Triax TR 60 Test

(DVB-T2 HD-Receiver)
  • Sehr gut (1,4)
  • 2 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
DVB-​T2-​HD:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Triax TR 60

    • digital home

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    1,4; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Der Triax TR60 überzeugt mit sehr guter HD-Bildqualität. Innerhalb der Menüs lassen sich Kontrast, Helligkeit und Farbe manuell anpassen. Zudem gibt der Triax auch Dolby-Digital-Tonspuren aus. Ein etwaiger Bild- und Tonversatz zwischen TV-Gerät und HiFi-Anlage lässt sich bei Bedarf via Menü anpassen. ...“

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 10/2016
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    1,4; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit dem Triax TR60 empfangen Sie das neue, unverschlüsselte DVB-T2-HD-Angebot in Deutschland. Der kompakte Receiver lässt sich dank Scart- und HDMI-Ausgang an allen Fernsehern anschließen und erlaubt zudem das Abspielen von diversen Medieninhalten von USB-Festplatten oder Speichersticks.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Triax TR 60

  • Triax 305260 TR 60 HD DVB-T-Receiver schwarz

    Empfang von allen freien terrestrisch ausgestrahlten HD - und SD - TV - und Radioprogrammen

  • Triax TR 60 DVB-T2 DVB-T2 Receiver schwarz

    TV & Audio > Empfangstechnik > ReceiverAngebot von Euronics City New Tec

  • Triax TR 60

    DVB - T2 - Receiver Standard: HEVC Mediaplayer - Funktion Anschlüsse: USB, HDMI, Scart Stromverbrauch im Standby: 0, 5 W

  • Triax TR 60 DVB-T2 Receiver Schwarz
  • Triax TR 60 HD T2 free to Air

Kundenmeinungen (3) zu Triax TR 60

3 Meinungen
Durchschnitt: (Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Triax TR60

Triax TR60

Für wen eignet sich das Produkt?

Der TR 60 von Triax eignet sich für das neue deutsche Antennenfernsehen DVB-T2 HD – zumindest anteilig: Privatsender, die ab 2017 verschlüsselt ausgestrahlt werden, bringt der Receiver mangels Irdeto-Zugangssystem beziehungsweise einem CI-Plus-Slot, mit dem sich das Zugangssystem für Irdeto nachrüsten ließe, nicht auf den Schirm. Interessant ist das Gerät, wenn Sie einen kompakten Receiver suchen, der sich außerdem als Media-Player und als TV-Recorder behauptet.

Stärken und Schwächen

Vorne am Gehäuse, das mit 16 x 3,6 x 9,0 Zentimetern nicht viel Platz benötigt, hat Triax einen USB-Port für externe Speicher verbaut. Kompatibel sind Speicher mit einer Kapazität von bis zu 512 Gigabyte, bei allem darüber kann es Probleme geben. Nach Anschluss eines Speichersticks oder einer Festplatte lassen sich Multimedia-Dateien abspielen, hier nennt der Hersteller unter anderem Videos (AVI, MKV, ASV, TS) und Musik (MP3, ASV, AAC, WAV). In der Bedienungsanleitung ist außerdem die Rede von einer Aufnahmefunktion, was sich mit Blick auf die Rec-Taste der Fernbedienung bestätigt. Ob die Fähigkeit zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift) ebenfalls unterstützt wird, erfährt man leider nicht. Aufnahmen werden manuell gestartet oder im Timer des elektronischen Programmführers (EPG) gebucht. Offen bleibt, in welchem Format die Aufnahmen archiviert werden und ob EPG-Informationen inklusive sind. Rückseitig wirft die Box einen Antenneneingang mit Versorgungsspannung (5-Volt) für aktive Antennen, einen passenden Ausgang zum Durchschleifen des Signals, einen HDMI- und einen Scart-Ausgang sowie einen koaxialen Digitalausgang in die Waagschale. Leider fehlt eine Buchse zur verdeckten Platzierung mittels externem Infrarotsensor.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für einen DVB-T2-HD-Receiver, der zwar keine verschlüsselten Inhalte unterstützt, dafür aber zum TV-Recorder und zum Multimedia-Player taugt, sind 50 Euro (amazon) fair. Ob es tatsächlich lohnt, diese Summe in die Hand zu nehmen, entscheidet sich natürlich nicht nur auf dem Papier, sondern ist auch eine Frage von Bildqualität, Bedienkomfort, Verarbeitung und Ähnlichem. Praktische Tests zum Triax TR 60 stehen noch aus. Wer nicht auf Privatsender verzichten will, kann alternativ den Xoro HRT 8720 ins Auge fassen.

Datenblatt zu Triax TR 60

Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Digitaler Audioausgang Koaxial
DVB-C fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-T fehlt
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
Features HDTV, HEVC/H.265
HDMI vorhanden
IPTV fehlt
Media-Player vorhanden
USB vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Grundversorger Sat Empfang 1/2017 - Die Ersteinrichtung endet mit dem automatischen Suchlauf, der die Kanäle anschließend in der Reihenfolge der gefundenen Kanäle einsortiert. Das Umschalten zwischen den Sendern klappt recht flott. Der elektronische Programmführer listet die laufenden und nachfolgenden Sendungstitel übersicht- lich auf. Der Triax verfügt über einen integrierten Teletext-Decoder und kann vom TV-Sender ausgestrahlte Untertitel darstellen. …weiterlesen