Sehr gut (1,5)
2 Tests
Sehr gut (1,5)
465 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Fotoruck­sack
Mate­rial: Nylon
Aus­stat­tung: Zube­hör­fach, Sta­tiv­hal­te­rung, Tablet/Lap­top-​Fach
Mehr Daten zum Produkt

Thule Covert DSLR Rolltop im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (90,4%)

    Stärken: sehr guter Schutz; gute Verarbeitung; angenehmes Handling und umfangreiche Ausstattung.
    Schwächen: Tragekomfort könnte größer sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (90,4%)

    2 Produkte im Test

    Plus: hervorragend gegen Feuchtigkeit geschützt; großer Stauraum; Befestigungsmöglichkeiten für ein Stativ.
    Minus: hohes Eigengewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von CHIP FOTO VIDEO in Ausgabe Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (2/2015) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Thule Covert DSLR Rolltop

  • Thule - Covert DSLR Rolltop Backpack - Fotorucksack Gr One Size schwarz/grau
  • Thule TCDK101K Covert DSLR Backpack Rucksack für Spiegelreflexkameras mit Laptop
  • Thule TCDK101K Covert DSLR Backpack Rucksack für Spiegelreflexkameras mit Laptop
  • Thule Covert DSLR Rolltop Backpack dark shadow
  • Thule Covert DSLR Rolltop Rucksack schwarz 2020 Foto-
  • Thule Covert DSLR Rolltop, Rucksack schwarz Rucksack - Daypack eine Digital-
  • Thule TCDK101K Covert DSLR Backpack Rucksack für Spiegelreflexkameras mit Laptop
  • Thule TCDK101K Covert DSLR Backpack GRY Rolltop mit 15" Laptopfach Dunkelgrau
  • Thule Covert DSLR Rolltop-Backpack Fotorucksack Kameratasche Foto-Rucksack NEU

Kundenmeinungen (465) zu Thule Covert DSLR Rolltop

4,5 Sterne

465 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
339 (73%)
4 Sterne
70 (15%)
3 Sterne
28 (6%)
2 Sterne
9 (2%)
1 Stern
14 (3%)

4,5 Sterne

465 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Thule TCDK101K

Mit was­ser­ab­wei­sen­dem Ober­ma­te­rial ein siche­rer Schutz für Kame­raaus­rüs­tung und All­tags­ge­gen­stände

Stärken
  1. großer Stauraum, individuell anpassbar
  2. wasserabweisendes Obermaterial und somit guter Feuchtigkeitsschutz
  3. mit Tablet- und Notebookfach
  4. separate Kameraschutzhülle für doppelte Bodenpolsterung
Schwächen
  1. Eigengewicht mit 1,2 kg relativ hoch

Ist der Rucksack für einen Tagesausflug groß genug? Was kann alles verstaut werden?

Der Rucksack ist so konstruiert, dass sowohl eine kleine Kameraausrüstung als auch persönliche Gegenstände darin Platz finden. In die als „SafeZone“ bezeichnete herausnehmbare Kameraschutzhülle passt wahlweise eine kleine bis mittlere Spiegelreflexkamera mit aufgesetztem Weitwinkelobjektiv und eine Drohne mit maximalen Abmessungen von 26 x 10 x 20 cm. Eine Kamera mit Batteriegriff ist für die Schutzhülle allerdings zu groß. Wer ohne Drohne, dafür aber mit Objektiven unterwegs ist, bekommt neben der DSLR zwei weitere Linsen und einige Speicherkarten in das Kamerafach. Dank des seitlichen Schnellzugriffs ist das Kameraequipment jederzeit schnell erreichbar. Auf der anderen Seite lässt sich zusätzlich ein Stativ befestigen.

Ein Tablet- und ein Notebookfach befinden sich an der Rückseite des Rucksacks. Aufnehmen kann es Geräte bis zu einer Größe von 10 bzw. 15 Zoll. Im oberen Fach mit Rollverschluss finden persönliche Gegenstände wie etwa eine Jacke oder Snacks Platz. In den Fächern auf der Vorderseite ist dann noch genug Raum für Notizbücher, das Smartphone und den Schlüssel.

Der Rucksack besitzt kein zusätzliches Regencover. Was passiert, wenn ich doch mal in einen Schauer gerate?

Das wasserabweisende Oxford-Material und die Reißverschlüsse sowie der Rollverschluss sorgen dafür, dass der wertvolle Inhalt des Rucksacks auch bei einem starken Regenschauer sicher geschützt ist. Will man ganz sichergehen, kann man den Rucksack vor dem Gebrauch noch zusätzlich imprägnieren oder eine optionale Regenschutzhülle anschaffen.

Welche Alternative gibt es?

Wen das Design des Covert DSLR Rolltop nicht überzeugt, dem empfehlen wir den Crumpler Kingpin Camera Half Backpack. Es bietet einem 15-Zoll-Notebook, einer semiprofessionellen Spiegelreflexkamera mit angesetztem Teleobjektiv und einer weiteren Optik Platz. Ebenso wie der Thule hat er ein einrollbares Hauptfach, in dem man zahlreiche Alltagsgegenstände verstauen kann. An der Seite kann darüber hinaus ein Objektiv befestigt werden.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Thule Covert DSLR Rolltop

Typ Fotorucksack
Gewicht 2260 g
Material Nylon
Ausstattung
  • Tablet/Laptop-Fach
  • Stativhalterung
  • Zubehörfach
Innenmaße (B x T x H) 269 x 120 x 259 mm
Außenmaße (B x T x H) 320 x 200 x 540 mm
Farbvarianten Schwarz

Weiterführende Informationen zum Thema Thule TCDK-101 können Sie direkt beim Hersteller unter thule.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rucksäcke

CHIP FOTO VIDEO Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (2/2015) - Sie kennen das sicherlich: Hier lockt ein neues Teleobjektiv, dort ein neuer Kamerabody. Und in den Urlaub fahren möchte man ja auch. Und überhaupt: Werden nicht bald auch mal wieder neue Winterreifen fällig? Schnell gerät da etwas längst Überfälliges in Vergessenheit - etwa ein neuer Fotorucksack. Einer, der gut aussieht, gegen Wasser und Erschütterungen gefeit ist, es Lanfingern schwer macht und dabei aber nicht die Welt kostet. …weiterlesen

10 Rucksäcke bis 200 Euro

CHIP FOTO VIDEO 7/2015 - Neben mehr Stauraum bieten Rucksäcke den Vorteil, dass es zu keiner einseitigen Belastung einer Schulter kommt, sondern sich das Gewicht der Ausrüstung optimal verteilt. Der Nachteil - vor allem bei heißen Temperaturen: ein schweißnasser Rücken. …weiterlesen