• keine Tests
56 Meinungen
Produktdaten:
Dis­play­größe: 13,3"
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 10000 mAh
Gewicht: 972 g
Erhält­lich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Surftab Theatre K13

Enter­tain­ment-​Tablet zum Auf­stel­len

Stärken
  1. großes, blickwinkelstabiles Display
  2. vier Lautsprecher
Schwächen
  1. schwache Hardware
  2. keine AC-WLAN-Unterstützung
  3. schlechte Kameras

Das Surftab Theatre K13 hat eine relativ große Displaydiagonale von 13 Zoll sowie eine Vorrichtung zum Aufstellen. Deshalb eignet es sich gut als mobiler TV-Ersatz. Dank des blickwinkelstabilen Displays können auch mehrere Personen ohne Einschränkungen die Geschehnisse auf dem Display verfolgen. Zu einem Preispunkt von 199 Euro muss man stets mit Einschränkungen rechnen. Diese finden sich hier bei der internen Hardware: Chipsatz und Speicherausstattung genügen nur für einfache Bedürfnisse. Gerade beim Speicher wäre bei einem Video-Tablet mehr Kapazität wünschenswert gewesen. Immerhin lässt er sich per SD-Karte erweitern. Die beiden Kameras hinten und vorne sind ebenfalls sehr schwach.

zu Trekstor Surftab Theatre K13

  • TrekStor SurfTab theatre K13 16GB Schwarz 33,8 cm (13,3 Zoll) Tablet BRANDNEU

Kundenmeinungen (56) zu Trekstor Surftab Theatre K13

3,5 Sterne

56 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
27 (48%)
4 Sterne
7 (12%)
3 Sterne
4 (7%)
2 Sterne
6 (11%)
1 Stern
12 (21%)

3,5 Sterne

56 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Trekstor Surftab Theatre K13

Display
Displaygröße 13,3"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 166 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Prozessorleistung 1,5 GHz
Prozessortyp MT8163
Akku
Akkukapazität 10000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Auflösung Frontkamera 0,3 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 972 g
Breite 33,9 cm
Tiefe 1,06 cm
Höhe 19,4 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Trekstor Surftab Theatre K13 können Sie direkt beim Hersteller unter trekstor.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schlagabtausch

Business & IT 3/2012 - Lenovo IdeaPad K1 Mit einer Vielzahl vorinstallierter Spiele und farblich variablem Cover richtet sich Lenovos Modell vor allem an jüngere User. Das 760 Gramm schwere und gut 14 mm dicke Lenovo IdeaPad K1 erinnert mit geradlinigem Aluminiumrahmen und einer schwarzen, ins Display eingelassenen Hardware-Taste an das erste iPad, den gewichtigeren Vorgänger des aktuellen Apple-Flaggschiffs. …weiterlesen

Überall online trotz Wifi-only

PAD & PHONE 4-5/2013 (April/Mai) - In diesem Fall steht Ihnen Ihr Smartphone oder Tablet mit UMTS-Modem als Weg ins Internet zur Verfügung. Die Alternativen Insgesamt stehen für den kabellosen Weg ins Internet verschiedene Alternativen zur Auswahl, die jedoch alle ein Endgerät mit UMTS-Schnittstelle voraussetzen. Der gebräuchlichste Fall ist sicherlich ein Smartphone, mit dem Sie einen WLAN-Hotspot aufbauen und darüber anderen Geräten Internetzugriff ermöglichen. …weiterlesen

So lebt Ihre Hardware länger

PC-WELT 11/2013 - Schutz durch lange garantie oder Versicherung Wollen Sie schon vor dem Kauf für einen Schadensfall vorsorgen, empfiehlt sich eine Verlängerung der Garantie. Je nach Produkt geben Hersteller nur 12 Monate, zum Beispiel auf viele Notebooks, Tablets und Smartphones. Für Mobilgeräte können Sie auch eine Geräteversicherung abschließen, die zum Beispiel die Kosten für eine Reparatur des Gehäuses oder des Displays übernimmt. …weiterlesen

Technik-Neuheiten 2013

Android Magazin 3/2013 (Mai/Juni) - Dennoch hatten die rund 1.700 Aussteller einige Highlights und interessante Neuheiten im Gepäck, wollten doch über 70.000 Besucher aus aller Welt auf ihre Kosten kommen. Sony beispielsweise zauberte das Xperia Tablet Z aus dem Hut, das derzeit dünnste Tablet der Welt. Und die zweite Garde - mit Herstellern wie ZTE oder Huawei - präsentierte ebenfalls gefällige Geräte, die den etablierten Unternehmen Konkurrenz machen sollen. …weiterlesen