • PowerColor Radeon RX 5700 XT 8 GB GDDR6 Retail

    Art # 2027250

  • PowerColor RADEON RX 5700XT - Grafikkarten - Radeon RX 5700 XT - 8 GB GDDR6 -
  • PowerColor RADEON RX 5700XT - Grafikkarten - Radeon RX 5700 XT - 8 GB GDDR6 -
  • Powercolor RX5700XT 8GB GDDR6 HDMI 3xDP

Ähnliche Produkte im Vergleich

TUL PowerColor Radeon RX 5700 XT (2 Lüfter)
Dieses Produkt
PowerColor Radeon RX 5700 XT (2 Lüfter)
  • Gut 2,4
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
3,7 von 5
(73)
von 5
(0)
4,2 von 5
(4)
Leistung
Speicher
Grafikspeicher
Grafikspeicher
8192 MB
8192 MB
8192 MB
8192 MB
4096 MB
8192 MB
Speichertyp
Speichertyp
GDDR6
GDDR6
HBM2
GDDR6
GDDR5
GDDR6
Chipsatz
Boost-Takt
Boost-Takt
1755 MHz
1905 MHz
1607 MHz
1720 MHz
1320 MHz
1737 MHz
Bauform & Kühlung
Bauform
Bauform
2 Slots
2 Slots
2 Slots
2 Slots
3 Slots
2 Slots
Kühlung
Kühlung
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

TUL AXRX 5700 XT 8GBD6-3DH

Gute Ener­gie­ef­fi­zi­enz auf Kos­ten der Per­for­mance

Stärken

  1. gute Spieleleistung in Full HD und QHD
  2. 8 GB Grafikspeicher
  3. hohe Energieeffizienz
  4. schmale Bauweise

Schwächen

  1. geringere Leistung als Referenzkarte
  2. laute Lüfter

Powercolor bietet die RX 5700 XT sowohl mit AMDs Referenzkühler als auch mit einer eigenen Kühllösung an. Der hier eingesetzte Kühler ist etwas kleiner und angenehm schmal, weshalb sich die Karte gut für kleinere Gehäuse eignet. Das Leistungsniveau ist allerdings etwas niedriger als bei der Referenzkarte, was die Powercolor zu einer der schwächsten RX 5700 XT macht. Trotzdem ist die Performance weiterhin auf einem guten Niveau, insbesondere wenn Sie noch in Full-HD-Auflösung spielen. Außerdem gehört sie mit ihren angepassten Taktraten nebenbei zu den energieeffizientesten Karten am Markt. Dank 8 GB Grafikspeicher dürfte die Karte für die nächsten paar Jahre genügen. Unter Last drehen die Lüfter mit bis zu 3,4 Sone relativ laut auf.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu TUL PowerColor Radeon RX 5700 XT (2 Lüfter)

Klassifizierung
Serie AMD AMD RX 5700 XT
Typ PCI-Express 4.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 8192 MB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR6
Chipsatz
Basistakt 1605 MHz
Boost-Takt 1755 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 650 W
Stromanschluss 1x 8-Pin + 1x 6-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 23 x 11,1 x 4,1 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: (AXRX 5700 XT 8GBD6-3DH

Weitere Tests & Produktwissen

Höllenmaschine 5

PC-WELT 10/2013 - Im Folgenden stellen wir Ihnen beide Systeme ausführlich vor. Zusätzliche Informationen, Testberichte, Bildergalerien und Videos der Höllenmaschine 5 finden Sie unter www.pcwelt.de/hm05. HÖLLeNSYSteM gehäuse: Case-Mod 666 von den gebrüdern blass Die Gehäusemodifikation basiert auf dem Xilence Interceptor Pro. Zu den Besonder heiten des Big Towers gehört die duale Bau weise, die Platz für zwei PC Systeme schafft. …weiterlesen

Vega-Ensemble

PC Games Hardware 3/2018 - Da sich hierzu noch Wandlerverluste und weitere Posten addieren, messen wir einen Volllastverbrauch von maximal 326 Watt. Kommen wir nun zum Wermutstropfen: Nach Abschluss aller Tests erfuhren wir von Sapphire Deutschland, dass die Herstellung der besten luftgekühlten Vega-Grafikkarte bereits eingestellt wurde. Wie bereits erwähnt, liefert Asus alle folgenden Chargen der ROG Strix Vega 64/56 mit neuen Firmwares aus, welche mit aktuellen Treibern (Radeon Software 18.x) harmonieren. …weiterlesen

Mission: Stabile Fps

PC Games Hardware 9/2012 - Die meisten Fps-Einbrüche entstehen jedoch durch Nachladeruckler, etwa wenn Sie in einem Rollenspiel wie Gothic oder Skyrim durch die Wildnis marschieren - insbesondere dann, wenn Sie den Spielen mit Grafikmods optisch auf die Sprünge helfen. Ein solcher Slowdown kann in Gefechten die Niederlage besiegeln. Wo es auch klemmt: Wir zeigen Ihnen, was abseits einer Übertaktung von Hauptprozessor und Grafikkarte alles möglich ist, um das Spielgeschehen konstant(er) flüssig zu halten. …weiterlesen

Neue Grafikspezialisten

PC Games Hardware 1/2012 - Die vom Hersteller Vertex 3D (VTX3D) feilgebotenen Modelle ähneln denen von Powercolor wie ein Ei dem anderen, was den Schluss nahelegt, dass VTX3D zum Tul-Konzern gehört. Die Unterschiede betreffen Aufkleber, Preisgestaltung und in diesem Fall auch das verwendete BIOS. Verglichen mit der Powercolor Radeon HD 6950 (1 GiByte) bietet die VTX3D Radeon HD 6950 die doppelte Speichermenge, aber ebenfalls AMD-Referenztakt (800/2.500 MHz für GPU/VRAM). …weiterlesen