Toshiba RDXV49KE 1 Test

Befriedigend (3,2)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...

Toshiba RDXV49KE im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,2)

    Platz 7 von 8

    „Mit VHS-Laufwerk. Kein USB und EPG. Zeichnet nicht auf doppelseitigen DVDs auf. Hoher Stromverbrauch. Lange Zugriffszeiten.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Toshiba RDXV49KE

Kundenmeinung (1) zu Toshiba RDXV49KE

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Video-Vic

    Ein unzuverlässiger Rekorder ist wertlos!

    • Ich bin: Erfahrener Nutzer
    Mit gewisser Regelmäßigkeit versagt dieses Gerät bei programmierten Aufnahmen nach Mitternacht, vermutlich da das Gerät immer wieder den Datumswechsel (vorübergehend) übersieht.
    Zuletzt wurde sogar eine Aufnahme um 6:30 morgens verpasst, obwohl ich in der vorhergehenden Nacht das Datum überprüft habe.

    Daneben gibt es häufig Probleme, eine gebrannte DVD zu finalisieren, wodurch sie sich nicht auf anderen Geräten abspielen lässt.
    Auch gemachte Aufnahmen sind gelegentlich unbrauchbar, vermutlich beschädigte Festplatte.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: DVD-Recorder

Datenblatt zu Toshiba RDXV49KE

Art Mit Festplatte

Weiterführende Informationen zum Thema Toshiba RDXV49KE können Sie direkt beim Hersteller unter toshiba.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Acht Geräte, in Bild und Ton ohne Makel

Stiftung Warentest nahm sich acht aktuelle DVD-Rekorder in ihrer Zeitschrift „Test“ ins Prüflabor, wobei fünf Geräte mit Festplatte und drei zusätzlich mit VHS-Video-Kassettenteil ausgestattet waren. Alle Geräte erzielten bei der Ton-Qualität ein „sehr gut“ und auch keines patzte beim Bild, sodass alle mit einem „gut“ bewertet wurden.

Das läuft rund

Stiftung Warentest - So muss ein digitales Signal auf dem Weg zum Fernseher nicht erst in ein analoges umgewandelt werden. Von Kassette auf Scheibe umkopieren Wer die gute alte Videokassette nicht missen möchte, kann sich einen DVD-Festplattenrekorder mit VHS-Laufwerk kaufen. Der Funai und die beiden Toshiba können Videobänder problemlos auf Festplatte oder DVD umkopieren – ganz ohne Zusatzgerät. Ein Makel: Naturgemäß laufen Rekorder mit Videokassette lauter als mit DVD. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf