Toshiba 23DL933G im Test

(Fernseher mit DVD-Player)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
114 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 23"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Toshiba 23DL933G

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 06/2013
    • 160 Produkte im Test
    • Seiten: 11

    „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

zu Toshiba 23DL933G

  • Toshiba 55U2963DG 139 cm (55 Zoll) Fernseher (4K Ultra HD, Dolby Vision HDR,

    Energieeffizienzklasse A + , Typ: LED Fernseher mit 139 cm (55 Zoll) Bildschirmdiagonale Auflösung: 3. 840 x 2. ,...

Kundenmeinungen (114) zu Toshiba 23DL933G

114 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
51
4 Sterne
31
3 Sterne
13
2 Sterne
3
1 Stern
16
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Toshiba 23 DL 933G

USB- und DVD-Player

Mit einem USB-Schnittstelle, über die man komprimierte Foto-, Video- und Audio-Dateien abspielen kann, begnügt sich Toshiba beim 23DL933G nicht: Der Fernseher bietet ein optisches Laufwerk für CDs und DVDs.

Tuner für Antenne und Kabel

Das Slot-in-Laufwerk sitzt links am Gehäuse. Neben Audio-CDs und Video-DVDs werden gebrannte Scheiben mit JPEG-Fotos, DivX-Videos und MP3-Dateien erkannt. Deutlich mehr Formate, darunter AVI, XviD, MKV, AAC und HE AAC, lassen sich per USB von einem Speicherstick oder einer externen Festplatte wiedergeben. Schade: Mit der Fähigkeit, das via DVB-T oder DVB-C empfangene TV-Programm auf den USB-Speicher mitzuschneiden (PVR-ready) beziehungsweise zeitversetzt fernzusehen (Timeshift), kann der 23-Zöller nicht punkten. Wer Sender in HD-Qualität anschauen will, braucht einen digitalen Kabelanbieter beziehungsweise einen externen DVB-S2-Receiver nebst Parabolspiegel, denn via DVB-T werden keine HD-Programme ausgestrahlt. Natürlich steht ein CI-Plus-Slot bereit, hier platzieren Pay-TV-Abonnenten ein optionales Entschlüsselungsmodul und die Smartcard ihres Anbieters.

Schnittstellen, Display und Stromverbrauch

Für BD-Spieler, HD-Konsolen, Computer und andere Quellen gibt es zwei HDMI-Eingänge. Geräte ohne HDMI-Ausgang finden per Komponente, Composite-Video, Scart oder VGA Anschluss zum Fernseher. Audio-Eingänge, ein Kopfhörerausgang und ein koaxialer Digitalausgang runden die Anschlussleiste ab, während ein Ethernet-Port und WLAN außen vor bleiben. Verzichten muss man auch an anderer Stelle, denn mit 3D-Filmen kommt der Fernseher nicht zurecht. Das LC-Display, dem Toshiba eine Diagonale von immerhin 58 Zentimetern bescheinigt, bietet 1920 x 1080 Bildpunkte, 100 Hertz-AMR (Active Motion Rate) und wird mit LEDs hinterleuchtet. 100 Hertz schafft der Fernseher, weil neben der nativen Bildwiederholrate und der Zwischenbildberechnung auch die Backlight-Steuerung berücksichtigt wird. Dank LED-Backlight ist das Gerät sehr sparsam: Im Betrieb mit Standardeinstellungen fallen 24 Watt an.

Wer ein kompaktes Zweitgerät sucht, dass externe Zuspieler überflüssig macht, dürfte am Toshiba 23DL933G Gefallen finden. Wenn das Modell vergriffen ist oder die Optik missfällt, lohnt ein Blick zum mattschwarzen 22D1333G.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Toshiba 23DL933G

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 23"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
CI+ vorhanden
Extras
DVD-Laufwerk vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weitere Tests & Produktwissen